Fukuoka | Japan


Von jedem geht ein Kabel aus, an dem sich zwei Geräte anklemmen lassen. Ab mA ist mit Bewusstlosigkeit zu rechnen. Die darau-s resultierende Netzwerkstruktur nennt man Netzwerktopologie.

Dateien mit


Damit ist es möglich, Knotenpunkte zu setzen und die Linien zwischen diesen Knoten zu krümmen. Eine bidirek-tionale Druckerschnittstelle ermöglicht es, Rückmeldungen vom Drucker zu empfangen. Diese können dann z. Er hat zum einen die Aufgabe, den Bildschirm durch immer wechselnde Bilder zu entlasten. Gleichzeitig kann man auch ein Passwort bestimmen, ohne welches der Bildschirmschoner nicht mehr abgeschaltet werden kann.

Wichtig für die kurze Mittagspause, oder zum Ärgern seiner Arbeitskollegen. Bildschirmtreiber Treiberprogramm, das die Anpassung der Bildschirmausgaben an die vorhandene Bilddarstellungstechnologie vornimmt. Bildwiederholfrequenz Sie gibt an, wie oft in der Sekunde das Bild am Monitor neu aufgebaut wird. Je öfter das geschieht, desto weniger flimmert das Bild. Da das menschliche Auge relativ träge ist und der Bildschirm immer etwas nachleuchtet, nimmt man den Aufbau ab einer bestimmten Wiederholfrequenz nicht mehr wahr und erhält so den Eindruck eines Standbildes.

Im Gegensatz zum Fernseher mit seinen bewegten und schnell wechselndern Szenen hier fällt das Flimmern nicht auf , sind beim Computer mindestens 75 Hz Bildwiederholfrequenz nötig, damit der Anwender das Bild als flimmerfrei empfindet.

Allerdings hängt dieser Wert auch von der Empfindlichkeit der Augen ab. Manche Personen empfinden das Bild erst ab 85 Hz als flimmerfrei und andere schon bei 70 Hz. Damit werden die grundlegenden Programme eines Rechners bezeichnet.

Bei einem Bit-System können gleichzeitig 16 einzelne Informationen Bits bearbeitet werden, zum Beispiel unter Windows 3. Arbeitet ein schneller Prozessor im Rechner, laufen auch die aufwendigsten Anwenderprogramme entsprechend flüssig ab. Er hat die Dateiendung ". Das bmp-Dateiformat, das Du für Hintergrundbilder in Windows einsetzen kannst. Darüber hinaus ist der Begriff "Bitmap-Grafik" aber auch ein Sammelbegriff für alle Pixelformate, also auch die Dateiformate ".

Entweder Du ordnen den Text linksbündig, rechtsbündig, zentriert oder im Blocksatz an. Die Zeile hört also immer am rechten Seitenrand auf. Du kannst den Namen des Bookmarks selbst bestimmen. Wenn Du diese Seite noch einmal besuchen willst, brauchst Du nicht wieder die gesamte Adresse per Hand einzutippen, sondern Du gehst auf die Bookmarks und klickst das Bookmark der gewünschten Seite an und der Browser übernimmt die Tipparbeit für Dich.

Üblicherweise ist das Boot-Device die Festplatte. Byte Informationseinheit für Computer. Acht Bit werden zu einem Byte zusammengefasst. Mit einem Byte lassen sich verschiedene Zeichen darstellen. Cache Der Cache ist ein sehr schneller Speicher, der etwa 4 mal so schnell wie der Hauptspeicher arbeitet. Alle Daten, die der Prozessor bekommt, werden im Cache für den Fall einer erneuten Anforderungen gespeichert.

Cartridge Ein Datenträger, dessen eigentliches Speichermedium von einer Schutzhülle umgeben wird. Streng genommen sind auch Disketten Cartridges. Üblicherweise werden aber alle Speichermedien, bei denen es sich nicht um eine Diskette oder eine Festplatte handelt, als Cartridges bezeichnet. Man kann einen CD-Rohling aber auch in mehreren Durchgängen nach und nach beschreiben.

Er kann beides auch gemischt aufnehmen. Auf Basis optischer Technologien sind Daten nur lesbar gespeichert. Chef-Taste Eine bei Computerspielen speziell belegte Taste, bei deren Betätigung das Spiel stoppt, der Spielstand gespeichert und ein dahinterliegendes Anwendungsprogramm angezeigt wird, damit Dein Chef nicht sieht, dass Du eigentlich gerade nicht gearbeitet hast.

Meist ist eine der Funktionstasten oder die Pausetaste als Chef Taste belegt. Chip Elektronischer Baustein, der auf minimalem Baum eine extrem hohe Anzahl logischer Bausteine enthält. In der Regel bezeichnet man mit Clonen autorisierte und in Lizenz hergestellte Nachbauten eines Rechnertyps.

Cluster Eine Festplatte ist aufgeteilt in Spuren und Sektoren. Jede Datei, auch wenn Sie noch so klein ist, belegt mindestens einen ganzen Cluster der Festplatte. Diese Farben spielen die Hauptrolle bei der subtraktiven Farbmischung. Diese Datei befindet sich in der Regel im selben Verzeichnis wie die "autoexec.

Connect Der englische Begriff für Verbindung wird meist im Zusammenhang mit Modems verwendet, wenn zwei Modems Kontakt aufgenommen haben. Bei älteren Rechnern befindet sich der Controller auf einer Einsteckkarte. In modernen PCs ist der Controller bereits auf der Hauptplatine integriert. Cpi Abkürzung für characters per inch, also Zeichen pro Zoll. In Kombination mit der cps-Angabe bezeichnet es die Geschwindigkeit von Nadeldruckern. Cps Abkürzung für characters per second, also Zeichen pro Sekunde.

In Kombination mit der cpi-Angabe bezeichnet es die Geschwindigkeit von Nadeldruckern. Alles, was Du eingibst, steht vor dem Cursor. Den Cursor kannst Du mit der Maus oder der Tastatur bewegen. Vorne steht der Name, hinten die Endung. Sie gibt an, welchen Typs die Datei ist und was sie beinhaltet.

Bilder tragen oft die Endungen ". Dateiauswahlfenster Das Dateiauswahlfenster wird auch "Requester" genannt. Es erscheint immer, wenn es darum geht, Dateien zu laden oder zu speichern. In diesem Fenster bestimmt man beim Speichern den Namen der Datei und in welchem Verzeichnis sie gespeichert wird. Beim Laden wählt man eine Datei aus, die geladen werden soll.

Datendienste stellen zusätzlich zu den Internet-Zugängen auch noch viele eigene Angebote zur Verfügung siehe Premiumdienste bei Germanynet - im Gegensatz zu den meisten "reinen" Internetanbietern Provider genannt. Diese eigenen Inhalte werden von einer oder mehreren Personen auch redaktionell betreut durch sogenannte "Sysops".

Wenn Du Programme löscht und neu installierst, ändert sich die Dateiordnung auf der Festplatte. Windows füllt den freigewordenen Platz der Festplatte nicht mit neuen Daten auf, sondern setzt die neuen Programmkomponenten hinten dran. Durch das Defragmentieren wird der Inhalt der Festplatte neu angeordnet. Da diese Ordnung aber nicht lange währt, empfiehlt sich ein häufiges Defragmentieren. Deinstallation Das ist ein anderer Begriff für das Löschen unter Windows.

Dabei werden Dateien und Einträge in Systemdateien entfernt. Von ihm aus kannst Du Deine Daten organisieren. Oft ist mit dem Desktop einfach nur die Benutzeroberfläche gemeint, zum Beispiel die Bildschirmansicht, die Du siehst, nachdem Windows 95 gestartet ist.

Auf dem Desktop findest Du verschiedene Programmsymbole. Wenn Du doppelt darauf klickst, wird eine Verknüpfung zu der entsprechenden Programmdatei hergestellt und das Programm geladen. Die Symbole kannst Du nach Belieben anordnen. Zum Desktop gehört auch das Startmenü und die Taskleiste. Dialogbox Das ist ein anderer Ausdruck für ein Fenster. Dithern Ein Drucker kann nur acht Farben in einem Druckpunkt darstellen.

In einer solchen Matrix von beispielsweise 4x4 Punkten lassen sich dann Farben simulieren. Mit dem "4x4-Punkte-Bildpunkt" sind es immerhin Das Auge sieht aus einiger Entfernung nicht mehr die Druckpunkte, sondern die neue Farbe.

Der Umweg über den Prozessor kann entfallen. Bei Geräten, die im IRQ bzw. Ansonsten treten Probleme auf. Dadurch ist eine sehr schnelle Kommunikation mit der Peripherie möglich. Der Prozessor kann parallel dazu beispielsweise den Sound nachbearbeiten und gleich speichern.

Sobald Du einen Brief in Word speicherst, legt es ihn als Dokument an. Du kannst dann zum Beispiel im "Explorer" darauf wieder zugreifen. Die Kennung von Excel-Dokumenten ist üblicherweise.

Im Explorer erkennst Du so Excel-Dokumente schnell. Doppelklick Ein Doppelklick ist das zweimalige Klicken mit der linken Maustaste kurz hintereinander. Dabei darf die Maus ihre Position nicht verändern. Der Begriff kommt aus dem Englischen und wird häufig gebraucht.

Die deutsche Übersetzung "Herunterladen" ist im Online-Jargon weniger gebräuchlich. Dpi ist die Einheit für Auflösungen beim Drucken und beim Scannen. Du arbeitest genauso, wie in der normalen Welt, indem Du Dateien und Ordner von einem Ort zum anderen ziehst oder in einem Papierkorb ablegst. Dann klappt ein Menü auf, in dem andere Einträge, bzw. Dadurch wird Platz auf dem Bildschirm gespart. Auswahlfelder, die verschiedene Auswahlmöglichkeiten bieten und den gewählten Eintrag dann übernehmen.

Dieses Kabel erkennst Du sofort: Es hat zwei verschiedene Stecker. Der 25polige Stecker mit den Kontaktstiften wird am PC angesteckt, der 36polige mit dem Drucker verbunden. Du kannst also nichts verkehrt machen. Denn moderne Drucker erhalten nicht nur Druckaufträge vom PC, sondern melden ihrerseits auftretende Fehler zum Computer. Ältere Kabel oder billige vom Wühltisch haben nicht die nötigen Verbindungen. Dann klappt die Verbindung auch nur in einer Richtung - was der PC mit ständigen Fehlermeldungen quittieren kann.

Bei solchen Druckern funktioniert das Drucken auch bei einem nicht "bidirektionalen" Kabel, aber nur eingeschränkt. Druckköpfe Beim Tintenstrahler besteht der Druckkopf aus vielen kleinen Düsen. Die Tinte wird aus den Düsen auf das Papier gespritzt. Dort erzeugt jeder Tropfen einen winzigen Punkt. Jeder gedruckte Text, Bild oder Grafik setzt sich aus Millionen dieser winzigen Farbtröpfchen zusammen.

Mit einer starken Lupe kannst Du am Rand der Buchstaben manchmal sogar noch die einzelnen Punkte erkennen. Druckmanager Druckmanager sind Verwaltungsprogramme, die von Windows eingesetzt werden. Sie verwalten alle Aktionen, die mit dem Drucken zu tun haben.

Eingabeaufforderung Das etwas längliche Wort ist die umständliche Überstzung von "Prompt" aus dem Englischen. Meist ist das Prompt der kurze Text "C: Er besagt so viel wie "jetzt kannst Du wieder was eingeben". Daher die deutsche Bezeichnung "Eingabeaufforderung". Durch ultraviolettes Licht löschbar. Ethernet Technischer Verbindungsstandard für Netzwerke. Spezifiziert bestimmte Kabel und Steckerkomponenten. Bei Programmen handelt es sich um Dateien mit der Endung ".

Das steht für "executable", zu deutsch "ausführbar". Zudem haben Dateien, die zu einem bestimmten Programm gehören, ihre spezielle Endung. Texte, die Du mit Word schreibst und speicherst, haben die Endung ".

Das änderst Du im Menü "Ansicht", "Optionen". Hier organisierst Du auch Deine Dateien: Du kannst sie verschieben, kopieren oder löschen. Dort dienen diese Textdateien dazu, neuen Teilnehmern den Einstieg in die Diskussion zu erleichtern und mit den Umgangsformen vertraut zu machen. Farbinformation Jeder Punkt eines Bildes hat eine bestimmte Farbe.

Die Informationen der einzelnen Farbanteile eines Punktes nennt man Farbinformation. Firewall Als eine Firewall wird ein Sicherheitssystem bezeichnet das zwischen 2 Netzwerksegmenten installiert wird und sämtliche Kommunikation zwischen diesen 2 Segmenten überwacht und filtert. In den meisten Fällen wird eine Firewall genutzt um die lokalen Rechner gegenüber dem Internet abzuschirmen, damit keine unbefugten Zugriffe aus dem Internet auf die lokalen Rechner erfolgen können. Gleichzeitig kann man auch den Zugriff auf das Internet filtern.

Gute Firewalls sind im Grundzustand so eingerichtet das keine Daten durchgelassen werden und man muss für jeden Zugriff eine Ausnahme in der Firewall konfigurieren. Eine Formatvorlage ist nichts anderes als ein gespeichertes Dokument meist unbeschrieben , welches geöffnet wird. Gibt es auf der Platte viele solche Lücken, ist sie "fragmentiert". Das ist ein Protokoll, das zur Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Rechnern verwendet wird. Ein Protokoll ist eine Art Sprache, die von Computern benutzt wird, damit Informationen untereinander ausgetauscht werden können.

Funktionen Formeln sind Funktionen. Von diesen Funktionen gibt es in Excel etliche; und die wenigsten davon wirst Du jemals brauchen es sei denn, Du bist Professor der Mathematik. Du kannst damit alles berechnen, was es zu berechnen gibt. Er verrät Dir, ob es Geräte gibt, die sich nicht vertragen was zu einer Gerätekollision führt und erlaubt auch, Treiber zu löschen oder zu aktualisieren. Nicht zuletzt kannst Du auch alle wichtigen Einstellungen des Systems ausdrucken, was in Problemfällen sehr hilfreich sein kann.

Erst dieser Aufbau ermöglicht es etwa einem Malprogramm, das Bild zu laden und wieder sichtbar zu machen. Ein Grafikformat ist meist an der Dateinamenendung wie ".

Sie wandelt die digitalen Daten in analoge Signale um und schickt sie an den Monitor. Deshalb nützt es nichts, wenn Du nur einen schnellen Prozessor hast, eine langsame Grafikkarte würde dann den Rechener ausbremsen. Normalerweise schweben sie auf einem Luftpolster ganz dicht darüber. Herunterladen Herunterladen ist das deutsche Wort für "Download". Wenn der Prozessor Daten für die Soundkarte hat, schickt er diese zur entsprechenden Adresse dieser Karte. Adressen dürfen im Computer nur einmal vergeben werden, da es sonst zu Konflikten kommt, weil sch plötzlich zwei Geräte gleichzeitig angesprochen fühlen.

Dazu gibt es auf der Hauptplatine zwei Stecker. Von jedem geht ein Kabel aus, an dem sich zwei Geräte anklemmen lassen. Du solltest diese aber nur dann nutzen, wenn keine andere frei ist. ISDN ist europaweit normiert. Der Browser erkennt dieses Modul als ein ausführbares Programm und startet es. Der Joystick wird an den Gameport der Soundkarte oder einer anderen Karte mit einem Gameport angeschlossen.

Jumper Das ist ein Bauteil, das zwei Kontakte auf der Platine verbindet. So lassen sich Werte voreinstellen, die nicht einmal durch Ausschalten des PCs geändert werden können. In aktuellen Rechnern findet man fast keine Jumper mehr. Kennbuchstaben Menüs, Menübefehle und Schaltflächen können unterstrichene Kennbuchstaben enthalten.

Durch diese Buchstaben sind die einzelnen Funktionen, teilweise in Kombination mit Alt, schnell durch Tastaturbefehle anwählbar. Komprimierung Komprimierung bedeutet verkleinerung von Daten. Dieser Bereich hat eine festdefinierte Breite und enthält Informationen, die für die Verwaltung der Daten auf der CD erforderlich sind, wie z. Das Gegenstück dazu ist das Lead-Out. Es kennzeichnet das Ende der CD bzw. Mittlere Zugriffszeit Als mittlere Zugriffszeit wird die Zeit bezeichnet, die ein Laufwerk benötigt, um auf eine Datei zuzugreifen.

Je schneller ein Laufwerk ist, desto niedriger ist die mittlere Zugriffszeit. Multitasking Das gleichzeitige Abarbeiten mehrerer Prozesse wird als Multitasking bezeichnet. Netiquette Kunstwort aus Net -work und Etiquette. Die Netiquette bezeichnet die Verhaltensregeln der Nutzer im Internet. Meistens bezieht sich die Angabe jedoch auf Wechselstrom. Zusätzlich liegen haushaltsübliche Netzfrequenzen in jenem Bereich, die Stimulationsreize auf Herz und Nerven ausüben.

Je nach Nerventyp gibt es unterschiedliche Schwellen für die Reizung. Die von der Spannung-Stromstärke Beziehung abhängigen thermischen Schädigungen können dennoch auftreten und sind bei HF-Chirurgie erwünscht, um Blutungen zu stoppen. Dieser ist nicht konstant und von verschiedenen Parametern abhängig. Üblicherweise wird deshalb die Höhe der elektrischen Spannung als Kriterium für die Klassifizierung der Gefährlichkeit benutzt, da der Körperwiderstand sich in bestimmten bekannten Bereichen bewegt.

Diese Berechnung setzt allerdings voraus, dass im Stromkreis auch ausreichend viel Strom durch die beteiligten Leiter zieht. Eine hohe Spannung ist daher ohne entsprechende Stromstärke noch nicht lebens- gefährlich. Allerdings werden bei Stromleitungen aufgrund der hohen benötigten Leistung zusätzlich zu höheren Spannungen fast immer auch hohe Ströme zur Übertragung verwendet, was somit eine lebensbedrohliche Kombination für einen Stromunfall darstellt.

Folgende Angaben bezüglich der Gefährlichkeit der Spannung gelten daher nur, wenn zusätzlich zu der Spannung auch hohe Stromstärken herrschen und zusätzlich der Strom über den Hautwiderstand bzw. Für elektrische Anlagen von landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betriebsstätten z.

Bei Niederspannung führt Wechselstrom zu stärker ausgeprägten Schäden als Gleichstrom, bei Hochspannung ist dies umgekehrt. Durch diese hohe Leistung kommt es zu einer fast schlagartigen Verdampfung von wasserhaltigem Gewebe im Bereich des Stromeintritts- bzw. Stromaustrittspunktes mit der Folge entsprechend massiver Verbrennungen. Dabei treten an den Ein- und Austrittstellen sogenannte Strommarken im Gewebe auf. Die kurzen Einwirkzeiten bei Hochspannungsunfällen ergeben sich aus der Tatsache, dass meist kein direkter Leiterkontakt besteht und somit die Gefahr entfällt, sich am elektrischen Leiter krampfhaft festzuhalten.

Bei hochspannungsführenden Leitern erfolgt bereits bei Annäherung noch vor direkter Berührung durch den sich bildenden Störlichtbogen ein Stromfluss. Aus diesem Grund sind bei Arbeiten in der Nähe von hochspannungsführenden Teilen entsprechende Sicherheitsabstände einzuhalten bzw.

Bei manchen Unfällen mit Hochspannung kommt es ablaufbedingt zu einer Trennung des über den Körper führenden Stromkreises, beispielsweise wenn die betreffende Person durch den elektrischen Schlag niederstürzt und dadurch der Strom durch den Körper unterbrochen wird. Dabei besteht bei Freileitungen die Besonderheit, dass im Rahmen der üblichen automatischen Wiedereinschaltung nach einigen Sekunden die Leitung wieder unter Spannung gesetzt wird.

Trotz der kurzen Einwirkzeiten besteht bei Hochspannungsunfällen für Unfallopfer eine geringere Wahrscheinlichkeit zu überleben als bei Niederspannungsunfällen. Für den Körper-Gesamtwiderstand sind der Übergangswiderstand elektrischer Widerstand an der Stromeintrittstelle der Haut, die Haut selbst, der Körperwiderstand der Widerstand, den die einzelnen Körpergewebe für sich und in ihrer Gesamtheit dem Stromfluss entgegensetzen und der Übergangswiderstand an der Austrittsstelle entscheidend.

Vor allem feuchte bzw. Dieser ist allerdings stark abhängig von der angelegten Spannung, der Frequenz sowie der Feuchtigkeit und kann daher als Varistor betrachtet werden. Der Übergangswiderstand von den Elektroden zum Körper wird absichtlich besonders klein gemacht. Stromschläge führen zu Schäden, die von ihrer Dauer abhängen. Beim Weidezaungerät Impulse von einigen Kilovolt nutzt man dies aus, um Tiere fernzuhalten, ohne ihnen Schaden zuzufügen. In beiden Fällen kommt es bereits zu Muskelkontraktionen, die jedoch noch nicht zu dramatischen unkoordinierten Bewegungen führen.

Schreckreaktionen können dabei jedoch zu Folgeunfällen führen. Fehlerstrom-Schutzschalter bieten nur Schutz bei Ableitströmen gegen Erde. In Deutschland sterben jährlich zwischen 36 und Personen Beobachtungszeitraum — [50] an den Folgen von Elektrounfällen, wobei ca. Aus Tierversuchen mit Schweinen wurden von einer Forschergruppe um J. Jacobson Wahrscheinlichkeiten des Eintretens von Herzkammerflimmern ermittelt.

Konservativ mit einem Sicherheitsfaktor wird dieser Korrekturfaktor nur mit 1,5 angenommen. Die Folgen des Elektrounfalls sind auch abhängig von der elektrischen Leitfähigkeit der einzelnen Gewebe bzw.

Organe, die mit der Höhe des Elektrolytgehaltes steigt. Vor allem bei Unfällen mit Starkstrom werden häufig periphere Nerven geschädigt, in einigen Fällen auch zeitverschoben. Da im Niederspannungsbereich meist der Stromfluss über die Hände und Arme zustande kommt, sind hauptsächlich Nervus medianus , Nervus ulnaris und Nervus radialis von Schäden betroffen, wobei oft eine Remission eintritt.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die in Abhängigkeit von den beschriebenen Einflussfaktoren möglichen Folgen eines Elektrounfalls, die sowohl zeitgleich als auch zeitverzögert, einzeln oder kombiniert mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit auftreten können, aber nicht müssen:.

Zusätzlich stellen überflutete Bereiche eine weitere Gefahr dar — dies sollte sowohl von den Hausbewohnern als auch von den Einsatzkräften vor Ort in jedem Fall berücksichtigt werden []. Hierbei ist unter anderem wichtig:. Die Wikipedia wünscht sich an dieser Stelle ein Bild. Im Unterschied zur Niederspannung , die einen direkten Kontakt mit den beteiligten Stromleitungen für den Stromfluss erfordert, sind bei nicht isolierten hochspannungsführenden Anlagenteilen wie Freileitungen oder Oberleitungen bei der kontaktlosen Annäherung Spannungsüberschläge mit der Bildung von lebensgefährlichen Lichtbögen möglich.

Der Lichtbogen führt, durch die hohe Momentanleistung, neben der starken Lichtwirkung und lauten Knall zu einem schlagartigen Verdampfen von metallischem Kontaktmaterial, welcher in der Umgebung zu Bränden und an ungeschützter Haut zu Verbrennungen führen kann. Auch an der Isolation beschädigte Hochspannungskabel stellen eine Gefahr dar, da Spannungsdurchschläge auftreten können.

Zur Rettung ist zuerst die Spannungsfreiheit der Anlage sicherzustellen. Hierbei ist in der Reihenfolge nach den Fünf-Sicherheitsregeln vorzugehen. Bei Anlagen, deren Spannungsfreiheit nicht sicher feststeht, ist ein von der Spannungsebene abhängiger Sicherheitsabstand, der mit zunehmender Spannung steigt, einzuhalten. Zusätzlich müssen noch Umgebungsfaktoren, wie etwa Wetterbedingungen oder Ionisierung von Luft einkalkuliert werden.

Übliche Sicherheitsabstände für Personen, welche von Feuerwehren eingehalten werden, sind: Für das Löschen von allfälligen Bränden bei spannungsführenden Anlagen gibt es eigene Sicherheitsabstände, die bei unter Spannung stehenden oder noch nicht kurzgeschlossenen Anlagen einzuhalten sind. Sie hängen ebenfalls von der Spannung aber auch von dem verwendeten Löschmittel ab. Zur Rettung sollten freiliegende, spannungsführende Leitungen mit Hilfe von trockenen und sauberen, nichtleitenden Gegenständen z.

Auch im Niederspannungsbereich sind notwendige Sicherheitsabstände bei Löscharbeiten unter Spannung einzuhalten: Gegebenenfalls ist die sofortige Herz-Lungen-Wiederbelebung einzuleiten. Geschultes Rettungspersonal führt bei Kammerflimmern eine Defibrillation durch. Falls verfügbar, kommt ein öffentlich zugänglicher Laiendefibrillator zur Anwendung. Bei ansprechbaren Patienten sind Brandverletzungen nur Initial, unter Erhalt der Normothermie, zu kühlen und mit einer keimarmen, nicht flusenden Wundauflage abzudecken.

Erforderlich ist hierzu immer ein Kanal-Elektrokardiogramm. Daher erfolgt in der Regel durch den alarmierten Rettungsdienst ein Transport in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Falls Veränderungen im Elektrokardiogramm nachweisbar sind, ein Hochspannungsunfall vorlag oder besondere Risikofaktoren bestehen, wird dort eine mehrstündige Beobachtung mit EKG-Monitoring durchgeführt.

Durch die Wärmewirkung des elektrischen Stromes kommt es zum Flüssigkeitsverlust im Körper. Um eine Schädigung der Nieren zu mindern, ist es notwendig, den Flüssigkeitsverlust durch intravenöse Volumengabe , zum Beispiel Natriumchlorid -Infusionslösung, auszugleichen. Überwachung Hochspannungsunfälle sind immer stationär intensivmedizinisch überwachungspflichtig. Hier liegen meist auch relevante Begleitverletzungen wie Verbrennungen vor.

Bei Niederspannungsunfällen ist eine Monitor-Überwachung erforderlich, wenn der Verunfallte zeitweise bewusstlos war, Arrhythmien am Unfallort oder auf dem Transport beobachtet wurden oder ein auffälliges Kanal-EKG vorliegt. November im Reichstagsgebäude zu Berlin gesehen, bei dem ein Angestellter, der die Funktion der Lampen einem Kreis anwesender Personen demonstrieren wollte, in den Stromkreis geriet.