Suchen Sie Stellenangebote in über 14.700 Job-Anzeigen.


Not only do athletes have fame, fortune, legions of adoring fans and countless endorsement deals, they also have Darüber kann ein Bewegungsprofil des Fahrzeugs erstellt werden, was personenbezogene Rückschlüsse ermöglicht. In München waren bis dato nie Automobile produziert worden, zusätzlich war das Stammwerk zerbombt und von Demontagen betroffen. Um nicht selbst eine Frontantriebsplattform und die dazu notwendigen technischen Komponenten entwickeln zu müssen und um die nötigen Fertigungskapazitäten zu gewinnen, übernahm BMW deshalb die britische Rover Group mit ihren Automarken Rover, MG , Mini und Land Rover. Übersetzt von David Pan u.

Schlagwörter


Eine Nachkommenleistung, die in allererster Linie genetisch abgesichert zu sein hat - insbesondere über den Mutterstamm des in Frage stehenden Hengstes? Die diversen Vollgeschwister des Fidermark haben mich anlässlich ihrer öffentlichen Auftritte Stutenschauen und Hengstvorauswahlen in der Tat nicht wirklich zu begeistern gewusst.

Zu einem grossen Teil lag das sicher auch daran, dass meine Erwartungen ob der recht einzigartigen Selbstdarstellung des Fidermark selbst, stets sehr hochgesteckt waren - da kann ein anderes Pferd eigentlich nur verlieren.

Sachlich betrachtet liegt es in erster Linie aber wohl daran, dass die Genetik an sich so vielfältig ist, dass selbst aus hundertfacher Anpaarung der selben Stute an den selben Hengst durchaus hundert verschiedene Pferde hervorkommen können, von denen manch eines einen klaren Zuchtfortschritt verkörpert und sich allein dadurch für die Weiterzucht empfiehlt Fidermark , während andere oft suboptimal oder zunächst weniger bedeutend daherkommen.

Der Beurteilung von Vollgeschwistern insbesondere prominent besprochener Pferde heutzutage wird m. Es ist die Breite des Mutterstammes an sich und dessen diverse Verzweigungen allein, der überhaupt nur eine sachliche Analyse für die Zukunft zulässt und fordert.

Weshalb ich die verbandsinternen Schautitel seiner Vollschwestern gern als "political correctness" und weniger als sachliche Einschätzung von Werthaltigkeit quittiere. Beide Vollschwestern des Fidermark verfügen jedoch inzwischen über sporterfolgreiche Nachzucht in Aufbauprüfungen. Fidergirl trat seinerzeit zum Fohlenchampionat in Lienen an. Bei der dritten Mutter diese Hengstes von Einblick handelt es sich um die St.

Elfe, Mutter der Watonga und damit Grossmutter des Fidermark. Watongas rechte Schwester Woitana von Weltmeyer darf man also mit Fug und Recht als bemerkenswertes und züchterisch hocherfolgreiches Pferd bezeichnen. So ist es wenig überraschend - aber doch weitgehend unbekannt - dass Watonga mit ihrem Sohn Palegro von Power noch weit vor ihrer Florestanschen Blütezeit bereits einen gekörten Bundeschampionatsteilnehmer und später sogar bis S erfolgreichen Sohn für den Sport und die Zucht geliefert hat, über den ob seines polnischen Besitzes heute nur niemand mehr spricht.

Darüberhinaus bereitet Fidermarks Vollbruder For Joy der Züchtertochter dieser Tage viel Freude im ländlichen Turniersport und hier vornehmlich im Springen siegreich bis zur Klasse L und das weiss ich sehr zu schätzen - definiert sich die Werthaltigkeit eines Mutterstammes doch über für beide Disziplinen erfolgreiche Nachkommen. Interessant ist die Verbreitung des gegenwärtig eher schmalen Mutterstammes im Ausland: Finale von Fortissimo a.

Besagte Finale verfügt desweiteren über sporterfolgreiche Nachzucht in Deutschland. Mit der bereits o. Woitana II von Weltmeyer befindet sich in Dänemark eine erfolgreiche und vielversprechende Stute in der Zucht, derzeit tragend von Belissimo. Der Mutterstamm - die weiteren Generationen geschrieben im März Anlässlich der Hengstpräsentation bei Johann Hinnemann auf dem Krüsterhof hatte ich das grosse Vergnügen, die Stutenstämme der Hengste dort kommentieren zu dürfen. Und auch nach dem Abgang von Den Haag ist mit Stoiber der Stutenstamm des Fidermark auf dem Krüsterhof noch aktuell vertreten und natürlich habe ich sogleich ein Schäufelchen in die Hand genommen und voller Inspiration gegraben Stutenstämme ergünden ist einfach immer wieder spannend und tatsächlich musste ich auch gar nicht tief graben, um einige bemerkenswerte Erkenntnisse zu diesem Stutenstamm des Fidermark zu gewinnen, die es wert sind, das Thema erneut aufzugreifen.

Nachdem ich dem Stutenstamm des Fidermark bereits vor einigen Jahren diese Seite gewidmet habe, die sich aber in erster Linie mit den vorderen Generationen dieses Stammes befasst, behandelt die aktuelle Recherche nun die weitere vierte und fünfte Generation. Stoiber und Fidermark haben die selbe Grossmutter, Elfe von Einblick, die ihrerseits in Anpaarung an Donnerhall, Werther und Weltmeyer verantwortlich zeichnet für die gegenwärtige bemerkenswert erfolgreiche Verbreitung dieses Stammes in seinen vorderen Generationen Fidermark, Den Haag, Stoiber, Dardanos, Palegro, Soliere - um nur die Hengstsöhne dieses vorderen Zweiges zu benennen.

Und doch ist dieser Stamm einen Blick über diese Elfe hinaus wert, insbesondere wenn man auf überdurchschnittliche Sportleistung Wert legt und sich nicht allein durch gekörte Söhne beeindrucken lassen möchte. Pilgerelfe vom Vollblüter Pik As xx ist eine von drei Vollschwestern, die jede für sich diesem Stutenstamm durch ihren indviduellen Zweig an Bedeutung verschaffen.

Im Sinne der Übersichtlichkeit wollen wir uns in dieser Analyse auf den Zweig der Pilgerelfe die fünfte Mutter des Fidermark beschränken. Pik As xx ist ein Sohn des Derbysiegers Abendfrieden xx, geboren , der ein begehrter Leistungsvererber in der Vollblutzucht war. Sie repräsentieren die Familie der Postenkette xx, die Grossmutter der Pechfackel. Warendorf , Playmate xx Ldb. Pilgerelfe von Pik As xx ist gezogen aus einer Mutter von Goldfalk und vertritt damit selber bereits mütterlicherseits die Leistungslinie des Goldfisch.

Es wundert daher nicht, dass ihre Nachkommen als erfolgreiche Springpferde von sich reden machten. Ihre sechs sporterfolgreichen Kinder verdienten annähernd Paulus in Tespe und bestätigt einmal mehr den Anspruch, in der Folge aus einem guten Stutenstamm je nach Anpaarung Leistungspferde für alle Disziplinen ziehen zu können. Helikon x Fetysz ox und später erneut in Anpaarung an das auch heute protegierte G-Blut zurückgehend auf Goldfisch. In Dänemark war er vier Jahre im Deckeinsatz und hinterliess beachtliche Nachzucht.

Zorro Z von Grosso Z a. Pilgerelfe In seiner Breite verfügt der Stamm des Fidermark also in der Tat über eine hohe Dichte sporterfolgreicher Nachkommen, sowohl in den vorderen, als auch in den hinteren Generationen, und dort insbesondere im Springen was mich besonders freut, denn aus einem Springstamm kann man immer wieder gute Dressurpferde ziehen, umgekehrt jedoch handelt es sich um eine genetische Einbahnstrasse.

Dennoch liegt der Fokus heute wie überall stets auf den gekörten Hengstsöhnen, wohl weil diese unabhängig von sportlicher Eigenleistung einfacher nachzuvollziehen sind.

Und doch muss man diesem Zweig der Elfe, Enkelin der Pilgerelfe und Grossmutter des Fidermark, neben einer recht hohen Kördichte auch eine bemerkenswerte Leistungsdichte attestieren. Es gibt nicht viele Zuchtstuten, die gleich auf drei S-erfolgreiche Kinder in Springen und Dressur verweisen können. Der gekörte Dardanos aus der Halbschwester der Watonga verfügte trotz seiner Abstammung Davignon x Weltmeyer neben Siegen in Dressurpferdeprüfungen auch über bemerkenswerte Platzierungen in Springpferdeprüfungen der Klasse M.

Soliere ist mittlerweile neunjährig mehrfach siegreich in S angekommen, Daily Mirror von Damon Hill aus der Fidergirl II ist aktuell unter Saskia Lieben-Seutter ebenfalls neunjährig S-platziert und Den Haag hat seinem Alter entsprechend Seriensiege in Dressurpferdeprüfungen ausschliesslich mit Höchstnoten zu verzeichnen.

So viel zu Fidermarks durchaus vielseitig orientiertem und leistungserwiesenem Mutterstamm. Bleibt die Frage nach seinem eigenen züchterischem Erbe, und hier insbesondere ob der Vielzahl der gekörten Söhne. Die Fakten sind schnell zusammengestellt, aber belegen sie auch die Bedeutung, die ich ganz persönlich diesem Hengst zuschreibe? Die Söhne des Fidermark Von seinen reichlich gekörten Söhnen sind bis heute nur noch 24 im Hengstbuch I verzeichnet, ich erinnere mich an beinahe 50 Söhne, die noch zu Fidermarks Lebzeiten anerkannt waren.

Aktuell verzeichnet er eingetragene Stuten. Wenig genug zum Vergleich: Töchter registriert , allerdings wirkte Fidermark auch nur acht Zuchtjahre und erhielt davon anfangs, ob seiner Grösse eher belächelt, vielleicht nicht den meisten Zuspruch, und wurde später ob der Doppelbelastung durch Zucht und Sport und der daraus resultierenden abnehmenden Samenqualität auch nicht unbedingt zur vollsten Güte genutzt.

Ich erinnere mich an eine Zahl von sechzig Stuten aus einem seiner letzten Jahre. Dennoch verfügt er über mehr als eingetragene Nachkommen im Sport, von denen 37 in S erfolgreich sind. Mit steigendem Niveau S erhöht sich die S-Quote zu Gunsten der Springvererber darüberhinaus überporportional - drei Pferde unter ein und dem selben Reiter in einem ländlichen S Springen sind keine Seltenheit - in einer S Dressur gleicht dies allerdings eher einer Sensation.

Der erfolgreichste Nachkomme des Fidermark dürfte wohl der mittlerweile für Schweden international startende Wallach Favourit sein, der seine Ausbildung und Grand Prix Reife keinem geringeren als Hermann Gösmeier verdankt.

Ein weiterer Sohn, der bereits in jungen Jahren als potentielles Championatspferd von sich reden macht, ist Franziskus Mv Potsdam unter Hubertus Schmidt. Die grösste Anzahl seiner vielversprechenden Töchter aber dürfte gar nicht erst im Sport erschienen oder nur vorübergehend in Aufbauprüfungen , sondern gleich der Zucht zugeführt worden sein.

Drängt sich die Frage nach dem Einfluss seiner gekörten Söhne auf und das ist eine Frage, die ich bis heute eigentlich nur wenig befriedigend für mich beantworten kann. Den Lordsiegelbewahrer des Fidermark unter seinen Söhnen habe ich bis heute für mich nicht ausmachen können, wenn ich auch lange Zeit glaubte, Fürst Piccolo sei es.

Nicht zuletzt deshalb, weil dieser Sohn seinem Vater in Typ, Habitus, Grösse, Bewegungsqualität und ganz sicher auch Farbe am nächsten kommt. Doch lässt auch der kleine Fürst missen was seinen kleinen Vater eigentlich erst so richtig gross gemacht hat: Die seltene und überaus wertvolle Eigenschaft, die Mehrheit seiner Nachkommen nachhaltig in all -oder doch zumindest den meisten- der oben genannten Eigenschaften zu stempeln.

Man kann von Fidermark halten was man will, ein Stempelhengst war er ganz sicher. Der Grund, weshalb mir meine Fabrice, ein Abbild ihres Vaters von Fohlenalter an, bis heute lieb und teuer ist. Gekört wurde landauf-landab proportional zu Fidermarks eigener wachsenden Beliebtheitsskala reichlich und mitunter sicher im Überfluss. Was ist davon geblieben?

Zweifelsohne ist der mangelnde Einfluss vieler seiner Söhne der Tatsache zuzuschreiben, dass sie einfach nicht die Chancen und Menge an Stuten bekamen, um überhaupt ihre Vererbungskraft aussagekräftig zu manifestieren.

Allen voran hier sicherlich Farewell I, der erste der vier gekörten Vollbrüder aus dem Hause Baumann, der ebenso wie sein Vater ob seiner mangelnden Grösse als Zwerg verlacht wurde.

Warum lernen wir nur nicht daraus? Der Zwerg verschwand also recht schnell von der Bildfläche und ich möchte behaupten, durchaus zu Unrecht, kam er doch im Vergleich zu seinen Vollbrüdern seinem Vater, abgesehen von der Farbe, in allem am nächsten.

Die wenigen seiner Kinder, die mir unter gekommen sind, möchte ich noch heute als ausserordentlich vielversprechend bezeichnen. Der eher pompös anmutende dritte Vollbruder scheint eher den Nerv der Züchterschaft zu treffen oder einfach nur von omnipräsentem Sporteinsatz zu profitieren. Dennoch sprechen die Zahlen des Jahrbuches selbst altersbereinigt durchaus eher für den Zwerg. Wenn man Chancenlosigkeit anführt muss man auch diejenigen seiner Söhne nennen, die sicher Chancen gehabt haben: Ersterer aufgrund seines hannoverschen Mutterstammes aus dem Hause van der Decken über Bolero und Grande für mich gedanklich stets eine wertvolle Alternative, züchterisch dennoch hinter den Erwartungen zurückbleibend, vielleicht auch ob der Tatsache, dass dieses alt-hannoversche Blut nicht unbedingt spektakulär und typverstärkend daher kommt oder gar frühreife Schaustrampler produziert.

Ganz sicher kein "typischer" Fidermark. Dennoch ein grandioses Reitpferd. Gerade seine späteren Erfolge sprechen für sich. Der züchterische Durchbruch blieb ihm mangels Nutzung schlicht verwehrt. Der auffälligere Fiano wurde "ob seiner vielseitigen Reiteigenschaften" in jungen Jahren sogar in Springpferdeprüfungen eingesetzt um Dass Fidermark-Kinder eigentlich nicht wirklich springen können merke: Ein wunderschöner Hengst, zweifelsohne, dem aber einfach das letzte Quentchen Go fehlt.

Über Frühlingsball ähnlich gezogen wie meine eigenen Stuten, und ich habe seinen Werdegang nicht zuletzt deshalb stets akribisch verfolgt, ein ordentlicher Reitpferdemacher zweifelsohne aber der nachhaltige züchterische Durchbruch ist auch ihm bis heute verwehrt geblieben.

Genie und Wahn liegen mitunter etwas dicht beieinander, so wurde dieser Strahlemann alsbald entmannt und seinem weiteren Werdegang auf internationalem Parkett unter Dr. Cesar Parra kann man nur mit grösster Spannung entgegen blicken. Schwungvoll, kompakt und pompös, ein begehrter Fohlenmacher ganz sicher. Es bleibt abzuwarten inwieweit diese Fohlen als Sattelpferde den hohen Erwartungen gerecht werden.

Gibt es einen Komperativ zu "kompakt"? Chancen, insbesondere im Hinblick auf das nötige Marketing, hatte ganz sicher auch For Compliment auf prominentester Station. Und doch stand er alsbald zum Verkauf. Ich erinnere mich, wie ich anlässlich einer der Hengstschauen in Vechta mit einer lieben Freundin von ausserordentlicher züchterischer Versiertheit auf der Tribüne sass und wieder einmal den spektakeligen Habitus dieses Braunen auf mich wirken liess.

So weit war ich in meiner Grübelei gekommen bis die besonnene Stimme neben mir sagte: Vielleicht solltest du froh sein um deine beiden Stuten? Vielleicht ist Fidermark wirklich in erster Linie ein Stutenmacher gewesen? Sie das sagen zu hören und zu wissen: Ich weiss zu schätzen was ich an diesen beiden in ihrer Typausprägung so grundverschiedenen Vollschwestern habe. Ein begehrter Stutenmacher, ganz sicher. Ich sehe die Nachzucht meiner beiden Fidermarktöchter, mittlerweile neun Fohlen in Anpaarung an verschiedenste Hengste, und so unterschiedlich sie auch sein mögen, ihre Grundqualität im Hinblick auf Abfussen, Durchschwung und Elastizität in der Breite ist kein Zufall.

Und doch wird es eine Weile dauern bis die Jahrbücher und Zuchtschauen dieser Welt diese noch sehr junge Generation von Enkeln des Fidermark anschaulich und nachvollziehbar in ihren Annalen verewigen.

Und genau damit sind wir bei dem Problem angelangt:. Die Anerkennung der Töchter des Fidermark in ihrer Breite nachzuvollziehen ist wahrlich kein leichtes Geschäft wenn man nicht selber bereits seit Ende der neunziger Jahre regelmässig auf rheinischen und westfälischen Stutenschauen präsent war.

Schautitel aus dieser Zeit sind kaum noch nachvollziehbar, selbiges gilt für Stutenleistungsprüfungen. Wo sind sie also, die eingetragenen Töchter des Fidermark, und was ist aus ihrer Nachzucht geworden?

Zu den prominentesten Töchtern des Fidermark gehört zweifelsohne die aus einem der ersten Jahrgänge stammende Florin Mv Worldchamp und gezogen beim Florestan-Züchter Schulte Böcker , die seinerzeit noch unter Michael Farwick auf dem Bundeschampionat im Finale der Reitpferde platziert war bevor sie dann in die Zucht ging. Florins Zuchtwert überzeugte auf Anhieb durch drei gekörte Söhne in Serie: In Anpaarung an Don Bedo brachte sie die beiden gekörten Vollbrüder Dannemann und Dancing Dynamite, von denen mir in jungen Jahren gerade der noch sehr unreife - weil schlacksig und hochgewachsen - Dannemann besonders imponierte.

Vollbruder Dancing Dynamite, dem ich anfangs trotz seines Titels "Körsieger" nicht so recht etwas abgewinnen konnte, hat sich mittlerweile als Reitpferdemacher durchaus etabliert und brilliert inzwischen unter Christoph Koschel im grossen Viereck. Angesichts des ersten gemeinsamen und hocherfolgreichen Auftritts dieser beiden im St. In Finnland sind zoosexuelle Handlungen legal, sofern dem Tier keine körperliche Verletzung zugefügt wird; [] ein vorhandenes Verbot wurde aufgehoben.

Das Teilen von Tierpornos ist erlaubt, jedoch nicht der kommerzielle Handel. In der Schweiz verbieten die Artikel [] und [] des Strafgesetzbuches den Besitz und die Verbreitung seit von pornographischen oder Gewaltdarstellungen mit Tieren.

In Schweden drückte die schwedische Tierschutzgesellschaft der Regierung gegenüber ihre Besorgnis über das Ansteigen der Berichte über Pferderipper -Vorfälle aus. Die Gesellschaft vertrat die Ansicht, dass die vorhandene Gesetzgebung nicht mehr ausreichte, die Tiere wirksam zu schützen, und eigentlich verschärft werden müsste, dass es jedoch unter Abwägung aller Umstände nicht für ein Verbot reichen würde. In Australien gehören Gesetze gegen Tierquälerei zur nationalen Gesetzgebung.

In Indien sind zoosexuelle Handlungen illegal. In Mexiko sind zoosexuelle Handlungen legal. In Sambia sind zoosexuelle Handlungen illegal. In Ghana sind sie illegal. In Neuseeland wurde in dem Gesetzesvorschlag zur Strafrechtsreform erwogen, zoosexuelle Handlungen als Straftatbestand abzuschaffen und sie als Geisteskrankheit anzusehen, aber man tat es dann doch nicht, und so können auch heute noch Menschen deswegen verfolgt werden.

Geschlechtsverkehr mit einem Alpaka ist in Peru auch heute noch ungesetzlich. Pornographie mit Tieren ist gemeinhin illegal, selbst in Ländern, in denen sexueller Kontakt mit Tieren nicht ausdrücklich verboten ist. In den Vereinigten Staaten wird Tierpornographie als obszön eingestuft, wenn sie nicht den Richtlinien des Miller-Tests entspricht und deswegen nicht öffentlich verkauft, versandt, verbreitet oder über Staatsgrenzen in Staaten verbracht werden darf, wo sie verboten ist.

Produktion und reiner Besitz scheinen legal zu sein, obwohl im Zweifelsfall von einem Gericht in United States v. Extreme Associates die Verbreitung von sexuellem oder obszönem Material angenommen und auch der Besitz verboten wurde die Entscheidung wurde von der Berufungsinstanz im Dezember verworfen.

Polissons and Galipettes wiederveröffentlicht als The Good Old Naughty Days ist eine Sammlung früher französischer Stummfilme für den Gebrauch in Bordellen, die etwas Tierpornographie enthalten und bis entstanden sind.

Tierpornographie ist im Internet leicht erhältlich, weil leicht produzierbar und weil Produktion und Verkauf in Ländern wie Dänemark legal sind. Vor der Einführung von Massenmarktmagazinen wie dem Playboy waren sogenannte Tijuana Bibles eine Form pornographischer Schriften, die in Amerika verbreitet war. Sie wurden als Untergrundschriften verkauft und enthielten typischerweise einen Stapel Comics mit Figuren oder Berühmtheiten. In Japan werden oft japanische und schwedische weibliche Models benutzt, die Fellatio an Tieren vollführen, weil orale Penetration eines nicht-menschlichen Penis nicht zu den Kriterien des sonst sehr konservativen japanischen Zensors gehört.

Sakura Sakurada ist ein Pornostar , von dem bekannt ist, dass sie bei Tierpornos mitgespielt hat, speziell in dem Video The Dog Game Obwohl das Ganze hauptsächlich im Untergrund geschieht, gibt es eine ganze Reihe von Tierpornodarstellerinnen, die sich auf Tierpornofilme spezialisiert haben. Das Thema Zoophilie wird kontrovers diskutiert, es existieren Argumente sowohl gegen als auch für sexuelle Kontakte zwischen Mensch und Tier, die auf religiösen, moralischen, ethischen, psychologischen, medizinischen und gesellschaftlichen Erwägungen beruhen.

Sexuelle Verhältnisse zu Tieren werden im westlichen Kulturkreis aus sittlichen Gründen — von einigen literarischen Erwähnungen wie im Mythos von Minotaurus , Europa , Leda abgesehen — tabuisiert. Es wird darüber hinaus auch die Ansicht vertreten, dass, wer ein Tier als Mittel zu seiner sexuellen Befriedigung benutze, dessen Würde verletze, ungeachtet dessen, ob das Tier Schmerzen bzw.

Schaden erleide siehe Martin Liechti: Die Würde des Tieres. Auch deshalb ist Zoophilie in den letzten Jahren das Feld intensiver und diskutierter Untersuchungen geworden.

Hani Miletski, eine Sexualtherapeutin , stellte in ihrer Dissertation fest, dass es Hinweise darauf gäbe, dass Zoophilie genau wie zum Beispiel Hetero- und Homosexualität eine echte sexuelle Orientierung sei, im Gegensatz zur Lehrmeinung, die sie als Paraphilie klassifiziert.

In der Zusammenfassung ihrer Untersuchung schreibt Andrea Beetz , dass Zoophilie ein Ausdruck der Liebe, der Zuneigung und der sexuellen Anziehung sein könne und nicht notwendigerweise ein Ausdruck von Aggression oder des Drangs zu Dominanz sei, wie bislang allgemein angenommen. Während gemeinhin sexuelle Mensch-Tier-Kontakte noch als ausnahmslos gewalttätig angesehen wurden, versuchen diese Studien ein differenzierteres Bild zu zeichnen. So sieht Joseph R. Rosenberger schon in einem passiven Verhalten des Tieres eine Zustimmung.

Ein gängiger hierfür als Beispiel benutzter Fall sind Rüden, die sich instinktiv ihrer Zuneigung folgend am Bein ihres Herrchens bzw. Frauchens zu reiben versuchen, wobei der Hundebesitzer dies gewährt oder — in der Regel — unterbindet.

Der utilitaristische Philosoph und Tierrechtsautor Peter Singer argumentiert, dass Zoophilie nicht unethisch sei, solange dem Tier dabei kein Schaden zugefügt oder es in irgendeiner Weise misshandelt wird. Singer und andere argumentieren, dass Sodomie teilweise aufgrund irrationaler speziesistischer und anthropozentristischer Ansichten abgelehnt wird.

Sexuelle Kontakte zwischen Mensch und Tier sind ein kontroverses Thema. Es haben sich Argumente dafür [] und dagegen [] herausgebildet. Diese Argumente erwachsen unter anderem aus religiösen, moralischen, ethischen, psychologischen, medizinischen und sozialen Überzeugungen. UK Home Office review on sexual offences, Sie argumentiert auch, dass es auch bei einem nicht-gewalttätigen Verhalten eines Menschen psychische Traumata beim Tier geben könnte; [] sagt allerdings auch, dass in manchen Fällen Sex in gegenseitigem Einverständnis für Mensch und Tier angenehm sein kann.

Ein weiterer prominenter Kritikpunkt ist, dass zoosexuelle Akte schädlich für die Tiere und in jedem Falle Missbrauch sind, weil Tiere unfähig seien, Zustimmung oder Ablehnung zu zeigen.

Viele Menschen erkennen, wenn ein Tier nicht so wie im Moment gestreichelt werden will, weil es weggeht. Für jene, die zoosexuelle Handlungen verteidigen, ist dies die Art, wie Tiere ihr Einverständnis zeigen, oder bei Hunden, wenn sie mit dem Schwanz wedeln. Zoophile bestehen darauf, dass sie Tiere nicht missbrauchen: Viele betrachten sich nicht nur als zoophil, sondern auch als Tierschützer.

Die Wissenschaft hat vielfach belegt, dass Tiere Sex zu nicht reproduktiven Zwecken haben können und auch haben. Oftmals ist der Umgang mit sexuellen Themen rechtlich geregelt. Ein erwachsenes Publikum sollte informiert werden über das, was es sehen und hören wird, unter gleichzeitiger Beachtung des Jugendschutzes. Zoophile Aktivitäten und andere sexuelle Themen können zwar diskutiert werden, aber lediglich in einer angemessenen Art und Weise.

Rosewater auf ein Foto einer Frau an, welche im Begriff ist, Verkehr mit einem Shetlandpony zu haben. Klassifikation nach ICD F Weblink offline IABot Wikipedia: Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am Dezember um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Der Konzern hat sich vor allem seit den er Jahren unter der Marke BMW als Hersteller hochpreisiger, komfortabel ausgestatteter und gut motorisierter Reisewagen mit sportlichem Anspruch einen Namen gemacht und zählt damit zu den sogenannten Premiumherstellern. Daneben zielt die Marke Mini mit Retro -Modellen auf jüngere, lifestyle -orientierte Kundschaft ab, während bei Rolls-Royce in geringer Stückzahl höchstpreisige Luxuslimousinen entstehen.

Das Unternehmen kam Mitte auf einen Börsenwert von über 72 Mrd. Später schrieb er an seinen Sohn: Der erste Geschäftsführer war bis Franz Josef Popp.

Diese Konstruktion bewährte sich insbesondere im Jagdflugzeug Fokker D. Werbeinserate von zeigen jedoch, dass BMW nicht ganz dem Verbot folgte. Diese waren aus dem am 7. Bis heute hat sich das Grundprinzip dieses Motorrades erhalten: Boxermotor und Kardanantrieb im Doppelrohrrahmen. Ab wurden auch wieder Flugmotoren hergestellt.

Infolge des ab wieder stark erweiterten Flugmotorenbaus wurde die Auto- und Motorradsparte fast zum Nebenzweck. Während Mitte noch 8. An diesem Aufschwung partizipierte auch BMW. Dieser trug allein Millionen RM zum Umsatz bei. Letzter musste nach Vorgaben der Wehrmacht in weitgehend identischer Konstruktion auch von Stoewer und Hanomag hergestellt werden. Der bis zu 1. Zeitweise waren in seiner Produktion zur Hälfte russische Zwangsarbeiter eingesetzt. Erst im Jahr konnte das Unternehmen das gewünschte Produktionssoll erfüllen.

Die Luftwaffe beklagte indessen unter anderem Kolbenfresser , Ventilschäden oder Kipphebelbrüche bei diesem Motor. Die Situation des Unternehmens war durch den Krieg aber auch beeinträchtigt. Allein im Frühjahr wurden 6. Luftangriffe der Alliierten auf die kriegswichtigen Werke in Milbertshofen und Allach störten die Motorenherstellung empfindlich. Mit dem Näherrücken der Alliierten wurde dieses Projekt wieder beendet und die Herstellung in das Allgäu verlagert.

Da das Eisenacher Automobilwerk im Besitz aller Produktionswerkzeuge war, konnte es sofort nach dem Krieg die Vorkriegs-Typen wieder anbieten. In München waren bis dato nie Automobile produziert worden, zusätzlich war das Stammwerk zerbombt und von Demontagen betroffen. Auch der in Produktion genommene Kleinstwagen Isetta , eine Lizenzproduktion des italienischen Iso Rivolta , konnte die sich schnell verschärfende Finanzkrise nicht abwenden.

Nachdem in den Geschäftsjahren und hohe Verluste erwirtschaftet worden waren, kam es zu der dramatischen Hauptversammlung vom 9. Aber es kam anders: Die Bilanz war in der Tat fehlerhaft, da in ihr die Entwicklungskosten für das neue Modell innerhalb eines Jahres abgeschrieben worden waren.

BMW blieb selbstständig, aber Anfang fehlte noch immer das dringend benötigte Mittelklassemodell, für dessen Verwirklichung es weiterhin an der Finanzierung mangelte. Dies geschah auch, der Kapitalanteil der Quandt-Gruppe stieg auf ca. Einige Modelle aus dem Produktprogramm von Glas wurden noch eine Zeit lang weiterproduziert. Mit dem Auslaufen dieser Modelle wurde auch der Name Glas aufgegeben. In den Jahren bis war Eberhard von Kuenheim Vorstandsvorsitzender. Die Mitarbeiterzahl wuchs in derselben Zeit von rund In die Ära von Kuenheim fallen auch mehrere Versuche, das Unternehmen zu diversifizieren und breiter aufzustellen.

Um nicht selbst eine Frontantriebsplattform und die dazu notwendigen technischen Komponenten entwickeln zu müssen und um die nötigen Fertigungskapazitäten zu gewinnen, übernahm BMW deshalb die britische Rover Group mit ihren Automarken Rover, MG , Mini und Land Rover.

Die Zusammenarbeit mit der Rover Group hatte von Anfang an nicht reibungslos funktioniert. Die noch im Joint Venture mit Honda entstandene Modellpalette von Rover erwies sich als veraltet und zu konservativ und damit als wenig attraktiv.

Die Fabriken waren weitgehend veraltet, zu klein und personell überbesetzt. Aus diesen Gründen zog BMW am März die Konsequenzen und beendete das Projekt Rover. Das ehemalige Werk in Crewe fertigt seitdem nur noch Automobile der ehemaligen Geschwister-Marke Bentley , die bei Volkswagen verblieb. Im runden Mittelfeld tritt anstelle eines stilisierten Rappen eine Springer -Figur aus einem Schachspiel ein viergeteilter Kreis.

Dieser wurde in Anbetracht des ersten Namensbestandteiles in den bayerischen Landesfarben gestaltet. Da jedoch privaten Unternehmen der Gebrauch von Hoheitszeichen des Staates gesetzlich verboten war, behalf man sich, indem man die Reihenfolge der Farben vertauschte.

Seit einem Flugmotorenprospekt aus dem Jahr wird der gevierteilte innere Kreis als Blick durch einen Propeller gedeutet. Da diese Deutung weitaus poetischer ist, wurde sie stark kultiviert.