Sheabutter - Wirkung, Anwendung und Studien


Generell sollte ein hocherhitzbares Öl verwendet werden, dass aber gleichzeitg einen möglichst niedrigen Rauchpunkt mitbringt. Bei der Futtertonne gibt es interessante Filtermöglichkeiten, die bei der Futtersuche sehr hilfreich sind Bewertung von über Hundefuttern mit 1 - 6 Sternen und Beschreibung der Vor- und Nachteile in Englisch. Jedes der genannten TroFus hat seine Vor- und Nachteile.

Die Ernährungs-Docs | 29.01.2018 | 21:00 Uhr


Der Baum wird bis zu 15 m hoch, und ist ursprünglich in Mittelamerika beheimatet, wo er von den Azteken kultiviert wurde. Den Namen verdankt die Frucht dem aztekischen Wort "ahuacatl", das die Frucht wegen ihrer charakteristischen Form trägt.

Mittlerweile wird der Baum auch in Südafrika, im Mittelmeerraum und in Kalifornien angebaut. Die birnenförmigen Früchte sind bis zu 1,5 kg schwer, und werden im grünen Zustand geerntet. Die eigentliche Reife setzt erst nach der Ernte ein. Avocadobäume werden nicht nur wegen der Früchte, sondern auch wegen des aus ihnen gewonnenen Öls angebaut. Dieses hat weniger als Speiseöl sondern weit mehr als Rohstoff für Kosmetik Bedeutung.

Raffiniertes Avocadoöl ist ein klares Öl von gelber bis schwachgrüner Färbung ohne merklichen Geruch und einem sehr milden Geschmack. Unraffiniertes Avovadoöl, das bei einigen Herstellern auch als Bio-Avocadoöl erhältlich ist, hat eine wesentlich kräftigere Farbe bis hin ins Dunkelgrün und ein markantes Aroma. Aus Avocadoöl wird durch Dehydration Avocadobutter hergestellt.

Man kann dazu die Sheabutter einfach in die betreffende Stelle einmassieren. Auch bei Rheuma ist Sheabutter durchaus empfehlenswert. Im Allgemeinen kann man die Anwendung von Sheabutter für jedermann empfehlen. Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:. Ein Anwendungsgebiet was empfehlenswert ist, ist die Lippenpflege.

Wer Lippenstifte und Lippenbalsam verwendet, kann dieses natürliche Produkt auch einmal ausprobieren und so die chemischen Produkte ersetzen. Sheabutter pflegt nicht nur die Lippen, sondern lässt sie auch natürlich glänzen. Immer wieder wird über Sheabutter als Anti-Aging Produkt gesprochen. Kleine Fältchen werden natürlich geglättet.

Eine Empfehlung ist es, die Sheabutter jeden Morgen leicht in die Haut einzumassieren. So schützt man die Gesichtshaut auch vor Umwelteinflüssen, wie Wind und Sonne. Die Wirkung von Sheabutter ist langanhaltend, sodass man praktisch den ganzen Tag über die Haut mit einer einmaligen Anwendung schützen kann. Eine gute Idee ist, Sheabutter dem Badewasser zuzugeben. Für die Haare ist Sheabutter auch ein tolles natürliches Heilmittel.

Ganz besonders wer unter trocknen, brüchigen Haaren leidet und mit Spliss kämpft, kann hier Sheabutter sehr gut einsetzen. Man kann eine Kur mit Sheabutter machen. Den Abend bevor man seine Haare wäscht kann man einen Esslöffel der Butter in den Haaren und besonders in den Spitzen verteilen.

Dann wickelt man den Kopf mit einem Tuch ein und lässt die Butter über Nacht einwirken. Wenn man die Haare am nächsten Tag wäscht wird man merken wie geschmeidig und glänzend die Haare sind.

Wer die Sheabutter nicht über Nacht einwirken lassen möchte, kann die Butter auch nur für Minuten einwirken lassen, bevor man die Haare wäscht. Die Sheabutter kann man direkt als Creme verwenden, aber man kann sich auch Kosmetika mit Sheabutter selbst herstellen. Bevor man Sheabutter kauft, sollte man aber darauf achten, dass diese im unraffinierten Zustand ist, weil diese die wertvollen und heilenden Inhaltsstoffe enthält.

Auch wenn man seine eigenen Kosmetika herstellst, sollte man die Sheabutter nicht zu stark erhitzen, um diese Inhaltsstoffe nicht abzutöten. Erhitzt man die Sheabutter, kann man dies in einem Wasserbad bei leichter Hitze machen. Die Sheabutter schmilzt schon bei circa 30 Grad. Bei zu starker Erhitzung von Sheabutter kann diese nicht wieder fest werden, erhitzt man sie aber nur leicht, bildet sich beim Abkühlen wieder die original feste Form.

Online können einige sehr interessante Rezepte für das Mischen von Kosmetika gefunden werden. Man kann die Sheabutter mit anderen Ölen, Duftstoffen, und ähnlichem vermischen. Natürlich können online auch kosmetische Produkte gefunden werden, die schon Sheabutter enthalten. Allerdings ist die reine Sheabutter ganz besonders empfehlenswert, da man durch die Anwendung hier die heilenden Wirkungen bestmöglich in Anspruch nehmen kann.

Wer sich noch mehr über die Wirkung und Anwendung von dieser Creme informieren möchte, kann online auch noch einige interessante Artikel und Abhandlungen finden. Ebenfalls interessant sind die wissenschaftlichen Studien, die sich mit Sheabutter beschäftigen. Manche dieser Studien kommen allerdings aus dem Ausland und sind deshalb in englischer Sprache abgefasst. Übrigens ist ein weiteres und sehr interessantes Anwendungsgebiet die Pflege von Haustieren mit Sheabutter.

Nicht nur kann man die Sheabutter bei Hautkrankheiten hier verwenden, sondern manche Hundebesitzer massieren die Sheabutter im Winter in die Pfoten ihres Lieblings. So werden die Pfoten nicht nur vor Wind und Wetter geschützt, sondern auch vor dem Streusalz, was einen negativen Effekt auf die Gesundheit des Hundes haben kann. Online gibt es einige interessante wissenschaftliche Studien, die über das Thema Sheabutter veröffentlicht wurden.

Diese sind immer interessant, da man auf diese Weise von wirklichen Verbrauchern hört, was sie über das Produkt denken oder wofür sie das Produkt angewendet haben.

Die wissenschaftlichen Studien die hier online gefunden werden, kommen oft aus dem Ausland und sind deshalb in englischer Sprache hier erhältlich. Eine Studie, die sicherlich erwähnenswert ist kommt aus Japan.

Sie wurde an dem College of Science and Technology in Tokyo durchgeführt. In dieser Studie wird untersucht, ob und welche entzündungshemmenden Eigenschaften Sheabutter hat. Die Studie beschreibt die genauen Inhaltsstoffe im Detail und kommt am Ende zu dem Ergebnis das Sheabutter sowohl entzündungshemmend ist, als auch einen positiven Effekt auf Tumorzellen hat.

Die Zellen wurden durch den Gebrauch von Sheabutter bekämpft. Wenn man mit Hautkrankheiten kämpft sollte man sich vielleicht die Studie von dem U. National Institute of Health anschauen. Hier wurde der Effekt von Sheabutter bei Ekzemen untersucht.

Sheabutter wurde an den verschiedensten Patienten getestet in dem die Creme zwei Mal täglich auf die betroffene Hautstelle aufgetragen wurde. Die Patienten wurden während dieser Studie beobachtet. Natürlich ist Sheabutter nicht nur wirkungsvoll bei Ekzemen, sondern auch bei anderen Hautkrankheiten wie von den Wissenschaftlern hier beobachtet wurde.

Diese Studie fand bereits in in Lagos Nigeria statt. In dieser Studie wurde die Sheabutter aus dem frischen Samen der Sheabutterpflanze hergestellt. Die genaue Prozedur wird in dem Bericht der Wissenschaftler hier in der Studie beschrieben. Nachdem die Sheabutter gewonnen wurde, wurden 33 Probanden untersucht. Die Sheabutter wurde auf die Nase aufgetragen und innerhalb weniger Minuten konnte festgestellt werden, das die Schwellung der Schleimhäute zurück ging und die Probanden normal atmen konnten.

Dieser Effekt hielt für Stunden an. Wenn die Anwendung von Sheabutter mehrmals wiederholt wurde, waren die Probanden ohne jegliche Symptome nach der circa Diese Studie wurde Placebo kontrolliert, indem 5 Probanden anstatt Sheabutter nur Vaseline auftrugen. Einige Studien befassen sich nicht nur mit der Wirksamkeit von Sheabutter auf den menschlichen Körper, sondern auch mit der Anwendung bei Tieren. Eine Studie die hier erwähnenswert ist, kommt ebenfalls aus Nigeria.

Nebenwirkungen wurden nicht festgestellt, weshalb dieses Produkt für die Anwendung auch bei Haustieren wie Hunde und Katzen ist. Diese leiden öfter unter Juckreiz was sehr einfach und natürlich mit Sheabutter behandelt werden kann. Die Studie zu diesem Thema kann hier online gefunden werden. Hier werden die verschiedenen Inhaltsstoffe und Wirkungen der Sheabutter im Detail beschrieben.

Studien aus Frankreich von werden in diesem Artikel als Anhaltspunkt angegeben. Es werden gewisse gesundheitlichen Faktoren genauer untersucht. Auch wird über die entzündungshemmenden Wirkstoffe der Sheabutter gesprochen. Online gibt es noch viele weitere gute Informationen über dieses natürliche Heilmittel. Nachhaltige Nebenwirkungen wurden in keiner der Studien beobachtet, weshalb die Anwendung dieses Produktes risikofrei und empfehlenswert ist.

Sheabutter ist sogar als Lebensmittel ein sicheres Produkt und wird daher oft für die Herstellung von Schokolade verwendet. Zuerst sollte man wissen, dass Sheabutter ein sehr hochwertiges Produkt ist und nicht nur als Hautcreme enden sollte. Man kann sie nämlich auch, sofern sie unraffiniert ist, in der Küche verwenden — da sie einen schokoladig-nussigen Geschmack hat. Doch das ist das Thema, wenn man Sheabutter kaufen möchte, sollte man unbedingt darauf achten, dass sie rein ist und keine weiteren Inhaltsstoffe hat.

Denn nur dann kann man sich sicher sein, dass noch die heilende Wirkung einsetzen kann. Sie sollte frei von Duft- und Aromastoffen sein. Man findet sie in Drogeriemärkten und selbstverständlich auch im Internet. Hier kann man sie dann auch gut vergleichen, was den Anbieter und die Inhaltsstoffe anbetrifft. Wichtig ist vor allem, wenn man Sheabutter im eigenen Gebrauch hat, dass man diese in einem unraffiniertem Zustand gekauft hat.

Man erkennt sie daran, dass sie sehr hell ist. Von der Konsistenz her ist sie so, dass man sie auch als Ersatz nutzen kann in der Schokoladenherstellung. Sheabutter wirkt sehr gut auf die Haare. Wer Probleme mit seinen Haaren hat, der sollte einmal ausprobieren, diese mit Sheabutter zu behandeln.