„Wunder von Marxloh“ – Albtraum der Behörden


Die zuständige Stelle ist die Ausländerbehörde. Die Prüfung ist für bestimmte Flüchtlingsgruppen Voraussetzung zur Arbeitsaufnahme: Wohnt in Unterkunft für Asylanten. Auf dem zweiten Bild, die beiden Kopftuchtrullas, die müssen wir unbedingt halten, das sind die Einsteininnen der Zukunft! Wie sind diese durch normative Anforderungen und Praxen des doing gender gekennzeichnet?

Sichere Herkunftsländer? Claudia Roth: "Maghreb-Staaten sind nicht sicher“


Zu den Schwerpunkten einer Fachtagung des Niedersächsischen Kultusministeriums in Hannover gehörte unter anderem die konkrete Umsetzung einer gendergerechten Berufsorientierung. Im niedersächsischen Musterkonzept hat auch der Zukunftstag für Mädchen und Jungen als Angebot zur geschlechtergerechten Berufsorientierung für die Klassenstufen 5 bis 9 einen festen Platz. Das Niedersächsische Kultusministerium hat einen Flyer Grundschullehrer: Das passt zu mir! Mit der gleichnamigen Initiative trägt das Ministerium zur gendersensiblen Studien- und Berufsorientierung bei.

Ziel ist es, die Anzahl männlicher Lehrkräfte zu erhöhen und damit die Vielfalt an Rollenvorbildern in Grundschulen zu erweitern. Der Flyer kann beim Niedersächsischen Kultusministerium bestellt werden. Gezeigt werden ausgewählte Beiträge eines Kreativwettbewerbs zum Zukunftstag unter der Leitfrage: Wie sehen junge Menschen von heute ihr Leben in 20 Jahren? Die Ausstellung entstand im Auftrag des Niedersächsischen Sozialministeriums.

Sie besteht aus drei RollUps und einer digitalen Präsentation und kann bei Gleichberechtigung und Vernetzung e. Gleichzeitig werden dadurch Ungleichheiten und Begrenzungen re produziert. Der Sammelband rückt die geschlechterreflexive Perspektive der Entstehung von Berufs- und Zukunftsentwürfen junger Menschen in den Fokus.

Wie sind diese durch normative Anforderungen und Praxen des doing gender gekennzeichnet? Hier liegt ein enormes Potenzial. Wenig Kontakt mit Menschen, ein gefährlicher — und dazu noch kalter — Arbeitsplatz und körperlich anstrengende Aufgaben: Dabei klaffen Vorstellung und Realität weit auseinander: Im Jahr schlossen Berufsorientierung an Schulen kann dazu beitragen, den Einfluss der Geschlechterrollenbilder bei der Berufswahl zu relativieren.

Impulse dazu gab der vierte Regionalworkshop der Tagungsreihe "Auch Jungen wollen können - Bausteine für eine gendersensible Schul- und Unterrichtsentwicklung" des Niedersächsischen Kultusministeriums am 7. Mai in der Oberschule Gehrden.

Wenn Berufe in einer geschlechtergerechten Sprache dargestellt werden Nennung der männlichen und weiblichen Form, zum Beispiel "Ingenieurinnen und Ingenieure" statt nur "Ingenieure" schätzen Kinder typisch männliche Berufe als erreichbarer ein und trauen sich selbst eher zu, diese zu ergreifen. Die Ausstellung "Traumberufe - nicht nur rosa oder blau" zum Thema Berufsorientierung unter Gender-Gesichtspunkten tourt seit durch allgemeinbildende Schulen im Landkreis Holzminden.

Eine informative Begleitbroschüre zur Ausstellung kann ebenfalls zur Berufswahlorientierung in der Schule genutzt werden. Sie zeigt, wie sich der Weg in den Beruf für die jungen Frauen und Männer aus der Region entwickelt hat, die in der Ausstellung portraitiert wurden.

Die Lebens- und Wertvorstellungen junger Frauen und Männer ähneln sich. Doch die späteren Ausbildungs- und Berufswahlentscheidungen führen noch immer zur Spaltung des Arbeitsmarktes in sogenannte "Frauen-" und "Männer"-berufe. Helferin in medizinischen Berufen oder Friseurin - die Hälfte der jungen Frauen ohne deutsche Staatsangehörigkeit macht Ausbildungen in nur fünf Berufen.

Dabei haben sie viele Wünsche in Bezug auf ihr Berufsleben und träumen mehr als Mädchen ohne Migrationshintergrund von "klassischen Karriereberufen" wie Ärztin oder Juristin. Jungen und junge Männer, die ihre Stärken im sozialen Bereich sehen, haben in Pflege- und Erziehungsberufen gute Chancen.

Junge qualifizierte Erzieher, Alten- und Gesundheitspfleger werden immer stärker gesucht, insbesondere im ländlichen Raum. Die Broschüre zeigt, welche Möglichkeiten Mädchen für eine qualifizierte Erwerbsstätigkeit und damit unabhängige Lebensperspektive offen stehen und was sie bei der Berufswahl berücksichtigen sollten.

Es besteht aus einer Kombination von Unternehmens-Praktikum und einem Schnupperstudium an einer Hochschule. Für junge Frauen, die das Abitur an einem allgemeinbildenden oder beruflichen Gymnasium absolviert haben, bieten die teilnehmenden Hochschulen Informations-veranstaltungen an.

Das Berufswahlportal beroobi lädt Jugendliche nicht nur zum selbst gesteuerten Entdecken interessanter Berufsbilder ein, sondern vermeidet dabei auch Rollenklischees: Bilderbücher zur Berufsorientierung Technische Themen und Berufe sind ebenso wenig für ein Geschlecht reserviert wie soziale Berufe. Jugendliche meiden traditionelle Berufe wie Schornsteinfeger oder Müller. Das kann mit der Berufsbezeichnung zusammenhängen. Dutzende Cottbus-Anhänger attackierten einen Stand, an dem Korane verteilt wurden.

Sie überzogen die Betreiber des Standes mit ausländerfeindlichen und rechtsradikalen Beschimpfungen und beschädigten den Stand. Unsere Brüder sollten inshallah wachsamer sein, sich vielleicht besser schützen oder mit mehreren Brüdern an den Ständen stehen. Durch die vielen Flüchtlinge und der schlechten Politik heizt sich die Lage weiterhin an und der Fremdenhass wird auch steigen.

Mo Sa IL Bei uns hat heut Mannheim gespielt und so ein holligan meinte ausweisen ich so und dich einweisen hhhh ich bin deutsche. Tarek Chaaban Die Ossis sind halt dumm in der Birne.

Ausschreitungen gab es auch in Würzburg mit Dresden Anhängern. Immer das gleiche mit denen…. So sind die Nazis, so kennt man sie, nur in der Gruppe stark. Und wenn sie alleine sind kriegen sie das Maul net auf.

Die Salafisten sind happy: Ja, wir können uns hier, im Internet, zurückgezogen hinter unseren Tastaturen so wunderbar empören. Oh, doch, es geschieht schon etwas. Es geht nämlich weiter; immer schneller, immer schlimmer. Es wird zugemüllt, mohammedanisiert, verkommt, brutalisiert. Wir schreien stumm auf einer Plastiktastatur, sind Helden der Worte im weltweiten Web. So kann man sich wenigstens mal wieder als Held fühlen und sagen: Die ganz mutigen unter uns gehen auch mal zu einer Demo, Pegida oder so.

Warum ziehen wir nicht nach Marxloh? Warum mischen wir nicht mit in Marxloh? Gemeinsam sind wir stark! Wo sind die Maulhelden, die sich zahlreich, per Tastatur auf den Bürgerkrieg freuen? Auf nach Marxloh mit euch, jetzt, sofort, worauf wartet ihr?

Komisch, niemand ist da, nicht mal die Polizei. Dabei könntet ihr die sofort, in dieser Sekunde unterstützen. Doch Marxloh steht allein, jedenfalls ohne euch. Ich bin dort aufgewachsen. Marxloh ist meine Heimat. In den 60er, 70er Jahren war schon abzusehen, wie Marxloh heute dastehen wird. In den 80ern war es bereits eine No-Go-Area. Da gab es noch kein Internet und keine empörten, die schrieben, wir müssen das ändern und der Bürgerkrieg kommt. Der Bürgerkrieg war vor 30 Jahren längst in Marxloh angekommen.

Nur sah er anders aus, als ihr Maulaffen ihn euch wünscht. Er sah so aus, dass die Deutschen auf die Schnautze bekamen oder abhauten. Kann man sich heute leicht drüber empören, wenn man nicht dabei war. Ich bin vor fast 30 Jahren geflüchtet aus Marxloh.

Allein hatte ich keine Chance. Gekämpft habe ich Hanswurst die letzten 30 Jahre gegen die Islamisierung, gegen die Lügenmedien, gegen die Politik. Egal, bei Pegida war ich fast immer dabei. Und was lese ich im Sommer in fast jedem PI-thread? Wir können, wir müssen, wir sollten. Der Bürgerkrieg kommt, es wird explodieren, der Kesseldruck steigt. Wie vor 30 Jahren in Marxloh werden wir weichen. Ich bin aus Marxloh geflohen. Denn ich stand allein in dem Stadtteil, in dem ich geboren und aufgewachsen bin, keiner kam und half.

Und heute ist ganz Deutschland Marxloh. Schreit nur ihr Empörten. Es wird nichts helfen. Es wird immer schneller immer schlimmer. Heute bin ich des Kämpfens müde. So, wie ich vor 30 Jahren aus Marxloh fliehen musste um zu überleben, werde ich nun Deutschland verlassen, meiner geliebten Heimat den Rücken kehren. Einige Tage blieben die befürchteten antisemitischen Zwischenfälle bei den jüdischen Makkabi-Spielen aus. Nun musste doch die Polizei eingreifen. Im Zusammenhang mit den jüdischen Makkabi-Sportwettkämpfen ist in Berlin-Neukölln eine Gruppe junger Männer antisemitisch angepöbelt worden.

Die Täter entkamen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie alarmierten die Polizei, die einen Mann arabischer Herkunft festnahm. Die Jugendlichen flohen unerkannt. Ob die Männer als Sportler an den Wettkämpfen teilnehmen oder in anderer Funktion dabei sind, wusste die Polizei zunächst nicht. Die beiden Wachleute standen am Freitagvormittag vor dem Estrel, als ein jähriger Mann unvermittelt auf sie zukam und sie antisemitisch beleidigte.

Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Beleidigung und im ersten Fall zusätzlich wegen des Verdachts der versuchten, gefährlichen Körperverletzung. In Berlin ist kein Platz für Antisemitismus und extremistische Gewalt. Die Polizei hat konsequent und richtig gehandelt. Erstmals finden die Amateur-Wettkämpfe des jüdischen Sports in Deutschland statt. Das Hotel und die Wettkampfstätten im Olympiapark werden bewacht.

In Stadtteilen, die besonders von türkisch- und arabischstämmigen Menschen bewohnt sind, kommt es immer wieder zu antisemitischen Beleidigungen und Angriffen. Dort regieren die Araber-Clans und träumen von der Vernichtung Israels.

Da sind die kräftigen Testosteronmännchen in 15 Min. Oder neues Hallenbad gratis besuchen, dahin werden sie bestimmt von Ehrenamtlichen chauffiert. Da gibt es in der Innenstadt viele Frauen in Shorts und Tops… oder die eine oder andere alleine auf dem Fahrrad, Pferd oder Rollerblades stadtauswärts oder den Asphaltwegen zwischen einsamen Spexarder, Avenwedder, Verler und Friedrichsdorfer Bauernhöfen.

Nochmal allen Lesern zur Erinnerung: Da werden sie einfach weitergeschoben u. Wollte einstellen, weil Artikel auch online ist. Immerhin haben sie die maurischen Besatzer nach fast Jahren hinausgeworfen…. Houcine zum Beispiel ist 23 Jahre alt. Er kommt aus Gerona und verfügt bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Lackierer. Soufiane 21 hat sein Praktikum in der Tönnies-Gruppe angetreten. Auch er möchte als Fachkraft für Lagerlogistik eine Ausbildung absolvieren.

Mit dabei waren auch ihre Kollegen Jawad 21 , Mohamed 26, Anm.: Sie alle haben bereits eine Berufsausbildung in Spanien abgeschlossen, hatten jedoch am dortigen Arbeitsmarkt keine Aussicht auf eine Beschäftigung.

Sie sind froh über die Chance auf einen Ausbildungsplatz und möchten diese als Basis für ihre Zukunft nutzen — nicht nur beruflich.

Alle können sich eine Zukunft in Rheda-Wiedenbrück sehr gut vorstellen und denken sogar schon daran, in ein paar Jahren hier! Dürfen wir deren Namen nicht erfahren? Sind sie es nicht wert? Es handle sich bei allen Dreien um eine normale medizin. Konflikte zwischen Türken u. Für gestern Samstag Militärs auf Stellungen der PKK…. Jude hat bei einer Schwulen- u. Lesbenparade in Jerusalem 6 Menschen niedergestochen.

Zwei der Opfer schwerverletzt…. Einer der Attentäter der Bombenanschläge vom März wurde gehängt. Rosa Schwein im Kopf-Portrait. Ehemals deutsche Städte fangen an am Multikulturalismus zu verfaulen. Die Deutschen ziehen in kleinere Städte oder Dörfer,viele wandern ganz weg. Die haben einfach unvergleichlich mehr Möglichkeiten vor allem Geld und politische Macht sich durchzusetzen.

Auch der Zustand der Mehrheit des Volkes ist nicht der beste. Im gewissen Sinne ist der Untergang ein natürlicher Prozess. Flucht ist die letzte Möglichkeit, wenn es nicht mehr geht. Sie wird jedoch angesichts des grassierenden bunten Wahn immer wahrscheinlicher. So sieht eine Stadt nach dem Endsieg der Buntheit aus: Ja, leider ist das nur zu wahr.

Flucht ist die letzte Möglichkeit. Vor 30 Jahren flüchtete ich aus Marxloh. Es gab keine andere Möglichkeit mehr, wollte man als Mensch überleben. Wie ich schon sagte: Heute ist ganz Deutschland Marxloh.

Die Medien werden es noch eine Weile vertuschen können. Ich, als gebranntes Kind, habe die Koffer gepackt. Es läuft gerade meine letzte Nacht in der deutschen Wohnung. Doch nun, mit Negern, Arabs und Zigeunern vollgepackt, hab ich nen neuen Weg gefunden.

Ich freue mich auf Südostasien, doch ich weine meiner einst so schönen Heimat bittere Tränen nach. Das Rating wird so oder so sinken. Und die Massenzuwanderung… Aber lassen wir das. Die Satire in Ihrem Beitrag habe ich verstanden. Ich habe es schon in einem anderen Thread geschrieben: Angesichts der enormen Beschleunigung des bunten Wahns, müssen die Prognosen korrigiert werden. Und das hätte ich gerne mal aktualisiert, aber heute würde niemand mehr wagen, so etwas zu schreiben Artikel aus Eine Billion Euro Sonderschulden aber hatte Deutschland bereits für Migranten, die mehr aus den Hilfesystemen entnehmen, als sie aufgrund schlechter Schulleistungen und anderer Handicaps in sie einzahlen können.

Auf jeden der 25 Millionen vollerwerbstätigen Nettosteuerzahler fallen allein für diese historisch einmalige Aufgabe Das ist wohl schon von der Realität überholt. Oder hätte sich Heinsohn vorstellen können, dass jährlich voraussichtlich Keiner hat was im Griff auf dem sinkenden Schiff. Jetzt ist es nur eine Frage der Zeit bis die Bombe platzt. Erst wenn ganz Deutschland Marxloh ist dann sind die Buntis zufrieden , wir sind am besten Weg dahin. Es gibt offenbar Probleme, die niemand lösen will, solange man sie verwalten kann.

Am Ende werden wir alle Froh sein mit HeilerHaut davon zu kommen…. Noch gibt es Geld bei Oma auf dem Sparbuch worauf die Politik Neue Schulden aufnehmen kann, so gesehen sind es die Sparer die dem Staat das Schulden machen ermöglichen! Hessen fordert Führerscheinprüfung auf arabisch. Dann werden wir wohl auch bald arabische Verkehrsschilder bekommen. Deutschland ist zum Irrenhaus verkommen! Wenn es nur die Sozis wären! Die Unionsparteien haben uns noch viel übler verraten, weil sie uns lange etwas anderes vorgespielt haben.

Multikulti-Merkel und ihre Handlanger sind federführend an dem Irrsinn beteiligt, der gerade über unser Land hereinbricht. Das wird schlimm enden mit Marxloh, das wird mal zum Ghetto! Heinsohn warnt aktuell davor, dass nur die kommen, die es bereits in der Heimat nicht schaffen und dass es zu messerscharfen Verteilungskämpfen unter den Migranten verschiedener Ethnien kommen wird:. Jedenfalls besser als fast alle Zugewanderten und auch besser als die meisten Hartzler.

Und auch besser gebildet als viele berufslose Politiker! Erst wenn das letzte deutsche Dorf sein Marxerloo hat, wird den meisten Deutschen aufgehen, welcher schwarze Mondvogel im Nest sitzt.

Dann aber ist es zu spät, die Krähen fliegen im Takt der Scharia letzte Angriffe auf die verzweifelt sich wehrenden Atheisten und wenigen Christenmenschen. Satirische Filme sind schon lange vorher von Christsozialen verboten worden. In Marxloh sind es schon die Deutschen. Bald wird überall Marxloh sein! Und man muss Pack wieder Pack nennen dürfen. Es sind nicht alle Menschen edel und gut.

Wenn sie gewusst hätte was das heutztage in Buntland bedeutet,hätte sie den Absatz wohl weg gelassen. Sie strebt eine weitere Amtszeit an, was die vierte wäre. Natürlich ist sie laut den ach so wahrheitsgetreuen Medien ja beliebt wie nie zuvor. Nur hat sie die Rechnung auch mit den Wählern gemacht, die in immer höher steigender Anzahl direkt von dem Asylwahnsinn betroffen sind? Das sind also die Romas die in ihren Heimatländern unberechtigt verfolgt werden und jetzt in Marxloch so geliebt werden von der Bevölkerung für deren Bereicherung der Kultur.

Das sind also in Marxloch die ganzen Facharbeiter aus der fremde die jetzt in Marxloch arbeitslos sind. Wieso soll man auch zur Schule gehen und arbeiten wenn es keine Arbeit gibt für die vielen Facharbeiter aus der ferne und man doch viel besser lebt von Sozialleistungen ohne jemals etwas dafür eingezahlt zu haben.

Zum Glück gibt es ja die Afrikaner in deren Heimatländer diese so gut ausgebildet wurden das Sie alles wieder rausholen werden was die anderen nicht leisten.

Die verschiedenen Elemente der Analyse stimmen. Nur die Erwartung einer linearen Entwicklung jedes Jahr Es werde dieses Jahr bereits 1. Im Folgejahr mindestens das Doppelte — unter der Voraussetzung, dass es nicht vorher knallt. Und das wird es — auch wenn die Deutschen dabei nur die Rolle eines Zaungastes einnehmen werden.

Das oben im Text verwandte Wort beschreibt eindrücklich womit wir es zu tun haben. Bitte noch häufiger verwenden. Dieser Satz der Lügenpresse und Politkaste wird durch Artikel wie den obigen gnadenlos als Lüge entlarvt. Was für ein Wunder die Politiker und Entscheiden in den Kommunen sind überrascht, wenn plötzlich ganze Stadtgebiete zu Slums verkommen! Das ist ein Beweis, dass diese Leute nicht fähig sind Entwicklungen zu erkennen. Sie sind komplette Versager, die eigentlich sofort von ihrem Ämtern entsorgt gehören.

Doch leider machen genau die selben Nieten weiter und werden die Karre auch weiter in den Sand setzen. Bekannt ist, wenn in einem Wohnblock z. So wird Haus für Haus geräumt. In eine kleinen Stadt im Südwesten Deutschlands habe ich selbst erlebt wie ein türkischer Hilfsarbetier einen Wohnblock kaufte und sich keiner fragte wie der zu so viel Geld kam.

Da schaut auch kein Finanzamt mal etwas genauer hin, eher das Gegenteil ist der Fall. Wo früher ein buntes Gemisch verschiedener Geschäfte, Friseure und Bistros waren sind heute nur noch türkische Gemüsehändler, Spielhöllen, türkische Reisebüros u.

Was dann immer noch einige Multikultiträumer, als eine bunte Bereicherung ansehen. Ich persönlich finde das als Unkultur und bunt ist lediglich der Müll vor den langsam herunter gekommenen, einstmals schönen Häuser.

Darüber müssen sich dann die Bürger Stadt freuen? Unsere Kinder werden in den Schulen indoktriniert und man impft ihnen ein, dass wir in einem reichen Leben und allen Menschen helfen müssen. Was man nicht sagt, dass wir verschuldet sind, bis über beide Ohren und wir von sehr viele ausgenützt werden, das ist die andere Seite der Medaille, die jedoch bei links-versifften Deutschenhassern verschwiegen wird..

Duisburg ist nur ein Beispiel, wie es in Deutschland aussieht. Er erkennt zwar z. Also können Berichte darüber geschrieben werden , die Mehrheit hat es so gewollt.

Da muss man also nicht schreiben , die Armen unterdrückten Deutschen in Duisburg. Die Regierenden brauchen die Deutschen die Arbeiten in der Stadt , wenn die alle wegziehen , bricht das Chaos über den Rest und vor allem über die Regierenden aus. Daher hätte ich gerne folgende Punkte geklärt:. Der Steuerzahler, der den ganzen Irrsinn finanziert, hat hingegen weniger Geld zur Verfügung.

Ebendiese Automobilindustrie übt jedoch zweifellos einen starken Einfluss auf die Politik aus s. Warum unterstützt die deutsche Automobilindustrie die Masseneinwanderung gegen ihre eigenen Interessen [3,4], statt wenigstens zu versuchen, sich öffentlich dagegen zu wehren? Folgekosten noch gar nicht berücksichtigt. Zudem entfällt ein Teil des Konsums auf Nahrungsmittel aus regionaler Produktion und nicht auf Konsumgüter internationaler Konzerne.

Im Übrigen steigt der Konsum in Deutschland inflationsbereinigt trotz steigender Zahl an Konsumenten nicht gerade dramatisch an ging im letzten Monat sogar zurück [9] , sondern spiegelt eher die Entwicklung der Reallöhne wieder [].

Wenn ein Land in bürgerkriegsähnliche Zustände versinkt, dürfte es schwierig werden, vertrauenswürdiges Personal zu finden. Doch gerade dort sind sie häufig nicht untergebracht. Diese Erfahrung kann ich auch aus Westafrika bestätigen! Wer also wirklich meint, dass wir dringend Arbeitskräfte brauchen, wird sich verwundert die Augen reiben, wenn er diese Kräfte einstellt. Dieser Artikel ist für mich der Gipfel schlechthin, er ist faschististisch durch und durch, er ist DIE Manifestation des linken Gesinnungs-Faschismus, der dieses Land zunehmend beherrscht.

Hier soll ein Klima des Bekenntnis-Drucks erzeugt werden, dem sich keiner entziehen kann, der seinen beruflichen Erfolg nicht in den Wind schreiben will. Es ist eine Form von Gesinnungsethik, die mit der Guillotine daherkommt. Es ist schon frustrierent, dass unsere Politiker glauben die Fehler der anderen Länder unbedingt selbst auch machen zu müssen.

Absolut lernresistente Universalgenies, die meinen alles besser zu können und letztendlich auch wieder nur die Fehler der anderen übernehmen, ohne Hirn und Verstand! Man laboriert nur an den Auswirkungen, anstatt dasProblem, endlich einmal zu erkennen.

Es erinnert an die Kaninchen- und Kröten-Plage in Australien. Erst wenn es zu spät ist beginnt man sich ehrliche Gedanken über die Ursachen zu machen. Die Polizei ist doch dafür da dem Gesetz Geltung zu verschaffen.

Es gab mal eine Zeit da haben zwei oder drei Leute ganze Städte aufgeräumt. Die hatten keinen hochmodernen Polizeiapparat mit moderner Logistik und waren auch nicht ausgerüstet wie die heutigen Polizeikräfte. Aber sie haben es trotzdem geschafft sich mit der notwendigen Härte und Entschlossenheit für Recht und Ordnung zu sorgen. Nein wir brauchen wirklich keine Polizei die nur dafür da ist hinter Hecken Radarfallen aufzubauen und Tickets für irgendwelche Lappalien zu verteilen.

Hier muss endlich mal rigoros aufgeräumt werden. Je länger man da zögert und nichts dagegen unternimmt desto schlimmer und unkontrollierter wird es diese Bande treiben.

Die Lage in Duisburg, Dortmund, Hagen usw.. Gefördert vom Innenminister des jeweiligen Bundeslandes, der Stillschweigen verordnet, wirkliche Kritik verbietet und die wirksame Verfolgung, Bestrafung und ggf. Wie daheim fühlen sie sich in Unrat am wohlsten. Einen Erlebnisausflug ist das wert: Teppiche, Sofa, Kühlschränke — alles was nicht gebraucht wird, fliegt aus dem Fenster.

Polizei und Presse werden mit Kleingegenständen von oben herab beworfen, die Hauseingänge sind vollgeka… und bepinkelt. Manche halten sogar ihren Allerwertesten zum Fenster heraus um zu koten. Die Stadt Dortmund ist dann noch so blöde und räumt denen wöchentlich Mal den Müll weg. Gesundheitsamt mit Polizei durchforstete das Haus.

Unten wurden sie erst einmal tätlich angegriffen bzw. Toilette kurz und klein gehauen, damit sie in das Loch am Boden koten können. Drumherum natürlich alles verschmiert. Wir lassen mindestens seit den Abschaum Europas und Afrikas freudestrahlend, ungefiltert und tatenlos mit Willkommensjubel herein und wundern uns dann entsetzt über die daraus entstehenden Zustände.

Nicht angesprochen sind diejenigen, die man wirklich als Flüchtlinge bezeichnen kann. Aber der Wille zur Arbeit ist ein beschränkter. Eine geregelte Arbeit ist ihm unsympathisch, doppelt unsympathisch, wenn er keinen Nutzen sieht, die sie ihm selbst bringt.

Er arbeitet aus eigenem Antrieb soviel, als er eben braucht, um leben zu können. Für ein Mehr bedarf er eines kräftigen Anspornes. Den Willen zur Arbeit anzustacheln und zu stärken, ist der eine Hebel, an dem die Erziehung zur Arbeit einzusetzen hat. Dort, wo dieser nicht ausreicht, kommt als zweites, oft erforderliches Hilfsmittel der Zwang zur Arbeit hinzu. Die Möglichkeiten, die geeignet erscheinen, die Arbeitslust des Negers zu erhöhen, sind gar mannigfache.

Schon die Aussicht auf einen nahen, greifbaren, persönlichen Nutzen macht ihm die zugemutete Arbeit annehmbar. Die Zahlung eines Lohnes entweder in Münze, für die er sich irgend etwas nach seinen Wünschen schaffen kann, oder in Waren, die seinem Geschmack entsprechen, bringt den Neger zur Arbeit. Sie arbeiten eben nicht mehr, als sie zu ihrem Lebensunterhalt brauchen. Arbeit ist für sie die Hölle auf Erden.

Ihre Natur ist es, den Tag lieber apathisch unter einem Busch hockend zu verweilen. Also hatte man vor ca. Das dicke Problem, das uns die selbstgefälligen und zeigefingerschwingenden Belehrungs-Politiker da über Jahrzehnte eingebrockt haben, ist leider nicht mehr lösbar. Kein Land auch deren ehemaligen Heimatländer , das vernünftiger als Deutschland handelt also so gut wie jedes , nimmt dieses Klientel auf oder zurück.

Da bleiben wir auf diese bildungsunwillige Dauerstützebezieher sohl sitzen. Leider binden diese Wohlstandseinfallenden nahezu alle soziale Ressourcen, so dass für uns Einheimische nur noch die Sparflamme übrig bleibt. Alles konzentriert sich nur auf die jugendlichen Invasoren. Wenn da mal ein öffentlicher Angestellter was dagegen sagt oder aufdeckt, ist das nahezu lebensbedrohlich da nahezu mafiöse interne Strukturen vorherrschen und wie immer lassen die Medien da ängstlich die Finger weg, statt zu berichten.

Selbst die immer mehr zunehmenden Asylantenheimanschläge werden verschwiegen um ja keinen Flächenbrand Nachahmungen zu entfachen. Ich verstehe das nicht …. Ein Wort zum Fachkräftemangel: Im Zuge der Automatisierung und Rationalisierung wird in den nächsten 15 bis 20 Jahren mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze wegfallen!!!

Wovon leben die dann??? Die Probleme sind u. Jeden Tag wurde sämtliche Fakten durchleuchtet. Und am Ende wills keiner dieser Polit-Nazis der Systemparteien gewesen sein. Aber das Netz vergisst nicht! Es wird Zeit für diese Politiker und Medienmeute, das zu tun um noch schlimmeres zu Vermeiden , was Robert Budd Dwyer tat, der allerdings, im Gegensatz zu der heutigen Meute, unschuldig war:. Wie viel Bekloppte muss es geben, wo doch schon unsere Angela astreine linke Politik betreibt!

Das lässt für unsere Zukunft nichts Gutes hoffen! Loggen Sie sich ein. Lebensgefährlicher Bauchstich nach Spuckattacke in Bahn. Heimtückischer Mordversuch von Syrer an Deutschem. Märchenstunde bei der Bremer Polizei.

Linkes Bündnis fordert Verbot von radikalem Moscheeverein. BPE-Jahresrückblick mit 14 Kundgebungen bundesweit. Das war kein Versehen. Politik und Medien instrumentalisieren Amokfahrt. Facebook verharmlost Islam und zensiert Aufklärer.

Alle Fake News Lügenpresse Meinungsfreiheit. Der zunehmende Einfluss unserer vierten Macht im Staate. Der Kampf gegen den Migrationspakt beginnt jetzt erst richtig.

Interview mit Sven Liebich: Das komplette System Merkel muss weg. Wer hat uns verraten Sozialdemokraten https: Ach, wie sich der Staat selbst vorführt… Idioten. Gibt es noch irgend etwas lächerliches?

Amalie Kann ich nur bestätigen. Und ich möchte dieses Pack nicht hier haben!!! Bald wird der Kessel Deutschland dem Druck nicht mehr stand halten. Deutsche, die etwas gegen missionierende Salafisten unternehmen sind Nazis und müssen mit Strafverfolgung rechnen http: Marxloh steht auch für ganz Deutschland!

Richtungsweisend für den bevorstehenden Bürgerkrieg! Hier werden noch Helferinnen und Wohnungen Miete ist gesichert gesucht. Informationen, die nicht nur auf Pressekonferenzen verbreitet werden. Sie sprechen in 13 Sprachen. Bitte halte uns weiter auf dem laufenden.

Marxloh und Ehrenfeld sind Zentren der zukünftigen Zerstörung. Das muss schon dem letzten linksgrünen Idioten eigentlich klar sein. Jetzt müssen Invasoren auch in die Jugendherberge. Jugendherbergen nehmen Flüchtlinge auf.