Paul Gauguin


Frank Gehry - Guggenheim Museum Bilbao. Fünfmukhi Rudraksha kontrolliert die fünf Elemente im Körper des Trägers, vernichtet deshalb alle Krankheiten verbunden mit diesen Elementen. Tobias Lohmann, Bildungswerk Niedersächsische Wirtschaft Als er in seiner Not den….

Inhaltsverzeichnis


Der Wind schafft bei jeder in Windrichtung feststehenden Schaufel an der Flügelhinterkante einen Niederdruckbereich. Dadurch wird der Wirbel zerstört, bevor er überhaupt eine Chance hat, richtig loszulegen. Was natürlich schade ist, denn Prof.

Die Erfindung inspiriert aber noch diverse weitere Wissenschaftler und Erfinder. Schon melden die beiden Erfinder Donald W. Carson und Earl L. Stillman und Rudolf A. Wiley im Jahr anmelden US-Nr. Unter Vorwegnahme der Chronologie: Als Bevollmächtigter wird das Department Of Energy angegeben. An der Iowa State University schreiben ein A. Ide sogar seine Physik-Dissertation Effect of radial inflow on vortex intensification and its application to wind über diese Technologie. Ebenfalls im Jahr wird vom Physikalischen Institut Würzburg eine Untersuchung des Tornadoturms veröffentlicht, die im Tagungsbericht des 4.

Internationalen Sonnenforums in Berlin erscheint. Dadurch wird der gesamte Zylinder auf eine hohe Temperatur aufgeheizt — was wiederum den Aufwärtswirbel anfeuern soll. Ayad von der Ingenieursfakultät im ägyptischen Shoubra einen weiteren interessanten Bericht Numerical study of the performance of tornado-type wind energy systems.

Bei der numerischen Analyse, die im Journal of Energy erscheint, bezieht sich Ayad ebenfalls explizit auf Yen. Zu einer ähnlichen Einschätzung war bereits ein E. Eine weitere Analyse von Dick erscheint in der Nr.

Im Jahr beantragt der bereits genannte Prof. Beide Bauversionen gleichen weitgehend dem Tornadoturm von Yen, wobei Yeh den aufwärts gerichteten Luftwirbel durch Sonneneinstrahlung sowie Feuerungssysteme in der Basis zusätzlich anheizen will, wie man auf den Abbildungen seines Patents sehen kann.

Doch auch diese beiden Zusatzenergien sind bereits in Yens Konzept vorgesehen, wie aus dem o. Artikel in der Popular Science hervorgeht. Auf seinen Tornadoturm werde ich übrigens im nachfolgenden Teil D noch einmal zurückkommen, wenn es um die Energie von Wirbeln geht. Im Januar veröffentlichen Prof. Die gemessenen Cp der Wirbelkraftwerke erreichen das 4,7- bis 15,2-fache der Betz-Grenze für konventionelle Windgeneratoren.

Sind alle WIVs geschlossen, d. Dazu lassen sich die Permanentmagnete eines Linearinduktion-Generators einfach entlang des Randes integrieren. Chalk von der American Wind Turbine Co. Bislang scheint er das Geld aber noch nicht zusammen zu haben, denn neuere Informationen sind nicht zu finden. Zwei Modelle von 35 cm und 90 cm Höhe werden im Windkanal getestet. Nach Reproduktion früherer Ergebnisse werden verschiedene Verbesserungen untersucht, wobei sich eine Kombination aus einer Rampe am Boden der Spiralkammer Einlass, der Blockierung des oberen Sechstels der Einlasses, und die Verlängerung des stromaufwärts gelegenen Teils der Spiralkammer, nebst Integration einer kleineren, darunter liegenden Stagnationskammer als optimal herausstellt.

Die Erfindung betrifft eine Wirbel-Windkraftanlage mit einem kuppelartigen Gehäuse, einem Rotor und einer Windumlenkvorrichtung. Das System soll insbesondere zur Herstellung von Trink- und destilliertem Wasser in wasserarmen Regionen angewendet werden. Eine Umsetzung erfolgt nicht, die Firma gilt Anfang als gelöscht.

Über irgendwelche Umsetzungen ist nichts zu erfahren, es sieht auch nicht danach aus, als würde die Firma VTV noch existieren. Darüber hinaus soll das neue System auch an bewölkten Tagen oder in der Nacht funktionieren, eben so lange wie der Wind verfügbar ist, was die Betriebszeit und Produktivität verbessern kann. Nun will man weiter an dem Design arbeiten, Versuche mit neuen omni-direktionalen Wirbelerzeugungseinrichtungen durchführen, die Leistungsschwankungen des Systems verbessern, und einen Satz neuer theoretischer Modelle unter Berücksichtigung der Strömungsverluste entwickeln.

Im Mai wird auch in Deutschland wieder ein Tornadokraftwerk angemeldet. In seinem Patent schlägt Franz Hegele aus Grasbrunn vor, einen 3. Die Lagerung soll magnetisch erfolgen DE-Nr. Victor Lyatkher berichtet in seinem erschienen Buch ,Wind Power: Als Turbine ist eine Art Gorlov-Rotor vorgesehen s. Über Umsetzungen der vielen vorangegangenen Konzepte habe ich bislang nichts finden können.

Unter dem Begriff Tornado Turm wird auch ein errichteter, m hoher Wohnturm in Doha, Katar, bezeichnet, der durch seine einzeln steuerbare Lichtkörper an den Knotenpunkten des rautenförmigen Stahlgerüstes auffällt, und dessen hyperbolische Form einen Wüstenwirbelwind darstellen soll Wie schon bei vielen anderen Technologien nachgewiesen werden konnte, so hat auch Yens Tornadoturm Vorläufer und Nachfolger, deren Innovationen inzwischen unter dem Oberbegriff Luftwirbelkraftwerke bekannt sind.

Während seines Aufenthalts im französisch besetzten Algerien hatten ihn die dort in der Wüste häufig beobachteten Staub- und Sandwirbel auf den Geschmack gebracht. Dadurch wird ein riesiger Wirbel erzeugt, der dem Rüssel eines Tornados ähnlich sieht.

Dieser Luftwirbel soll den sehr hohen und daher auch sehr teuren Kamin bei Aufwindkraftwerken ersetzen s. Nazare beantragt ein weiteres Patent, in dem er die Technologie seines Kraftwerks wesentlich detaillierter beschreibt. Dieses Patent wird ihm erteilt FR-Nr.

In den Folgejahren versucht er die Mittel zu bekommen, um einen Prototyp zu bauen, dessen Basis einen Durchmesser von m hat, bei einer Turmhöhe von ebenfalls m. Es dauert bis , bis das Projekt vorankommt und Sumatel nun bei Bouillante auf Guadeloupe kleine Antillen ein 60 m hohes Modell errichtet, an dem weitere Versuche durchgeführt werden.

Leider lassen sich keinerlei weiteren Informationen darüber finden, ebensowenig ist es mir bisher gelungen, ein Foto dieser Anlage zu finden. Auch dieses System beruht auf einer Verwirbelung der Luft, wobei der geplante Prototyp aus einem selbstansaugenden Spiralturm von m Höhe und 30 m Durchmesser bestehen soll, der von einer m durchmessenden und auf etwa 3 m aufgeständerten Kollektorfläche umgeben ist - womit das System schon sehr einem Aufwindkraftwerk ähnelt. Die Arbeiten werden allerdings unterbrochen, weil es nicht gelingt die Wirbelströmung zu stabilisieren.

David Daudrich veröffentlicht sein empfehlenswertes Buch ,Der tropische Wirbelsturm und das Wirbelkraftwerk: Das Prinzip von Michauds Anlage ähnelt wiederum einem Aufwindkraftwerk, doch wird hier die Luft am Boden eines zylinderförmigen Gebäudes mittels Wärmetauscher zusätzlich erwärmt und dann verwirbelt — wodurch der künstliche Sturm entsteht. Als Wärmequellen werden das Wasser der oberen Meter von Ozeanen bzw.

Michaud, inzwischen an der Western University gelandet, beantragt sein erstes Patent , es wird ihm erteilt US-Nr. Als weitere Wärmequelle wird warmes Ozeanwasser genannt. Der darin erzeugbare Mini-Tornado hat einen Durchmesser von rund 15 cm. In dem 10 m durchmessenden und 15 m hohen System AVT gelingt es einen 1 m durchmessenden künstlichen Wirbelsturm zu erzeugen anderen Quellen zufolge soll dieser Turm 30 m hoch gewesen sein, bei einem Durchmesser von 15 m.

Den Preis einer derartigen Anlage kalkuliert der Erfinder auf 60 Mio. Daneben werden verschiedene Computersimulationen gefahren - während der Erfinder nach Investoren für sein System sucht.

Nun wird in Partnerschaft mit dem Lambton College in Toronto ein weiterer Prototyp gebaut, um die Machbarkeit und die Sicherheit des atmosphärischen Wirbel-Motors zu belegen. Das neue Modell wird einen 60 cm durchmessenden Wirbel produzieren, der sich 60 m hoch erstrecken soll. Sorokodum arbeitet auch an oszillierenden Wärmepumpen Vortex-oscillatory heat pumps , sowie an der Kondensation von atmosphärischer Feuchtigkeit zur Wassergewinnung.

In ihrem Wirbel-Strömungs-Kraftwerk , von dem seit ein Prinzipmuster mit einem Durchmesser von 3 m existiert, wird durch Solarenergie und Wärme ein Luftwirbel erzeugt. Das Aufsteigen der erwärmten Luft führt in der kaminartigen, hyperbolischen Form der Konstruktion dann zu einem tornadoähnlichen Effekt. Durch die sich schnell drehenden Luftmassen wird ein Radialrotor angetrieben, der mit dem Generator an der Turmspitze verbunden ist.

In diesem Turm soll der künstlich erzeugte Miniatur-Wirbelsturm allerdings nicht der Energieerzeugung dienen — sondern Meerwasser entsalzen. Craven, der Anfang der er Jahre u. Im Inneren des Polyethylen-Rohres wird ein Wirbelsturm simuliert: Diese Technik soll sehr wirtschaftlich sein — der Erfinder nennt Betriebskosten von nur wenigen Cent pro Kubikmeter Trinkwasser. Leider lassen sich nach keine weiteren Informationen mehr über diesen Ansatz finden, möglicherweise auch deshalb, weil das OTEC-Projekt stärker gefördert wird, und der inzwischen jährige Craven damit ausgelastet zu sein scheint Stand Auch hier soll die Luft spiralförmig in den Turm geleitet werden, um einen Tornadoeffekt hervorzurufen.

Auf dem Foto sieht man die beiden Erfinder mit einem kleinen Tischmodell während eines Vortrags auf der Die Entwickler haben bereits die optimalen Abmessungen ihrer Hohlstruktur berechnet: Höhe m, Basisdurchmesser m, Durchmesser an der Spitze 25 — 30 m. Darüber hinaus sein es möglich, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Anlage zu verbessern, indem Geothermie-Wärme, aber auch Abwärme aus der Industrie, von Kernkraftwerken und Verbrennungsanlagen genutzt wird, die ansonsten verloren ist.

Zwei Ingenieure, die mit den Erfindern zusammenarbeiten, haben bereits ein Versuchsmodell von 3 m an der Basis getestet, das durch einen Gasbrenner erhitzt wird. Sein bereits beantragtes Patent US-Nr. Bei diesem System wird der auftreffende Wind über ein spiralförmiges Leitblech in die Anlage hineingeleitet, wo er sich aufgrund des abnehmenden Innendurchmessers beschleunigt. Im Kern des leicht schräge gestellten Turmes befindet sich eine Senkrechtachser-Windkraftanlage spiralförmiger Mehrblatt- Darrieus , die sich nun zu drehen beginnt.

Hierdurch entsteht ein Kamineffekt, der die Rotordrehzahl beschleunigt, während der Unterdruck wiederum neue Luft in den Turm hineinzieht. Die Ergebnisse werden im Mai präsentiert.

Im November tritt Energytower seine restlichen Anteile an Euroclear ab. Ob die Anlagen jemals zufriedenstellend gelaufen sind, ist nicht herauszufinden. Der russische, in Chicago lebende Wissenschaftler Valeriy Shikhirin stellt im Oktober auf der 7. Es scheint etwas mit der Torus-Technologie zu tun zu haben, welche die Selbstverstärkung des Systems initiiert bzw. Shikhirin bezieht sich bei seinem Projekt ausdrücklich auf Erfinder wie Nikola Tesla, Victor Schauberger und Viktor Stepanovich Grebennikov ein umstrittener russischer Wissenschaftler, der behauptete, eine Levitations-Plattform erfunden zu haben.

Ich überlasse den Lesern gerne das Ausgraben weiterer Information über Shikhirins Arbeiten, die er auf seiner Seite auch in Englisch publiziert. Der italienische Elektronikausrüster Western Co. Bei dem kegelförmigen Tornado Like soll der über einen Bodenschacht eintretende Luftstrom wie bei einem Orkan zu einem wirbelförmigen Aufwind verdichtet und am oberen Ende über eine Turbine in Strom umgewandelt werden.

Das aktuelle Versuchsmodell ist auf eine Spitzenleistung von 8 kW ausgelegt, die Technik soll sich jedoch noch miniaturisieren lassen. Was bislang anscheinend nicht passiert ist — denn danach man hört nichts mehr über diese Innovation. Dort soll er zu rotieren anfangen und sich zu Wirbelfäden aufwinden, die wiederum zu einer ganzen Wirbelspule aufgewickelt werden.

Da die Winde nicht direkt genutzt werden, sondern erst nach mehrmaliger Verwirbelung, tritt eine Verstetigung der Rotationsgeschwindigkeit ein. Dieser wird durch eingelagerte Geschwindigkeitskonzentrationen durch Induktion nach dem Biot-Savardschen-Gesetz eine höhere Umfangsgeschwindigkeit verliehen.

In ihren Darlegungen beziehen sie sich u. Damit war die prinzipielle Wirkungsweise des Windhamsters nachgewiesen, der Wirkungsgrad jedoch lag jenseits von Gut und Böse.

Trotzdem wird der Entwicklung auf der Die Yachtwerft hatte das Funktionsmuster aufgerüstet, das Verstärkermodul stand bereit, und auf Wunsch der Erfinder waren noch mehrere Kamine als Aufsätze gefertigt worden. Im Verlaufe von fünf Tagen wurden sämtliche Varianten durchprobiert. Doch die Ergebnisse der Berliner Windkanalversuche bestätigten sich und die Verstärkermodule bewirken keinerlei Leistungssteigerung.

Wenn er ebenfalls rotieren würde, dann kämen mehrere andere — und möglicherweise auch additiv wirkende — Effekte zum Tragen. Er würde dann auch schon sehr der Messias-Maschine ähneln, über die ich im Teil D ausführlich berichte. Nachdem ich über 10 Jahre lang nichts mehr über den Windhamster gehört habe, scheint sich ab ein Matthes Haug mit dem System zu beschäftigen.

Auch dies erwies sich als zu optimistisch, und auch von Haug selbst gibt es seit nichts Neues mehr zu hören. Die um ihre horizontale Achse rotierende Tonne hat meines Erachtens aber nicht das Geringste mehr mit dem ursprünglichen Windhamster zu tun — um den es inzwischen völlig ruhig geworden ist.

Knobloch habe im Jahr das Prinzip eines Aufwindkraftwerks zeichnet - und auch diese Anlage betreibt einen Grill, welcher durch den Rauchabzug angetrieben wird die Information darüber stammt von Herrn Leitlein, der sie m.

Das erste Patent, das ich bei meinen Recherchen gefunden habe, stammt von einem James A. Das hier abgebildete Modell der von A. Weitere kleinere Rotoren befinden sich im oberen Bereich im Inneren. Ich danke Renaud de Richter für diese Information. Cabanyes soll sein Energiegewinnungssystem auch erfolgreich patentiert haben noch nicht verifiziert. Damit soll jedoch nicht Strom erzeugt, sondern Maschinen bewegt werden.

Einer von ihnen wird auf der Farm von de la Mata in Canillejas errichtet, aber leider schon bald danach vom Blitz zerstört. Diese hohen Kamine schaffen es, genug Strom für die Bewässerung der Felder zu erzeugen. Eine weitere Maschine begeistert die Besucher einer Maschinenausstellung in Madrid. Sie arbeitet perfekt, und die erzeugte Energie wird verwendet, um Wasser aus einem Reservoir zu pumpen. Noch erscheinen Berichte, die voller Bewunderung über die Technologie sprechen, die mit den geringsten Kosten und in den entlegensten Gebieten umsetzbar ist, doch danach verlaufen sich ihre Spuren.

Dabei konkurrierte er direkt mit dem ebenfalls spanischen Ingenieur Isaac Peral, der bereits ein battriebetriebenes U-Boot entwickelt hatte. Im Jahr melden die Brüder? Danach dauert es jedoch fast ein viertel Jahrhundert, bis sich erneut jemand mit der Idee der Aufwindkraftwerke beschäftigt. Die Aufwind-Technologie scheint jedoch nicht realisiert worden zu sein, obwohl es Dubos sogar gelungen sei, die damals nicht gerade als fortschrittlich geltende Pariser Akademie dafür zu begeistern.

Der erzeugte Strom soll die lokale Infrastruktur stärken sowie an das europäische Stromnetz geliefert werden - und nimmt damit das Desertec- und ähnliche Konzepte um viele Jahrzehnte vorweg. Leider habe ich dazu lange keine weiteren Informationen finden können, und eine Aufklärung fand sich erst in dem Buch ,Wind Energy in America: A History, von Robert W. Ein darunter liegender Generator hätte dann tatsächlich PS Spitze geleistet. In Deutschland selbst wird das Prinzip der Aufwindkraftwerke erstmals durch das erscheinende Büchlein In hundert Jahren von Hanns Günther bekannt, aus dem die hier widergegebenen Abbildungen stammen.

Der Autor berichtet darin über eine Entwicklung des Lufttechnischen Instituts im französischen Saint-Tyr, wo man erfolgreich an kleineren Anlagen arbeiten würde, die sich auch für den europäischen Raum eignen könnten. Die Konstruktion als zylindrischer Schornstein aus Eisenblech kommt dem viele Jahrzehnte später tatsächlich gebauten Aufwindkraftwerk in Menzares schon recht nahe s. Leider ist es mir bislang nicht gelungen, weitere Details über die damals durchgeführten Versuche zu finden.

Bei Kutschbachs Version wirbelt von der Sonne erhitzte warme und feuchte Luft von der Oberfläche eines künstlichen, sehr flachen Sees um den knapp m hohen Kegel herum, steigt dann in den Himmel auf und gleicht damit den atmosphärischen Druck aus. Zwar wird mit dem System keine Energie erzeugt, doch meiner Meinung nach gehört es trotzdem in diese Auflistung. Nähere Details darüber habe ich noch nicht herausfinden können.

Weitere ähnliche Patente werden uns in der nachfolgenden Auflistung noch häufiger begegnen. Mitte der er Jahre kommt es dann insbesondere in den USA zu einem regelrechten Boom neuartiger Konzepte, die ich aufgrund ihrer Menge jedoch nicht im Einzelnen analysieren werde. Später kommen noch weitere Länder dazu, insbesondere China. Die Nennung der Patentnummern erlaubt einen direkten Rückgriff auf eine Vielzahl dieser Originaldokumente — am besten über die Portale freepatentsonline. Ich verspreche, in den anderen Kapiteln dieses Buches auf derartig lange Listen zu verzichten Die Patentämter helfen auch nicht, sondern bürden diesen kreativen Menschen auch noch jede Menge Verpflichtungen und Kosten auf, die in nicht wenigen Fällen zum Ruin der betreffenden geführt haben.

Möglicherweise relevante Entwicklungen im Bereich der Aufwindkraftwerke sind Carson und Donald W. Drucker aus Ottawa US-Nr. Lucier aus Windsor, Ontario, das bereits dieselbe Grundstruktur aufweist wie das später in Menzares umgesetzte System s.

Hein aus Fayetteville, Tennessee, und William N. S, erteilt ,. Campbell und William D. Das Konzept ist damit fast identisch mit dem oben beschriebenen Entwurf von Dubos,. Chan und vier weiteren Erfindern, die von dem Invention Science Fund I LLC angemeldet wird, und bei der sich eine doppelwandige, aufblasbare Röhre handelt, die sich mindestens 1. Strom erzeugen — und aufgrund der Kondensation der oben austretenden Warmluft auch noch als Regenmaschine funktionieren soll US-Nr.

Le und Thomas T. Le im Jahr anmelden US-Nr. Glynn und der Firma Kenergy Scientific Inc. Die einfallende Sonnenstrahlung erwärmt die Luft unter einem mit Glas oder Folie gedeckten Kollektordach, das sich kreisförmig um den in der Mitte stehenden Kamin ausbreitet. Sie eignen sich deshalb besonders für Wüsten und ähnliches sonnenreiches Ödland. Ihr Wirkungsgrad erhöht sich mit der Höhe des Kamins, und zwar nicht geradlinig, sondern überproportional.

Daraus resultiert wiederum ein zunehmendes Druckgefälle im Kamin, wodurch die erwärmte Luft angesaugt und in kinetische Energie, den Aufwind, verwandelt wird. Windturbinen am unteren Ende des Kamins transformieren diesen Aufwind dann in elektrische Energie. Und trotz der frühen und jahrzehntelangen Beschäftung mit dieser Technik werden die theoretischen Grundlagen dafür erst im Jahr durch T. Cannon erarbeitet und veröffentlicht. Die Idee hierzu war Ende der er Jahre von Michael Simon aufgebracht worden, der nun gemeinsam mit Schlaich eine Pilotanlage entwirft.

Welt weitgehend mit lokalen Materialien und Arbeitskräften erstellt werden könnte. DM für den Bau der Pilotanlage bereitgestellt. Im Jahr errichtet daraufhin das Stuttgarter Ingenieurbüro Schlaich-Bergemann im spanischen Manzanares , etwa km südlich von Madrid, eine kW Versuchsanlage mit einer Kaminhöhe von knapp m, bei 10 m Durchmesser, und einem Der Turm hat ein Gewicht von t.

Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgt im Juni , und zwischen und werden diverse Experimente und Optimierungen durchgeführt. Und auch andere Vorteile des Systems werden deutlich: Die thermodynamische Trägheit des Aufwindkraftwerks und die Nutzung der Globalstrahlung ermöglichen einen kontinuierlichen Betrieb über den Tag und puffern selbst abrupte Angebotsschwankungen gut ab; und auch bei bewölktem Himmel kann die Anlage - bei verminderter Leistung - durchgehend betrieben werden.

Insgesamt erzielt die Anlage eine Durchschnittsleistung von rund 54 kW. Bei einem Orkan im Februar stürzt die inzwischen von Rost geschwächte Kaminröhre jedoch um und beendet damit den Versuchsbetrieb. Allerdings war diese Versuchsanlage, wie gesagt, ursprünglich nur für einen zwei- bis dreijährigen Testbetrieb ausgelegt, und hatte somit schon längst ihre Schuldigkeit getan.

DM in diesen Versuch gesteckt - eine ergänzende Finanzierung, die das Projekt auf halber Streckte rettete, erfolgte durch die spanische Union Electrica. Auch gegenüber anderen Interessenten agiert das Ministerium inzwischen eher kontraproduktiv. Die Gesamtkosten werden auf 1,34 Milliarden DM geschätzt. Um den Nachtbetrieb zu optimieren, sollen mit Wasserbefüllte Matten oder Schläuche tagsüber die Sonnenenergie speichern, und in den Nachtstunden wieder abgeben.

Planungen für Saudi-Arabien scheinen wiederum nie über das Stadium unverbindlicher Gespräche hinauszukommen. Dort soll es um 10 - MW Anlagen gehen, mit Abdeckungen von mehreren Quadratkilometern, und Turmhöhen von bis m. Verhandlungen mit Ghana und Mexiko scheiterten ebenfalls.

Rund 30 km 2 Glas oder transparentes Plastik, sowie Die Anlage wird somit eine Grundfläche von bis zu 38 km 2 bedecken. Durch Auslegen von geschlossenen Wasserschläuchen unter dem Kollektordach wird ein kontinuierlicher Stunden-Betrieb garantiert, da das Wasser die tagsüber gespeicherte Wärme in der Nacht wieder abgibt. EnviroMission schätzt die Kosten für das geplante Kraftwerk auf rund Mio. Was sich dann jedoch stark verzögert.

Dem Stand Anfang zufolge befindet sich das Mildura-Projekt , das teilweise auch Hope Solar Tower genannt wird, weiterhin mit seinen ursprünglichen Abmessungen in Planung. Doch auch bei diesem Projekt sieht sich das Unternehmen mit dem Problem der Finanzierung konfrontiert.

In das Gelände bildlich hineinmontiert soll es die geplante MW Anlage darstellen. Die Mittel sollen als Betriebskapital für das standortspezifische Engineering und Design genutzt werden, welches derzeit von dem internationalen Architekturbüro Arup Engineering durchgeführt wird.

SCPPA-Stromabnahmevertrag vom November war nämlich bald nach seiner Unterzeichnung wieder annulliert worden, weil es EnviroMission nicht gelungen war, die Finanzierung zu sichern — ein Teufelskreis. Apollo ist allerdings noch dabei, die Mittel zu beschaffen, um die Lizenz zu erwerben und vor Ort Studien durchzuführen. Details oder eine Timline werden nicht genannt.

Berichten vom April zufolge werden für das Arizona-Projekt zwischenzeitlich weitere technische Machbarkeitsstudien durchgeführt, während man auf die Landnutzungsgenehmigung wartet.

Das Unternehmen meldet bis dato Verluste von mehr als 35 Mio. Auch der Kommunikationsmanager des Unternehmens in Australien bezog Das Projekt in Australien scheint derweil aus Finanzierungsgründen vollends eingestellt worden zu sein. In die Firma sind bis Ende bereits 6,7 Mio. Eine Machbarkeitsstudie sei ebenfalls schun finanziert worden. Nun hofft man, bis Ende die grundlegenden Zulassungen für das Projekt zu erhalten.

Hyperion plant einen 1. Man darf gespannt sein, wie das Projekt weitergeht. Das meerbasierte Projekt MegaPower zielt auf die Nutzung des Temperaturunterschieds zwischen dem lauen Meerwasser und den eisigen Minusgraden in höheren Luftschichten. Schon die kleinste Version wäre 5 km hoch! Da es sich bei diesem Konzept nur indirekt um ein Aufwindkraftwerk handelt, stelle ich es ausführlich im Kapitelteil Meereskraftwerke vor s.

Sherif berichten über den erfolgten Bau eines Aufwind-Demonstrationsmodells auf dem Campus der University of Florida. Es werden sowohl theoretische als auch experimentelle Untersuchungen durchgeführt — nähere Details darüber sind im Netz nicht allerdings zu finden.

Im Jahr wird eine Winz-Variante des Aufwindkraftwerks aus der Schweiz bekannt, das in Städten für eine zusätzliche, energie-autonome Luftzirkulation sorgen soll.

Abscheinend ohne Erfolg, denn auch dieser Ansatz ist einer von vielen, von denen man später nie weider etwas hört. Ihr ab entwickeltes Projekt Power Tube besteht aus der Integration eines gewaltigen Solarkonzentrators mit einem bzw. Statt jedoch teuren Hochbau zu betreiben, schlagen die Autoren in ihrem Konzept vor, pasende natürliche sowie von Menschen gemachte geologische Gegebenheiten zu nutzen.

Um den Rand der riesigen Gruben herum sollen Heliostate aufgestellt werden, mittels derer der Wärmeeintrag gesteigert wird, durch den in den schräg nach oben gerichteten Röhren starke Aufwärtsströmungen entstehen. Als weitere mögliche Wärmequellen werden die Geothermalenergie oder die Abwärme von Müllverbrennungsanlagen genannt.

Da die primäre Energie jedoch durch die Solarspiegel eingebracht werden soll, präsentiere ich das Projekt auch im Kapitel über Sonnentürme , wo sich auch eine Abbildung des Konzepts befindet s. Schritte zu einer Umsetzung sind bislang nicht gemeldet worden.

Der Durchmesser des Kamins beträgt 35 cm, die Höhe 8 m, während der mit Salzwasser gefüllte Solarteich einen Durchmesser von ca. Für den Turm werden mit 60 mm dickem GFK isolierte flexible runde Rohre genutzt, wie sie in Hausheizungen eingesetzt werden, weshalb der Kamin leicht zu dem Mast einer daneben stehenden kleinen experimentellen Windkraftanlage geführt und dort befestigt werden kann.

Später beschäftigen sich auch Prof. Aliakbar Akbarzadeh und seinen Kollegen P. Neben dem Aufwindkrafwerk wird hier auch das weiter unter präsentierte Abwindkraftwek untersucht. Von Umsetzungen ist in allen Fällen jedoch noch nichts bekannt. Interessant ist auch der von Prof.

Dem Konzept zufolge ist der Kamin von heliumbefüllten Ringen umgeben, die ihm den nötigen Auftrieb verschaffen, während eine mit Druckluft gefüllte Trägerstruktur für seine Stabilität sorgt.

Am Boden befindet sich eine blasebalgartige, flexible Kupplung, die dem Turm erlaubt, sich dem Wind anzupassen. Bei der Übersetzung von fremdsprachigen Worten ins Deutsche stellt man häufig fest, dass es zuweilen keine exakten deutschen Entsprechungen für das jew.

Das ist auch bei der Übersetzung vom Englischen ins Deutsche der Fall. Beim 'Schul-Englisch' gibt man sich meistens mit einer Eins-zu-eins-Übersetzung von Worten zufrieden - ohne die möglichen Nebenbedeutungen von Worten hinreichend zu würdigen. Deshalb werden in diesem Wortschatz jedem englischen Wort ein oder mehrere deutsche Entsprechungen gegenübergestellt.

Bei den deutschen Entsprechungen werden zuerst die Haupt- und danach die Nebenbedeutungen aufgeführt. Die Bedeutungsunterschiede zwischen Substantiven, Verben, Adjektiven und Adverbien werden in diesem Wortschatz ebenfalls mit berücksichtigt. Englische Vokabeln mit gleichem Wortstamm können deshalb sowohl als Substantiv, Verb, Adjektiv oder Adverb im Wortschatz enthalten sein. Unterschiedliche Schreibweisen und unterschiedliche Bedeutungen bei britischem Englisch BrE und amerikanischem Englisch AmE wurden ebenfalls mit in den Wortschatz eingearbeitet.

Sonne , ansteigen, steigen, wachsen, hochsteigen, sich erheben v. Team, Arbeitsgruppe, Mannschaft, Team Einspruch erheben, Einwände haben, einwenden, entgegnen, etw dagegen haben, dagegen sein v. Fortschritte machen, vorankommen, aufsteigen, befördert werden, vorwärts bewegen, vorrücken v.