Lohnsteuer


Für die Berechnung spielen z. Wer einer nichtselbstständigen, sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgeht, zahlt Lohnsteuern an das zuständige Finanzamt. Um unnötige Fehler gleich zu Beginn zu vermeiden, kann es hilfreich sein, sich an spezialisierte Steuerberater für Gründer zu wenden. Später aber ist oft eine Gesellschaft mit begrenzter Haftung GmbH sinnvoll. Die Höhe der Einkommensteuer richtet sich nach dem in einem Kalenderjahr erzielten zu versteuernden Einkommen.

In unserem Lohnsteuerrechner für das Jahr 2019: Die Lohnsteuer als Quellensteuer


Diese wird jedoch direkt an der Quelle, dem Gehalt, einbehalten und von dem jeweiligen Arbeitgeber an die zuständige Finanzbehörde abgeführt.

Die Höhe der zu zahlenden Lohnsteuer richtet sich dabei nach der Steuerklasse, in die jeder Steuerpflichtige eingeteilt wird. In der Lohnsteuerklasse 1 werden alle Steuerpflichtigen zusammengefasst, die unverheiratet, verwitwet oder geschieden sind und keine Kinder haben.

Sobald mindestens ein Kind vorhanden ist, werden diese Steuerpflichtigen in der steuerlichen Klasse 2 geführt. Verheiratete Personen, die deutlich mehr Geld verdienen als ihr Ehepartner, werden in die Steuerklasse 3 eingestuft, während sich der Partner dann automatisch in der Lohnsteuerklasse 5 befindet. In der Steuerklasse 4 werden alle Ehepaare geführt, in denen beide Parteien über ein annähernd gleich hohes Einkommen von Ihrem Arbeitgeber verfügen.

Die genauen Auswirkungen der Steuerklassen können Sie im obigen Lohnsteuerrechner sofort testen. Gerne können Sie auch unseren Rechner zur Optimierung der Steuerklassen mit und ohne Kinder verwenden.

Ihre Steuerklassenkombination wird in der wird in der Lohnsteuerkarte eingetragen , sie beruht in der Regel auf dem sog. Bei Ehepaaren muss die Gesamtzahl der Steuerklassen immer 8 ergeben. Sollten Ihre Einkünfte erheblich voneinander abweichen, so können Sie bereits sicher sein, dass der besser verdienende Partner in der Lohnsteuerklasse 3 und der geringer verdienende Partner in der Klasse 5 geführt werden wird, wenn Sie heiraten.

Für jeden Steuerpflichtigen lohnt sich die Abgabe einer Steuerklärung! Kommen dann beispielsweise noch gezahlte Versicherungen, Krankenversicherung, geleistete Spenden oder ungewöhnlich hohe Krankheitskosten dazu , ist dem steuerpflichtigen Arbeitnehmer dringend zu raten, seine Steuererklärung bei der zuständigen Finanzbehörde einzureichen. Eine Abgabe ist bis zum Nimmt der Steuerpflichtige die Unterstützung eines Steuerberaters in Anspruch, so verlängert sich die Abgabefrist bis zum Dieser Rechner ist sehr vergleichbar mit unserem Gehaltsrechner.

Anhebung des Grundfreibetrags auf 9. Anhebung der Freibeträge für Kinder auf 3. Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung ab gesenkt Der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung sinkt zum 1. Januar von 18,7 auf 18,6 Prozent. Geringerer kassenindividueller Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung Der durchschnittliche kassenindividuelle Zusatzbeitrag für liegt bei nunmehr 1,0 Prozent.

Dieser jüngst im Bundesanzeiger veröffentlichte, allein vom Arbeitnehmer zu tragende Beitragsanteil hat sich somit im Durchschnitt um 0,1 Prozentpunkte gegenüber verringert. Berücksichtigt werden zudem die Freigrenzen für Sachbezüge, Heimarbeitszuschläge sowie Reisekosten bei Auswärtstätigkeiten. Das Auswärtige Amt hat für einige Dienstorte die Kaufkraftzuschläge neu festgesetzt.

Sie umfasst die Zeiträume ab 1. In der auch als Excel-Dokument abrufbaren Übersicht sind die Werte für den Zeitraum bis ausgeblendet; sie können aber durch Markieren der Zeilen über und unterhalb der ausgeblendeten Zeile über den Menüpunkt "Einblenden" sichtbar gemacht werden. Die Zuschläge beziehen sich grundsätzlich auf den konsularischen Amtsbezirk der jeweiligen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland, die sich wiederum grundsätzlich aus dem entsprechenden Verzeichnis des Auswärtigen Amtes ergeben letzter Stand: Die SvEV wurde aus der früheren Sachbezugsverordnung und der Arbeitsentgeltverordnung zusammengelegt.

November zur lohnsteuerlichen Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjahr sind abrufbar. Mit Schreiben vom Es geht um Sachverhalte, in denen der Arbeitgeber statt Papier-Essensmarken beispielsweise auf elektronischem Wege die Berechtigung zu arbeitstäglichen Mahlzeiten gewährt.

So muss vor allem sichergestellt sein, dass. Februar sowie in den Lohnsteuerrichtlinien zum Begriff der Mahlzeit und zu Kantinenmahlzeiten und Essenmarken enthalten. Bisher galten diese Grundsätze bereits für traditionelle Essensmarken bzw. Essensgutscheine oder Restaurantschecks und auch dann, wenn sie bei anderen Unternehmen Gaststätten oder vergleichbare Annahmestellen eingesetzt werden können.

Dieser beträgt für das Jahr 3,23 Euro für ein Mittagessen. Das Jahressechstel entspricht dem Wert von durchschnittlich 2 Monatsbezügen. Über das Jahressechstel hinausgehende Beträge sind wie ein laufender Bezug nach Tarif steuerpflichtig.

Bei jeder Auszahlung eines sonstigen Bezuges muss dieses Sechstel, nach folgender Formel neu errechnet werden:. Für die Berechnung des Jahressechstels sind alle bisher zugeflossenen laufenden Bezüge inklusive aller laufenden Zulagen zu berücksichtigen. Dazu zählen neben dem laufenden Lohn oder Gehalt jedes Monats ab Jahresbeginn inkl. Dieser Freibetrag ist bereits bei Auszahlung des ersten, im Laufe eines Kalenderjahres gewährten sonstigen Bezuges anzuwenden und ist von der Lohnsteuerbemessungsgrundlage des sonstigen Bezuges abzuziehen.

Ein Arbeitnehmer erhält im Laufe des Jahres 3 Sonderzahlungen. Das jeweils errechnete Jahressechstel steht in der ersten Spalte.