Navigation und Service

Im Zuge der Digitalisierung ändern sich zunehmend auch die Möglichkeiten, Wissensinhalte zu vermitteln. Mobile Learning ist das Schlagwort und bietet den Lernern die Möglichkeit, überall und jederzeit mittels portabler Endgeräte ihr Wissen zu erweitern.

Darum sollte er seinen Umsatz überwachen und steuern! Aber die Realität des Tagesgeschäfts in solchen Unternehmen sieht häufig ganz anders aus. Konkret helfen Ihnen Buchführungsprogramme beim Erledigen folgender kaufmännischer Aufgaben:.

Sozialversicherung für Kleinunternehmer

Geschäftspartner im EU-Ausland Umsatzsteuer-IdNr. online prüfen: So geht's Bestehen Geschäftsbeziehungen zu Kunden oder Geschäftspartnern mit Wohnsitz bzw.

Um diesen zu erreichen, können sie zur Umsatzsteuer optieren, sind dann aber 5 Jahre hieran gebunden. Sachverhalt Der klagende Kleinun Steht die private Kfz-Nutzung der Kleinunternehmerregelung entgegen? Kernaussage Unternehmer, die jährlich Umsätze von maximal Bei diesen verzichtet das Finanzamt auf die Erhebung der Umsatzsteuer.

Im Gegenzug dürfen die Kleinunternehmer weder Umsatzsteuer in Rechnung stellen noch Vorsteuer ziehen. Er nahm deshalb an, dass er Kleinunternehmer i. Das Finanzamt folgte dem nach der mit Wirkung vom 1. Januar geänderten Verwaltungsauffassung nicht und versagte die Anwendung der Kleinunternehmerregelung für das Jahr Der Gesamtumsatz des Klägers habe in dem vorangegangenen Kalenderjahr über der Grenze von Das Finanzgericht gab der nach erfolglosem Einspruch erhobenen Klage statt.

Dies beruht darauf, dass an der Auslegung des Art. November über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem, an deren Vorgaben sich das nationale Umsatzsteuerrecht aufgrund einer europarechtlichen Harmonisierung zu orientieren hat, Zweifel bestehen. In dieser deklarierte er die Umsatzsteuer; die Zeilen mit den Angaben zur Besteuerung der Kleinunternehmer füllte er dagegen nicht aus.

Nachdem die Veranlagung des Jahres bestandskräftig geworden war, fiel dem Kläger der Irrtum auf. Er beantragte daraufhin, für die Folgejahre wiederum als Kleinunternehmer behandelt zu werden, da die Abgabe einer Umsatzsteuer-Jahreserklärung keine Option zur Umsatzbesteuerung darstelle.

Allerdings kommt es auf die Umstände des Einzelfalles an, ob die Erklärung zweifelsfrei als Option zu verstehen ist. Verbleiben Zweifel, so muss das Finanzamt diese durch Befragung des Kleinunternehmers ausräumen, ansonsten kann ein Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung nicht angenommen werden.

Dem könnte entgegenstehen, dass das Finanzamt auch ohne Option davon ausging, dass der Kläger in der Regelbesteuerung unterliegen würde. Sollte die Vorinstanz die Option bestätigen, so wird der Kläger 5 Jahre an die Regelbesteuerung gebunden sein. Denn die Rücknahme der Option nach Bestandskraft des Bescheids für ist wirkungslos. Dies gilt auch dann, wenn der Kläger diese nur irrtümlich erklärt hat.

Umstritten ist, ob im Rahmen der Prüfung der Umsatzgrenze die private Kfz-Nutzung zu berücksichtigen ist. Hierzu entschied nun das Finanzgericht Berlin-Brandenburg. Sachverhalt Der Kläger betrieb seit eine Hausverwaltung. Für forderte das Finanzamt von ihm Umsatzsteuer, da er in die Umsatzgrenze für Kleinunternehmer überschritten habe. Der Kläger vertrat hingegen die Ansicht, dass der Eigenverbrauch für den Pkw bei der Ermittlung des Gesamtumsatzes nicht zu berücksichtigen sei und verlangte die Aufhebung des streitigen Umsatzsteuerbescheids.

Die Klage hatte Erfolg. Da es bisher zu der umstrittenen Rechtsfrage an höchstrichterlicher Rechtsprechung fehlt, hat das FG die Revision zugelassen, die bereits beim Bundesfinanzhof BFH anhängig ist. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das funktioniert. Auch für die Mitarbeitersuche könnte das interessant sein: Bei diesen ausgesuchten Personen schalten Sie dann facebook Werbeeinblendungen. Darin werben Sie für die offenen Stellen in Ihrem Unternehmen. Zeitarbeitsagenturen vermitteln Mitarbeiter auf Zeit.

Wenn Sie über eine Agentur einen Zeitarbeiter einstellen, zahlen Sie monatlich mehr als wenn Sie einen vergleichbaren Mitarbeiter einstellen. Allerdings können Sie sich auch kurzfristig von diesem Mitarbeiter jederzeit trennen.

Manche Unternehmen arbeiten zur Abdeckung von Arbeitsspitzen mit solchen Zeitarbeitern. Es gibt aber noch einen weiteren Vorteil: Sie als Unternehmer können erst mal ausloten, ob der Mitarbeiter wirklich zu Ihnen passt. Wenn die Zusammenarbeit nicht funktioniert, kümmert sich Agentur schnellstmöglich um Ersatz. Klappt es aber gut, spricht nach der Phase des gegenseitigen Kennenlernens nichts dagegen, einen guten Zeitarbeiter als permanenten Mitarbeiter einzustellen.

Für Arbeiten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, überlegen Sie genau, ob Sie wirklich einen neuen Mitarbeiter brauchen. Häufig ist es sinnvoller, solche Tätigkeiten durch externe Dienstleister erledigen zu lassen.

Brauchen Sie beispielsweise als Kleinunternehmer wirklich eine Vollzeit-Sekretärin? VA-Agenturen bieten hervorragende Unterstützung bei herkömmlicher Büroarbeit — und das für vergleichsweise wenig Geld. Dabei bedienen sie sich moderner Informations- und Kommunikationsmittel. Dank hochleistungsfähiger Breitbandverbindungen können VAs Bürotätigkeiten, wie Telefondienst, Präsentationsvorbereitungen oder Reisebuchungen erledigen, unabhängig davon, wo sich der VA oder Sie sich zu diesem Zeitpunkt aufhalten.

Wenn Sie den richtigen Mitarbeiter gefunden haben, achten Sie darauf, dass Sie ihn auch richtig einarbeiten! Vergessen Sie das Onboarding nicht. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren! In vielen Gesprächen mit Unternehmern kleiner und mittelständischer Firmen höre ich häufig die Klage:. Aber die Realität des Tagesgeschäfts in solchen Unternehmen sieht häufig ganz anders aus. Viele Mitarbeiter verzweifeln dort an aufwändigen Entscheidungsprozessen, sinnfreier Profitausrichtung und Kompetenzgerangel auf den Vorstandsetagen.

Vielen Klein- und mittelständischen Unternehmern scheint das nicht klar zu sein. Gehören Sie auch dazu? Die können wir gar nicht bezahlen.

Auch diese Aussage ist falsch! Wer wegen des Geldes kommt, geht auch wegen des Geldes! Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Natürlich muss das Gehalt angemessen sein. Aber die besten Mitarbeiter sind keineswegs auch die teuersten! Die richtige Einstellung ist entscheidend! Suchen Sie sich Mitarbeiter, die von Ihrer Unternehmensvision fasziniert sind. Sie wollen Mitarbeiter, die im wörtlichen Sinne in Ihrem Unternehmen mitarbeiten wollen, Mitarbeiter, die etwas bewegen wollen.

Es gibt zwei Arten von Arbeitskräften: Die einen suchen einen Job , die anderen suchen eine Aufgabe! Sie sollten nur Mitarbeiter der zweiten Art einstellen. Die Augen des Kandidaten müssen leuchten, wenn Sie mit ihm über seine zukünftigen Aufgaben sprechen.

Der Kandidat erfüllt nicht alle fachlichen Voraussetzungen? Das ist nicht tragisch. Wenn der zukünftige Mitarbeiter die richtige Einstellung und hohes Engagement zeigt, dann kann er das Fachliche lernen.

Vielleicht braucht das einiges an Zeit. Sehen Sie das als Investition an. Was jemand aber nicht lernen wird, ist die richtige Einstellung! Geben Sie Kandidaten mit ungewöhnlichem Lebenslauf eine Chance.

Trauen Sie sich Kandidaten einzustellen, die aus der vollkommen falschen Fachrichtung oder Branche kommen oder ein sonstiges vermeintliches Manko aufweisen. Die folgenden Artikel könnten Sie auch interessieren: