Finanzunternehmen müssen ReTweets überdenken


Voraussetzung dazu wäre, dass Sie noch nicht nahe dem Pensionierungsalter sind und die Hypothek relativ bald wieder aufstocken möchten.

Überblick aktueller Zinssatz für Hypothekendarlehen mit 10 Jahren Laufzeit


Über 75 Prozent sehen Entwicklungspotenzial. Digitale Transformation im Vertrieb: Konkreter Wertbeitrag für Unternehmen. Das 1x1 der Steuern: Viel Kritik kommt von Frauen.

Liebe in Zeiten von Mord und Erpressung. Mit Essen die Welt retten? Umfassende Behandlung chronischer Schmerzen mit langfristiger Wirksamkeit. Ein zu schneller ReTweet verletzt die Regeln Foto: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Wege zur Selbstbestimmung und Teilhabe im Pflegeheim. Prüfen Sie mit dem Szenarienrechner hier , ob Sie sich bei unterschiedlichen Zinsentwicklungen damit noch wohl fühlen und verringern Sie ggf.

Partner zahlt mir einen angemessenen Mietzins. Welche Laufzeiten würden Sie mir empfehlen? CHF züruck zahlen. Die Differenz zwischen einer 3, resp. Nach drei Jahren hätte ich ja immer noch die Möglichkeit, je nach Zinssituation, zwischen einer kurzen Laufzeit, oder einem Libormodell zu wählen. Auch dort habe ich Abschläge. Zu riskant in Anbetracht, dass mein Einkommen nicht allzu hoch ist?

Guten Tag Chris Alles nur kurzfristig zu finanzieren ist das riskanteste, aber auf lange Sicht günstigste Vorgehen. Sie können aber schon einen Mix aus jähriger Festhypothek und einer Festhypothek mit 9 Jahren Laufzeit wählen. Das macht dann Sinn, wenn die Zinsen auf dem Kapital geringer sind als was die Hypothek kostet Betrachtung netto nach Steuern. Ich habe mehrere Banken angefragt und ein andere Vermögensinstitut, das selber auch Hypotheken anbietet. Die Banken berieten eher Richtung Festhypotheken in 2 bis 3 Tranchen, das Institut brachte die Liborhypothek stark ins Spiel und meinte, es gehe von eher gleichbleibenden bzw.

Ich habe keine Unterhaltspflichten und gehe — soweit man das eben sein kann — davon aus, dass mein Einkommen die nächsten 15 — 20 Jahre stabil bleibt, evt. Da ich nicht sehr viel Vermögen habe, bzw. Gedenke diese zu sparen für den Fall, dass die Zinsen steigen. Ich gehe davon aus, dass ich ja jederzeit noch eine Festhypothek abschliessen kann, wenn die Zinsen stärker anziehen sollten natürlich zu einem etwas schlechteren Zinssatz.

Sie ist aber gut aus Sicht der Bank: Weil wenn Sie dann eine 3jährige Festhypothek nehmen, haben Sie ja das Problem nur aufgeschoben. Wenn Sie Risiken eingehen können und wollen — und darauf deutet bei Ihnen einiges hin — dann fahren Sie langfristig mit einem möglichst hohen Anteil an kurzfristigen Schulden also primär Libor-Hyptohek am günstigsten. Aber das tut nichts zur Sache dass Sie mit Variante A wahrscheinlich am besten fahren werden — Sie könnten u.

Gerne hätte auch ich Ihren Rat für die Erneuerung meiner Hypothek oder einer allfälligen Teilrückzahlung. Zur Zeit verfügen wir über folgende Hypotheken: Nach Ihren Informationen habe ich mir einen Libor- und einen 10 Jahreszins offerieren lassen. Die Bank offeriert 0. Welche Punkte sind zu berücksichtigen, damit wir eine vernünftige Entscheidung treffen können?

Besten Dank für eine kurze Rückmeldung. Niemand kann die Zinsentwicklung vorhersagen, auch nicht aufgrund der historischen Werte. Sie müssen für sich die Balance zwischen Rendite und Risiko abwägen. Wenn Sie viel Risiko eingehen können und wollen, dann spricht das für die Libor-Hypothek. Der grosse Hebel ist somit in eurem Haushalt, weniger auszugeben und mehr zu sparen. Mit diesen Barmitteln erhalten Sie vielleicht 0. Sie sparen also pro Jahr Franken mit der Rückzahlung.

Dies ist wie erwähnt jedoch nichts im Vergleich zu dem, was sie dank dem hohen Lohn ansparen könnten und vielleicht auch schon teilweise machen.

Wir starten in den nächsten Tagen mit dem Komplettumbau unserer Liegenschaft Baujahr Geplante Fertigstellung ist im Sommer Aktuell haben wir keine Hypothek, das Haus ist bezahlt.

Ein weiteres Angebot eines anderen Institutes: Was meinen Sie generell zu den Angeboten? Macht es Sinn den Aufpreis für eine Forwardhypothek in Kauf zu nehmen?

Lassen die Banken bez. Das Problem bei den Angeboten ist, dass sie nicht miteinander vergleichbar sind. Sie sollten sich also zuerst für eine Finanzierungsstrategie entscheiden und dann mehrere Angebote einholen, die dann direkt miteinander vergleichbar sind.

Die Angebote sind für sich in Ordnung. Je kürzer der Zeitraum, umso grösser die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen der Zuschlag erlassen wird.

Ein Forward-Zuschlag lohnt sich in der Mehrheit der Fälle nicht. Wegen der sehr hohen Umbaukosten sollten Sie aus steuerlichen Gründen versuchen, diese auf mehrere Jahre zu verteilen. Es sollte machbar sein, die Kosten auf , und zu verteilen, sodass Sie in diesen drei Jahren keine oder fast keine Steuern zahlen werden. Lassen Sie sich hier beraten, wenn Sie diesen Steuereffekt noch nicht durchdacht haben. Die zu erwartende Rente reicht aber auch so.

Wir arbeiten beide und füllen jedes Jahr das Maximum auf und haben das auch in Zukunft vor. Wir planen bei verschiedenen Banken Liborofferten per Dezember einzuholen, da wir endlich die Festhypho-Fesseln los sind. Was ist der richtig Umgang mit dem Konto 3a? Weiter äufnen, Amortisieren oder evtl. Besten Dank für Ihre Mithilfe zur Klärung. Das bedeutet, dass Sie unbedingt weiterhin Einzahlungen in die Säule 3a tätigen sollten, da Sie auf dem eingezahlten Betrag ca.

Die Steuern muss man auch berücksichtigen, wenn man sich die Frage der Amortisation stellt. Denn die Zinserträge in der zweiten und dritten Säule sind ja steuerfrei. Wenn Sie eine Libor-Hypothek zu 1. Da 3a-Gelder momentan noch mit rund 1. Sie können sich diese Frage auch erst in ca. Nun bin ich fleissig an der Klärung der Finanzierung. Als Option stand jeweils auch Libor anstelle der 3 Jah-re fix. Die Angebote scheinen auf der ersten Blick recht verlockend. Ich stelle mir nun aber doch die Frage, ob es nicht allenfalls sinnvoll wäre, in einem ersten Schritt nur eine 2 jährige Hypo über den ganzen Betrag abzuschliessen.

Wir profitieren mal 2 Jahre richtig stark von den Zinsen und bewahren uns auch eine grosse Flexibilität für spätere Verhandlungen auch mit anderen Instituten. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass in 2 Jahren die Zinsen immer noch vernünftig angebunden werden können. Guten Tag Berni Wie immer wird man erst im nachhinein wissen, was die beste Lösung gewesen wäre.

Ausschliessen würden wir einen Split Jahre. Sie sind dann praktisch an die Bank gebunden, was kein Garant für tiefe Zinsen ist und müssten jeweils wieder um 7 Jahre verlängern, um das Risiko weiterhin gestreut zu haben.

Und langfristig fährt man mit kurzen Laufzeiten sowieso am besten. Die Frage ist halt wann die Zinsen wieder steigen werden, sodass sich vielleicht jetzt eine langfristige Hypothek ausnahmsweise lohnen würde. Sie verfügen über ein recht hohes Vermögen. Bei steigenden Zinsen hätten Sie die Option, die Hypothek zu reduzieren.

Wenn Sie ein stabiles, hohes Einkommen haben und gerne Risiken bei entsprechenden Chancen eingehen, dann wäre es tatsächlich eine Möglichkeit, jetzt die ca. Dieser Zinssatz ist übrigens sensationell tief — haben Sie Mitarbeiter-Konditionen? Eine weniger risikoreiche Alternative wäre wegen den im historischen Vergleich sehr tiefen Zinsen ca. Was sich angesichts der 0. Sie erhalten dort steuerfrei mehr Zins als die Hypothek nach Steuern kostet.

Das gleiche gilt für das 3a-Konto. Ich besitze ein Doppelhaus und in diesem Frühjahr werden die beiden Hypotheken fällig: Die Bank empfiehlt eine 7 jährige Hypothek zu 2. Ich könnte aber mit einer 4 jährigen eine rechte Ersparnis erreichen, dieses Geld zur Seite legen und dann zur Abzahlung nutzen, wenn die Zinsen in 4 Jahren signifikant höher sind.

Vielen herzlichen Dank im Voraus. Guten Tag Maria Wenn Sie über ein gutes finanzielles Polster verfügen und nicht einen starken Zinsanstieg erwarten, dann fahren Sie mit kurzfristigen Hypotheken auf lange Sicht besser.

Die Situation im Moment ist allerdings speziell, weil viele denken dass die Zinsen irgendwann wieder steigen müssen. Wenn man die historische Zinsentwicklung anschaut dann waren die Zinsen noch nie so tief wie jetzt. Aber wie gesagt haben Sie grundsätzlich recht mit Ihrem Plan. Sie müssen einfach so konsequent sein und das Geld dann auch tatsächlich für die Amortisation sparen und nicht für Konsumgüter ausgeben. Sinnvoll ist auch — wenn Sie das noch nicht machen und erwerbstätig sind — wegen dem höheren Zins und der steuerlichen Abzugsfähigkeit den Maximalbetrag in die Säule 3a einzuzahlen.

Unabhängig von der Laufzeit, die Sie wählen werden, sollten Sie folgendes tun: Verlangen Sie von mehreren anderen Banken eine Offerte. Die Ihnen angebotenen Zinsen erscheinen uns deutlich zu hoch. Sie können dafür auch unseren kostenlosen Service hier nutzen: Die Nettomiete liegt bei 55T davon 24T Eigenmiete. Unser Einkommen liegt bei T, Tendenz sinkend.

Zwei Banken möchten T finanzieren, die eine möchte davon T amortisiert wissen, für zukünftige Renovation. Ist es vernünftig, einen Kredit von T zu erwarten, oder risky?

Es stellt sich auch immer die gleiche Frage der Laufzeit. Wenn ich es richtig verstehe, empfehlen Sie bei knappen Eigenmitteln eher längere Laufzeiten, ja? Sie können das mit den hier in Ihrer Frage fehlenden Angaben zu den Eigenmitteln mit unserem Excel-Finanzierungsrechner hier grob durchrechnen: Sie müssen zu Ihrem Einkommen noch die erwarteten Mieteinnahmen hinzurechnen.

Grob gerechnet sollte ihr Einkommen inkl. Und ja, wenn Sie finanziell eher knapp da stehen empfehlen wir — gerade bei den im historischen Vergleich so tiefen Zinsen — eine langjährige Festhypothek, weil Sie nicht viel Risiko eingehen können. Die grosse Frage die hier alle beschäftigt, stelle auch ich mir täglich. Soll ich für die Hypothek welche ich in 10 Monate benötige bereits jetzt abschliessen oder zuwarten? Nach dem ich die oben stehenden Fragen und Antworten gespannt gelesen habe heisst es zuwarten.

Wie ist das mit den Negativzinsen von denen man jetzt liest? Steht somit der Negativzins in Zusammenhang mit den Hypotheken? Seit ich das erste Mal vom Negativzins gehört habe vor ein par Tagen ist der Hypozins bereits gefallen. Guten Tag Sandra Das ist eine interessante Frage. Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch sind Negativzinsen möglich. Wenn Sie heute eine Schweizer Bundesobligation mit einer Laufzeit von weniger als 5 Jahren kaufen, dann bezahlen Sie bereits Negativzinsen: Die Rendite von Bundesobligationen liegt z.

Wenn jetzt aber Banken zu viele Guthaben haben, diese anderswo deponieren und darauf einen Zins bezahlen müssen statt einen zu erhalten , dann wird dies kaum in grösserem Ausmass geschehen. Dann wäre es ja bei stark negativen Zinsen sinnvoller, das Geld einfach als Bargeld zu halten. Wir glauben deswegen nicht daran, dass wir in eine Periode mit Negativzinsen gleiten werden.

Langfristig spricht die starke Geldmengenausweitung dafür, dass die Inflation und damit die Zinsen steigen werden. Solange aber die Anbieter die Preise nicht erhöhen können, und solange der Nationalbank wegen der Eurokurs-Fixierung sowieso die Hände gebunden sind, werden die Zinsen nicht steigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Zinsen in den nächsten 6 Monaten noch um ein, zwei Zehntel nach unten entwickeln werden, werten wir als gleich hoch wie dass sie um denselben Betrag nach oben gehen.

Vermutlich fahren Sie also am besten, wenn Sie noch zuwarten, um sich den Forward-Aufschlag zu sparen, wenn Sie das geringe Zinserhöhungs-Risiko eingehen können und wollen. Bis ende November müssen wir eine Festhypothek abschliesen. Sollen wir noch warten wir haben nur noch 2 Wochen Zeit oder abschliesen? Wir möchten 1,80 aber leider haben wir keine anderen Offerten und es verbleiben uns nur noch zwei Wochen.

Die Zinsentwicklung lässt sich aber nciht vorhersagen. Deswegen wäre es ein reines Glücksspiel hier zu warten oder eben nicht zu warten. Ob ein weiterer Rabatt gegenüber den Richtpreisen drinliegt, lässt sich ohne weitere Angaben nicht sagen.

Es lohnt sich unserer Erfahrung nach fast immer verschiedene Offerten einzuholen. Die Zeit ist allerdings sehr knapp, da haben Sie recht.

Sie können aber versuchen z. Vielen Dank für den Hinweis bezgl. Der Verkäufer muss sich heute allzu oft nicht so sehr mit den Problemen des einfachen Kunden auseinandersetzen.

Von Notar habe ich hinter vorgehaltener Hand gehört, dass andere Kunden teilweise auch dieses Problem haben, bei anderen lag wohl ein Zahlungsversprechen vor. Die Beurkundung sollte noch dieses Jahr erfolgen und anlässlich dieses Termins sollte ich ein Zahlungsversprechen vorlegen. Einige Banken winken ab, weil Sie ein Zahlungsversprechen nicht für 2 Jahre im Voraus abgeben möchten. Eine Bank hat zugesagt, eine Rahmenvereinbarung mittels Zinsmarge zu unterbreiten und darauf basierend die Zahlungsgarantie für den Verkäufer auszustellen.

Die Marge für eine Festhypothek ist mir jedoch nicht klar. Was würde als Basiszinssatz gelten, auf welche die Marge aufgerechnet wird? Vielen Dank für eine kurze Stellungnahme. Diese liegt knapp über 1. Wir kennen uns hier im Detail nicht aus. Aber Sie sind ja nicht alleine mit Ihrem Problem — haben Sie die anderen Interessenten gefragt, wie sie das Problem lösen? Und was meint der Verkäufer dazu? Denn offenbar ist ein Zahlungsversprechen für mehr als 2 Jahre unüblich, sonst würden ja nicht mehrere Banken kein Interesse zeigen.

Nun ist mir alles und einiges mehr als vorher klar. Keine weiteren Fragen für den Moment. Ganz herzlichen Dank für die superschnelle und superkompetente Beratung. Vielen Dank für diese Klärung, das war mir so nicht bewusst. Das würde aber nur dann ein realer Verlust, wenn ich das Haus zu einem Zeitpunkt verkaufen möchte bei dem der Wert des Hauses tiefer ist als beim Kauf, oder? Ja natürlich, Sie sind der Eigentümer und somit verlieren Sie Geld bei einer Wertverminderung, der Kredit der Bank bleibt aber gleich hoch.

Es besteht einfach das Risiko dass die Bank spätestens bei einer Hypotheken-Verlängerung mehr Eigenkapital fordern könnte falls sie das Haus tiefer bewerten würde. Danke für das rasche Feedback! Ich habe entweder eine lange Leitung oder etwas fundamental nicht begriffen bei der Preisreduktion. Wenn ein Haus, das heute 1 Mio.

Wenn man es heute für 1 Mio. Sinkt der Wert des Hauses in 5 Jahren auf 0. Das Haus ist dann plötzlich zu 0. Wenn man das Haus aber erst in 5 Jahren für 0. Die Einkommenssituation ist so: Meine Partnerin arbeitet nicht, weil sie sich Vollzeit der Betreuung unsere 2 Kinder 2. Sie plant wieder Teilzeit zu arbeiten wenn die Kinder mal in der Schule sind. Beim Einkommen ist also klares upside Potential da, das wir aber nicht in die Rechnung aufnehmen wollten.

Danke für Ihre Präzisierung — dann sieht Ihre Situation deutlich besser aus. Es ist absolut sinnvoll das Freizügigkeitskonto nur zu verpfänden, da momentan die Zinsen steuerfrei darauf höher sind als die Kreditzinsen nach Steuern. Der Preisrückgang war nur eine Hypothese: Nicht nur deswegen ist es sinnvoll, mit der Zeit die Hypothek zu reduzieren oder zumindest entsprechendes Eigenkapital anzusparen. Runde den verbleibenden 3 Banken mitgeteilt, dass sie noch im Rennen sind und um ihre besten Angebote gebeten.

Die kamen auch prompt rein, waren sehr nahe beieinander und wir haben uns nun für eine Bank entschieden. Nun der Kern der Frage: Wir wollen uns bis Freitag entscheiden für eine 4 Jahres Festhypothek zu 0. Wir tendieren darauf 4 oder 5 Jahre zu nehmen, und die monatliche Differenz zu der 10 jährigen auf ein Sperrkonto zu legen. Die Tragbarkeit erlaubt übrigens Zinsen von 5. Der Verlust an Flexibiltät ist überschaubar, denn wenn man diese Hypothek mal loswerden müsste ist die Chance, dass die bei 1.

Hin und her, hin und her, gibt kein richtig oder falsch aber vielleicht habt ihr noch Input den wir noch nicht berücksichtigt haben der uns bei der finalen Entscheidung hilft? Kaufsumme Haus übrigens 1. Wird das so bleiben? Oder ist es eher umgekehrt: Verdient Ihre Partnerin mit und stehen vielleicht Kinder noch in ihrer Lebensplanung?

Berücksichtigen Sie das bei Ihrer Entscheidung: Ihre Idee mit dem Sperrkonto ist gut. Aber machen Sie das aggressiver und unabhängig von der gewählten Variante. Ohne jetzt Ihre Entscheidung mit einer Variante weiter erschweren zu wollen, aber: Wenn Sie zur 10jährigen Laufzeit tendieren und wenn Sie jetzt diszipliniert sparen dann wäre eine Variante, Tsd. Das würde Ihnen immerhin 6 Tsd. Zinskosten sparen in den nächsten 5 Jahren. Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.

Ja, sofern beruflich nichts gravierendes passieren sollte, werden ich mit meiner Familie sicher auch die nächsten 20 Jahre im Haus leben. Es war mit natürlich klar, dass wenn ich weniger Schuldzinsen zahhle, dass ich dann auch weniger Schuld-Zinsen am Eigenmietwert abziehen kann. Was wiederum heisst, dass ich mehr Steuern bezahlen werde.

Allerdings bleibt doch noch noch eine hübsche Summe monatlich oder vor allem auf die nächsten Jahre gesehen statt 3. Ich werde Ihrem Rat folgen und noch zwei Angebote anderer Banken einholen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Verhandeln mit den Banken und würden uns freuen am Ende zu hören, wie es Ihnen dabei ergangen ist.

Meine Festzinshypothek, vor 5 Jahren zu 3. Natürlich spare ich gegenüber den letzten 5 Jahren viel Geld. Soll ich mich jetzt schon entscheiden oder vielleicht eher noch bis Ende August bzw. Wie ist die Tendenz? Könnte der Hyposatz nochmals fallen oder schlagen Sie mir gar eine andere finanzierungsvariante Libor etc.

Ist zu erwarten, dass der Eigenmietwert vielleicht bald wegfällt? Zu was würden Sie mir raten? Meine Bank kommt mir nur 0. Liegt da nicht wenigstens 0.

Juli sind die Zinsen bei fast allen Anbietern aber leicht gestiegen. Dies kann aber auch mit den neuen Mindestanforderungen zusammenhängen, welche die Banken an Schuldner stellen.

Wir können Ihnen nicht sagen, ob in den nächsten zwei Monaten die Zinsen steigen, gleich bleiben oder wieder sinken werden. Wir tendieren momentan aufgrund der sehr tiefen Zinsen auch für lange Laufzeiten flache Zinskurve dazu, einem durchschnittlichen Immobilienbesitzer eher lange Laufzeiten zu empfehlen. So gesehen ist eine 10jährige Festhypothek sicher keine schlechte Wahl für Sie, wenn Sie noch ein Jahrzehnt in Ihrer Immobilie leben wollen.

Die mögliche Abschaffung des Eigenmietwerts müssen Sie nicht berücksichtigen. Vermutlich würde eine Abschaffung auch dazu führen, dass im Gegenzug auch Schuldzinsen und Unterhaltskosten ganz oder teilweise nicht mehr abgezogen werden können, damit dessen Abschaffung steuerneutral ist d.

Allerdings führt ein günstigerer Hypothekarzins bei Ihnen zu tieferen Steuerabzügen und damit zu höheren Steuern: Aufgrund des Steuereffekts wird Ihre Ersparnis also kleiner sein, als wenn Sie nur die Zinszahlungen an die Bank berücksichtigen. Dies ist allerdings kein Grund, eine zu teure Hypothek abzuschliessen. Wir empfehlen Ihnen, noch zwei Konkurrenz-Offerten einzuholen. Wenn Sie über ein gutes Verhältnis von Schuldzinsen zu Einkommen verfügen, dann sollte ein Zins unter 2.

Gehen Sie dann mit dem besten Angebot zu Ihrer bisherigen Hausbank — die Wahrscheinlichkeit wird gross sein, dass diese ihr Angebot ebenfalls anpasst und Sie so ohne den Aufwand, die Bank wechseln zu müssen, noch etwa 0.

Daraus konnte ich nun entnehmen, dass neben dem Basiszins- und dem Portfoliozinssatz Durchschnittszins der 8 Libor-Hypotheken auch noch eine Ausgleichszahlung hinzukommt. Zu dieser steht geschrieben: Je nach Zinssituation ergeben sich dabei Ausgleichszahlungen zugunsten oder zulasten des Kunden …. Weitere Recherchen auf dem Internet haben ausserdem ergeben, dass dieses Hypothekar-Produkt der UBS praktisch durchwegs kritisch beurteilt wurde http: Was wären die Kostenfolgen?

Muss ich jetzt schon Ausstiegskosten übernehmen? Für Ihr erneute Beurteilung der Situation bin ich Ihnen äusserst dankbar! Wir können leider keine Rechtsberatung anbieten.

Es sollte zumindest möglich sein, innerhalb der UBS in eine andere Hypothek zu wechseln. Sprechen Sie mit Ihrem Bankberater. Erklären Sie ihm, dass Sie die Portfolio-Hypothek nicht verstehen, dass es kritische Berichte dazu gibt und dass Sie in ein einfach verständliches Hypothekarmodell wechseln wollen. Festhypohek über Jahre ab, dann können Sie nach deren Ablauf ggf. Ich war in der Zwischenzeit im Gespräch mit ein paar Finanzinstituten wegen der Finanzierung meines Projektes Versicherungen und Banken.

Die beharren absolut auf diesen theoretischen Zinsen. Bei einer gewünschten Festhypothek von Jahren z.

Mit den heutigen Zinsen liege ich also absolut im grünen Bereich, für die nächsten 15Jahre! Doch nun kommt das unverständliche an der Sache. Wenn nun aber unmittelbar nach Vertragsabschluss dieses zusätzliche Einkommen meiner Frau aufgrund Stellenabbau, Schwangerschaft etc. Was für eine Doppelmoral! Das wurde mir erst nach diesen Gesprächen so richtig bewusst! Guten Tag Beni Das ist natürlich sehr ärgerlich. Wir sind ebenfalls der Ansicht, dass es nicht korrekt ist, nur die heutige IST-Situation zu betrachten etwa wenn eine Bank einem 30jährigen Paar, beide erwerbstätig, einen hohen Kredit gibt obwohl absehbar ist dass bald ein Einkommen wegfallen wird.

Als kalkulatorischer Zins wird 4. Es ist eine berechtigte Frage, ob bei einer 15jährigen Laufzeit einer Hypothek mit aktuell weniger als 2. Allerdings scheint das Verdikt klar zu sein, nachdem Ihnen vier verschiedene Institute einen Kredit verwehren.. Wenn Sie nicht mehr Eigenkapital auftreiben können etwa von den Eltern , dann sollten Sie sich ein günstigeres Objekt suchen. Ich hatte mich schon vor ein paar Wochen an Sie gewandt, mit damals aber noch nicht sehr klaren Angaben. Ihre Einschätzung zur folgenden Situation würde mich aber sehr interessieren.

Die Rahmenbedingungen sind wie folgt dieses Angebot führt die UBS unterdessen nicht mehr, aber die Weiterführung bestehender Hypotheken dieses Modells ist möglich: Dazu kommt ein Zinssatz, der sich berechnet aus dem Durchschnitt eines Portfolios bestehend aus 8 x 2-jährigen Libor-Hypotheken, die sich alle 3 Monate erneuert aktuell beträgt dieser Zinssatz 0. Dadurch werden sowohl ansteigende aber auch sinkende Zinssätze verzögert an den Kunden weitergegeben.

Der Ausstieg aus diesem Arrangement ist jederzeit und kostenlos möglich, sowohl teilweise als auch ganz. Aufgrund meines Studiums Ihrer Unterlagen, welche ich sehr hilfreich finde — besten Dank! Falls nicht, welche Angaben sollten Sie noch haben. Ihre finanzielle Situation sieht sehr gut aus. Sie können somit viel Risiko betreffend Zinsen eingehen — wenn Sie wollen.

Die andere Frage ist, ob dies jetzt und bei Ihnen wirklich Sinn macht. Allerdings sind die Banken im letzten halben Jahr dazu übergegangen, die Margen deutlich zu erhöhen. Zudem sind die Zinsen für Festhypotheken auf dem tiefsten Stand der letzten Jahre. Diese zwei Faktoren haben die Attraktivität von Geldmarkthypotheken gegenüber Krediten mit fester Laufzeit deutlich geschmälert.

Weil die Zinsen seit Mitte gesunken sind, wird der Zinssatz bei stabilen Zinsen innerhalb von einem Jahr noch leicht sinken wie viel sollte Ihnen die UBS vorrechnen. Im Vergleich dazu gibt es die sehr einfach verständlichen Festhypotheken ohne jegliches Zinsrisiko nur mit dem Risiko von allfälligen Kosten bei vorzeitigem Ausstieg z. Uns scheint selbst in Ihrem Fall mit geringer monatlicher Belastung eine Festhypothek mit kurzer bis mittlerer Laufzeit die bessere Wahl zu sein, weil Sie so kein Risiko eingehen.

Auch in absoluten Zahlen ist das Risiko gering: Wo Sie den grösseren Hebel haben ist bei der Höhe der Hypothek. Ist diese tiefer als der Hypozins nach Steuern , dann wäre eine Reduktion sinnvoll. Voraussetzung dazu wäre, dass Sie noch nicht nahe dem Pensionierungsalter sind und die Hypothek relativ bald wieder aufstocken möchten.

Das Sparpotenzial mit der Portfolio-Hypothek scheint das Zinsrisiko nicht zu rechtfertigen, weil Festhypotheken momentan sehr günstig sind. Und überlegen Sie sich, eine geringere Hypothek aufzunehmen. Wir möchten ein EFH kaufen.

Leider treiben die aktuell tiefen Hypozinsen, die Lage des Objektes und die zukünftigen Baumöglichkeiten aus dem Zonenplan den Kaufpreis des Objektes in die Höhe. Vor allem, wenn noch interessierte Architekten mitbieten. Wir wollten die Gunst der Stunde nutzen und eine lange Finanzierung mit einer Festhypothek Jahre realisieren.

Allerdings ist es kein Neuobjekt und in den kommenden Jahren würden immerwieder das eine oder andere gemacht werden müssen. Das Grundstück ist halt ziemlich Wertstabil ja eher Wertsteigernd. Guten Tag Beni Variable Hypotheken werden kaum mehr nachgefragt. Die Zinsen sind höher als bei langjährigen Festhypotheken. Libor-Hypotheken waren in der Vergangenheit die günstigste Wahl für risikofreudige Hausbesitzer.

Aufgrund der momentan sehr tiefen Zinsen und Ihrem — im Verhältnis zum Kaufpreis — knappen Budget würde es aus der Distanz betrachtet sicher Sinn machen, wenn Sie auf eine langjährige Festhypothek setzen. Bedingung wäre, dass Sie die Wahrscheinlichkeit als hoch betrachten, dass Sie auch noch in einem Jahrzehnt dort leben müssten.

Sie würden also das tun, was die Mehrheit macht. Aufgrund des hohen Kaufpreises sollten Sie sich Gedanken machen, ob dieses Einfamilienhaus wirklich eine absolute Perle ist, welche den Preis rechtfertigt, oder ob Sie nicht in absehbarer Zeit vergleichbare Liegenschaften zu einem günstigeren Preis finden würden. Es ist nicht sicher, dass sich die Hauspreise auch in Zukunft weiterhin nach oben bewegen werden, was für Hausbesitzer zu beträchtlichen Risiken führen kann siehe unseren Artikel zu Immoblienblase und Risiken für Hausbesitzer.

Betreffend zukünftiger Kosten sollten Sie sich mit einem Fachmann oder zumindest mit ein paar befreundeten Hausbesitzern austauschen. Neue Böden 30 Tsd. Zudem werden weitere Kosten anfallen: Installationen, Garten, plus Änderungswünsche Ihrerseits die vielleicht erst in ein paar Jahren als Ideen aufkommen werden. Eine langjährige Festhypo bei Ihnen scheint sinnvoll zu sein, aber überlegen Sie sich den Kauf nochmals und unterschätzen Sie die zukünftigen Ausgaben nicht. Meine 5-jährige Festhypothek 2.

Nach einem längeren Gespräch Themen waren: Ausstieg aus der bestehenden Festhypothek, Forwardhypothek, keine Aenderung, etc. Eine vorzeitige Verlängerung der Festhypothek per Die Zinssätze für Jahre fest bewegen sich gemäss Offerte zwischen 2 — 2. Interesanter ist jedoch der 2. Sie offerieren mir einen Neuabschluss per 1. Kann ich bei einem solchen Angebot überhaupt noch etwas falsch machen?

Soll ich zusagen, oder auf ein weiteres Sinken der Zinssätze warten?