Vorbereitungen für den Sturm auf Kismayo


Your collection could be here! Zum einen wurde ihre wirtschaftliche Bedeutung durch die Kolonialisierung relativiert. Sie stellte dem amerikanischen Gesandten Robert B.

Rohstoff Kobalt


Russland eröffnet Bieterverfahren für Lukoil-Beteiligung Wien, http: Die staatliche Vermögensverwaltung gab in einer Anzeige in der Wirtschaftszeitung "Wedemosti" bekannt, Gebote könnten bis zum Die Zuteilung wird demnach für den Experten schätzen den Wert der Beteiligung auf annähernd zwei Mrd.

Reuters hatte am Freitag aus Branchenkreisen erfahren, Conoco wolle nach der Auktion seinen Anteil an Lukoil auf bis zu 25 Prozent erhöhen, was es dem US-Unternehmen ermöglichen würde, Milliarden von Barrel an Rohölreserven in seine Bücher aufzunehmen.

Dieses habe jedoch bestätigt nicht daran interessiert zu sein die Beteiligung zu verringern. Insofern könnte ConocoPhilips gezwungen sein am Mark zu kaufen, was den Aktienkurs extrem unterstützen würde. Zudem sei dies ein wichtiger Vertrauensbeweis für den Markt, dass ausländische Unternehmen trotz der Yukos-Krise an russischen Öl- und Gasunternehmen Interesse haben.

For the first 6 months of the reserves increase amounted to more than 60 million toe. Three oil fields, one gas condensate field together with five oil deposits at previously discovered properties have been discovered on the Russian territory as a result of the geological research. The Company actively continued to expand its resource base outside Russia. It allowed to double international resource base of the Group up to million toe. Total gas production exceeded 3.

Compared to the first half of the Company managed to increase its average daily production of crude by 6. Total amount of refined products rose by 2. It represents a 0. The Company provided an optimum utilization of Russian refining capacities to ensure regular supplies of oil products to Russian consumers. During the first half of the current year gas processing plants of the Company refined 1. Over the reporting period 7.

The Board of Directors also discussed the issue of proven and partially discovered oil and gas reserves of the Company. LUKOIL occupies a leading position among the largest Russian and international companies in terms of recoverable reserves under Russian classification and in terms of proven hydrocarbon reserves according to international classification. The Company makes considerable investments in geological exploration of the new regions in Russia, which provide an alternative to the old ones, where the resource base has been considerably exhausted.

The Company discovered a new oil bearing area in the Caspian region. The results thereof confirmed high perspectives of the Russian Caspian sector and also ensured discovery of 5 large, high-yield oil and gas fields. That is essential due to the changes in the Russian Mining Law and the fact that the Company is listed at international stock exchanges. Therefore in LUKOIL was the first one among Russian companies to start an independent audit of reserves according to international standards.

It proves the fact that Russian and international methods of geological reserves calculation are similar. Since oil and gas reserves calculations and all the operational documents for field development are based on 3-D models.

Modern 3-D simulation technology used by the Company in geology and field development allows to evaluate its feedstock and to obtain highly reliable data. As far as the exploration activity continues and the new technology is being applied, oil recovery will be enhanced and all the commercial hydrocarbon reserves of ABC1-type will be moved to the proven reserves category.

This information is based on preliminary production data, which may be adjusted and corrected during preparation of LUKOIL financial accounts for the first half of So there may be divergences from production statistics, which will be published together with the financial accounts. Der Konzern begründete die gestiegene Steuerzahlung mit den so genannten Rohstoff-Steuern, die der Konzern zu entrichten hat.

Media reports said U. Alekperov tried to play down the buy rumors, saying their validity will be seen after the results of the privatization tender. Lukoil verbucht Überschussrückgang im 2. Die günstigen Preisbedingungen und Verbesserungen bei der Kostenkontrolle hätten den Gewinn im ersten Halbjahr gleichwohl gefördert, berichtete das Unternehmen weiter. OAO Lukoil Holdings - 2. Der festgesetzte Einstiegspreis beträgt 1, Mrd. Spring Holdings Ltd, which represented the interests of U.

Overall the authorities admitted three participants to the auction. As MosNews reported on Tuesday, September 28, four bids were submitted to the auction commission. As was forecasted the commission denied the bidder a right to participate in the auction. The bidders who were admitted to take part in the trading were Spring Holdings Ltd, commercial bank Promsvyazbank and closed joint-stock company Promregion Holding. Following the auction ConocoPhillips released a press statement where the U.

ConocoPhillips also announced that it wants to increase its stake in Lukoil by another 2. ConocoPhillips Annoucnes Tender to Buy 2. The tender was open at 8: The current amount of 2. After the auction the Russian and U. Putin of Russia, flanked by Vagit Y. Alekperov, left, president of Lukoil, and Senator Charles E. October 2, agit Y. Alekperov, the president of Lukoil, is at ease talking about finding fossil fuels. Alekperov is trying to transform Lukoil from a Russian oil company to an international oil giant.

Along the way, he is encountering the vagaries of global markets and geopolitics. ConocoPhillips bought the Russian government's 7. At present, Lukoil's reserves of 20 billion barrels are two and a half times those of ConocoPhillips, yet the American company has more than twice the market capitalization of its new Russian partner.

Lukoil's shares trade in London. Alekperov attributed the gap to "the political risks and instability" in Russia. He said he hoped that ConocoPhillips's "profound analysis of our corporate governance system" and reserves would strengthen Lukoil's credibility, despite continuing concerns about the Kremlin's influence over the Russian oil industry.

Although ConocoPhillips bought out the Russian government's stake in Lukoil, he said that given the importance of energy to Moscow, oil companies "will always be a focus of attention on the part of the government. Mulva, the chief executive and president of ConocoPhillips, would have formed the alliance either "without the blessing of his administration. Russia is not a member of the Organization of the Petroleum Exporting Countries, so the new alliance could help diversify American oil supplies - a goal of Republicans and Democrats.

Also, it represents the first major success in an effort, announced by President Bush and President Putin in May , to build stronger bilateral energy ties. Mulva visited top officials in Washington on Thursday to underscore that point. It has already lent its support to building a Lukoil export terminal on the Gulf of Finland, the first percent Russian-owned venture to be supported by the government corporation.

Alekperov is looking for OPIC support for another export terminal - in the Barents Sea - that would handle oil from the northern fields where ConocoPhillips will now be a co-producer.

He explained why the export terminal makes sense for both companies. For its part, the Bush administration, while supporting the new alliance, has kept some distance from it because of political concerns about the president's being viewed as too close to Moscow or the oil industry, according to one administration official. At Thursday night's presidential debate, President Bush, in response to a question, expressed concerns about President Putin's recent moves to consolidate power.

The other potential production alliance between the companies, the West Qurna field in Iraq, would have strong political overtones. Lukoil was originally granted the concession in under Saddam Hussein, at a time when relations between Moscow and Baghdad were cordial. But the war in Iraq called into question the validity of that concession, and Lukoil has so far been unsuccessful, in Washington and in Baghdad, in obtaining final confirmation of its claim.

The political situation in Iraq is "very complex so far," Mr. Alekperov said, so bringing in ConocoPhillips was a move at "risk sharing" with the hope that an American company would improve Lukoil's prospects with a new Iraqi government. If a West Qurna deal is completed, ConocoPhillips will own Lukoil projects that West Qurna could produce , barrels of a day in a few years after significant investment. Alekperov said that based on extensive studies, "we are intimately familiar with the details" of West Qurna, and "there are really no unknowns with that field," even after years of neglect.

The New York Times. Venezuelan official met with Oleg Deripaska, the president and owner of RusAl. Rangel also met with the management of Lukoil Oil Company, who had also expressed interest in investing in projects in Venezuela. The proposed joint venture will occupy itself with extraction of oil in the Lake Maracaibo and in Venezuelan Eastern oil basin. The sum of proposed investments in the project was not disclosed. Darauf sagte Putin, dass dies nicht nur mit hohen Aktienpreisen, sondern auch mit Problemen der Energiebranche in der Welt als ganzes sowie mit Perspektiven der russischen Energiewirtschaft zusammenhängt.

Das Unternehmen hat gute Chancen, seine Aktivitäten gemeinsam mit westlichen Partnern zu intensivieren", sagte der Staatschef. Das Geschäft sei erfolgreich abgewickelt worden.

Die Lukoil-Manager nahmen nicht am Geschäft teil, den anderen Aktieninhabern passten wohl nicht die von ConocoPhillips angebotenen Bedingungen, erklärte ein den Initiatoren des Angebots nahestehender Sprecher gegenüber der Zeitung.

Denn der Preis, zu dem die Lukoil-Aktien bei der Privatisierungsauktion verkauft wurden, lag zum Zeitpunkt der Auktion unter dem Marktpreis, wovon der Rechnungshof den Präsidenten und die Regierung auch informiert hatte.

Einige Analytiker sind der Ansicht, dass ConocoPhillips mit einem Erfolg rechnen kann, wenn ein Preis von 31 bis 31,5 Dollar für eine Aktie angeboten wird. Valeri Nesterow aus Troika Dialog ist der Auffassung, dass der misslungene Aufkauf den Kurs der Lukoil-Aktien zusätzlich unterstützen würde, weil selbst Kleinivestoren und -aktionäre berücksichtigen sollten, dass ConocoPhillips erneut auf den Markt kommen würde.

Das geht aus einer am Dienstag in Moskau verbreiteten Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Die ersten Produktionsanlagen sollen im April ihrer Bestimmung übergeben werden. Thursday, October 14, The contractor for the project, WesternGeco, a division of Schlumberger, was selected at a tender, the statement said without giving details.

Work will begin next month and be conducted through to prepare the structure for exploration drilling in LUKoil, one of Russia's two top producers with output of 1. In January, LUKoil joined a small club of foreign energy firms with a foothold in Saudi Arabia, announcing a deal to find and pump gas in the world's top oil-producing nation under a project known as Block A, covering 29, square kilometers. The project is small by the standards of Saudi Arabia's immense hydrocarbon reserves, but it creates a potentially useful new link for world No.

While its vast oil fields remain in state hands, Riyadh wants foreign investment in the gas sector to meet surging demand. The gas auctions followed two years of direct negotiations with international majors for three huge industrial projects.

Seien die Zahlen für noch sehr enttäuschend ausgefallen, scheine dem Unternehmen eine Trendwende zu gelingen. Neben unternehmensinternen Effizienzsteigerungen profitiere LUKoil natürlich auch vom anhaltend hohen Ölpreis. So habe man im Rahmen der Zahlen für das zweite Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg ausweisen können. Unter dem Strich zeichne sich jedoch eine Verbesserung der Ertragslage ab.

Ein Angleichen der Bewertung könnte sich mittel- und langfristig ebenso stützend für den Kurs auswirken wie die geplante Erhöhung der Beteiligung von ConocoPhillips. Risiken würden sich durch mögliche Beeinträchtigungen im Falle einer erneuten Eskalation der Yukos-Affäre ergeben, wodurch die fundamental gute Situation von LUKoil erneut in den Hintergrund geraten könnte.

Der Stoppkurs sollte bei 89,50 Euro platziert werden. The Neftokhim Burgas refinery will produce fuel meeting European standards by LUKoil owns 58 percent in this refinery, which was privatized in This was announced on Thursday, Oct. Fadeev said that Lukoil and Russian Railways are now in talks on the amount of oil supplies to China and the tariff for oil transportation by rail.

He added that the proposal to lower transportation tariffs will be submitted to the Economic Development and Trade Ministry for consideration. A source in the oil company told the Vremya Novostei newspaper: Just a month ago Lukoil refused to even consider the possibility of deliveries to China citing very high transportation tariffs.

The deliveries of crude were supposed to amount to 6. The oil exports to China were set to decrease to 5. MosNews reported in March that Yukos and Russian Railways had signed an agreement to increase oil transportation to China to 15 million tons by The Board of Directors of LUKoil have approved key figures of the plan, budget and the investment program of the LUKoil group for , the press department of the company said in a released statement.

According to approved documents, the company projects a 4-percent boosting of oil production. It is expected to produce The company is to produce 7.

As for the downstream indicators, the company wants to increase oil exports. The company plans to export 49m tons of oil in , which is 11 percent more compared to forecasted oil exports for LUKoil wants to process 11m tons of raw materials at its foreign refineries compared to 8. Einen Aufkauf von 2,4 Prozent würde der Markt gar nicht merken.

Ein jedes andere Unternehmen aus der führenden Vier hätte versucht, zu dominieren. ConocoPhillips wird das aber nicht tun. Dies ist eine Allianz gleicher Partner. Lukoil 9 mths oil output 1. The average flow rate from its wells rose Andrey Kuzyaev, president of Lukoil Overseas Holding, told reporters that Lukoil is considering investing in oil exploration, among other projects in Venezuela.

Kuzyaev said Lukoil plans to sign an agreement with Petroleos de Venezuela S. Carlos Mendoza, Venezuela's ambassador to Russia, said Lukoil is contemplating investments in heavy crude refining projects, exploration and the upgrade of less productive oil fields. A possible new refinery to process heavy crude is another possibility, Mendoza said. Venezuelan President Hugo Chavez has sought to attract new investments in the energy sector from countries such as Russia and Iran.

Venezuela is the world's No. As a result of restructuring, the refinery will be able to boost processing depth of crude oil from Total annual refining output will stand at 2. The proportion of light oil products will jump from A total of filling stations and 10 petroleum depots operate under the Lukoil brand in Romania.

Thus, the re-commissioning of its refinery in Romania will enable Lukoil to expand its sales of value-added oil products on the European market.

Russia's grand in oil sector LUKOil has declared interest to increase its stake in Bulgarian oil refinery in Burgas, which is currently standing at The Russian request could be met if Bulgaria's Financial Supervision Commission approves a tender offer to purchase Bulgarian oil refinery. Als Grund für die Verzögerung gab die Sprecherin von Wettbewerbskommissar Mario Monti an, die Unternehmen selbst seien noch nicht informiert worden.

Das Vorhaben war bei seiner Anmeldung als Fall für das vereinfachte Prüfverfahren eingestuft worden. Dieses wird angewendet, wenn wettbewerbsrechtliche Bedenken von vornherein ausgeschlossen werden. In der Regel wird der Zusammenschluss dann nach maximal vierwöchiger Prüfung genehmigt, wenn kein anderes Unternehmen dagegen Einwände erhoben hat. Survey work on an area totaling more than 30, square kilometers will continue throughout the next year.

The drilling of at least nine exploratory wells is expected to start in and to last five years. Specialists believe the likelihood of finding a large gas deposit, suitable for commercial exploitation, in the desert is about 80 percent. Lukoil is the first Russian company to gain access to gas deposits in Saudi Arabia. It is thought the Saudi project could earn Lukoil a return of up to 15 percent on its investment, BBC reported.

Drilling of the first well at the West Geisum oil field in the Gulf of Suez in Egypt was postponed to February, the company said. Lukoil estimated in April that these fields may have as much as The number of bonds in the issue is 6,, bonds, total size of the issue is 6 billion rubles.

Bonds mature in 5 years. Repurchase of bonds will be possible 3 years after the placement. The bonds will be placed through an open subscription and will have a coupon paid semi-annually.

The coupon interest will be determined through a tender during the placement. RS said Tuesday it didn't expect to receive any back-tax claims from the year and onward. Several years ago, Lukoil settled a dispute with tax authorities over a scheme it used to minimize taxes using the rocket launch center of Baikonur in Kazakhstan. RS , investors have grown increasingly wary of Russian oil companies' tax histories. Additional seeds of fear were sown last week when the Interfax News Agency reported that tax authorities were conducting audits into several other Russian oil majors.

Lukoil wasn't included in the list. He didn't give any specific figures. Higher taxes could make projects requiring billions of dollars in investment unfeasible, Fedun said. I think the government will eventually see that it's pointless to put money aside for ever.

However, there has been much controversy over how to use the proceeds. A high rate of taxation isn't the only problem that has beset Russian oil majors in recent years. Transport costs have steadily been rising, and Russia's dependence on Europe as an export market has created a glut for Russia's Urals blend.

In recent months, the prices of Urals has risen, but it has been outpaced by the record-setting prices on other blends. Various Russian officials have proposed new pipeline routes targeting the Far East as well as the U.

As part of its joint venture with U. YY on exporting crude oil to China. Before the onset of its tax woes, Yukos was Russia's primary exporter to China, but has cut some volumes due to financial difficulties. The biggest obstacle in getting oil to China now is high railway tariffs, he said. Gesamtsumme der russischen Auslandsschulden bei Mrd. Der amerikanische Markt könne bis zu 50 Mio. Der russische Transportmonopolist Transneft favorisiert dagegen eine kürzere Pipeline von den Förderstätten in Westsibirien zum nächstgelegenen Hafen an der Barentssee.

Tonnen jährlich deutlich erweitert werden. Tonnen aufstocken", kündigte Fedun an. Am Montag wurde der durchschnittliche Preis für sieben wichtige Rohölsorten mit 36,11 Dollar berechnet, 85 Cent weniger als am Freitag. Analysten rechnen damit, dass sich der Abwärtstrend für Rohöl zunächst fortsetzen wird. Und dies, obwohl vor allem in den USA die Lagerbestände an Heizöl, ungeachtet eines zu erwartenden kalten Winters, niedrig seien. Im Dezember sollten bis zu Tonnen und im ersten Quartal bereits Tonnen mit Kesselwagen nach China befördert werden, teilte der Vizepräsident der Eisenbanh, Chasjan Sabirow, am Mittwoch in Moskau mit.

Lukoil springt für den Konkurrenten Jukos ein, der die Ausfuhren wegen Sperrung seiner Konten durch die russische Justiz nicht mehr finanzieren kann. In diesem Jahr sollte Jukos 3,86 Mio.

Tonnen nach China exportieren. Von Januar bis zum Lieferstopp am September hatte China 2,85 Mio. Sabirow sagte, die Bahn verhandele auch mit anderen russischen Ölproduzenten über China-Lieferungen. Issues connected with safe operation of sea and river terminals were discussed at the meeting.

As was noted at the meeting, an increased volume of shipped crude and petroleum products has been reported lately as transportation by sea and river remains one of the most cost-effective means of cargo haulage. Reisende über Bellinzona und Mailand nach Rom möchten bitte die Wagen 5 bis 13 aufsuchen," verkündete eine Stimme auf Deutsch mit Schweizer Tonfall und wiederholte die Meldung zur Sicherheit auf Italienisch und Französisch. Trotz des Chaos kämpfte er sich durch bis Wagen Er fragte sich, was das wohl für ein Witzbold sein mag und betrachtete ihn aus dem Augenwinkel.

Guter Anzug, gepflegte Erscheinung, wirkte eigentlich gar nicht wie ein Witzbold, eher wie jemand, der gewohnt ist, Respekt entgegenzunehmen. Der Blick war klar und ohne Umschweife. Einzig die schmalen Lippen und die Furchen an den Mundwinkeln zeugten von einem ungesunden Sarkasmus. Am besten nehmen Sie mich gar nicht zur Kenntnis. Eine Diskussion war das Letzte, was er jetzt brauchen konnte.

Ich bin Journalist," fügte er zur Erklärung hinzu. Er wollte einfach in Ruhe gelassen werden. Jürgen Bernheim, Arzt" erwiderte der Herr schon eine Spur freundlicher. Das ,Angenehm' hatte er sich verkniffen, trotzdem glichen die knappen Worte einem befristeten Waffenstillstands-Angebot.

Andre quittierte das mit einem leichten Kopfnicken und suchte in der Software nach der Datei des Artikels, an dem er gerade arbeitete. Er mochte die Dinger nicht, obwohl er in der Klinik letztlich nicht um die Computer herumgekommen war.

Man könnte fast meinen, ohne Elektronik läuft heute gar nichts mehr. Er wollte es gar nicht wissen. Er wollte seine Ruhe. Er hatte es einfach satt. Er war gern Arzt geworden.

Das Karussell hatte in den letzten Jahren enorm beschleunigt: Effizienz über alles, Kosten senken. Um die immer teureren High-Tech-Maschinen zu amortisieren, die immer mehr Daten ausspucken mit denen man dann immer weniger anfangen kann? Trotz rasant steigender Ausgaben für aufwendige Diagnostik war die Zahl der Fehldiagnosen beängstigend angestiegen. An die steigenden Todesopfer dank giftiger Medikamente wollte er lieber nicht denken.

Kein Wort davon in der Öffentlichkeit, auf gar keinen Fall! Aber intern machte man sich Sorgen - zumindest diejenigen, die sich noch nicht in Zynismus geflüchtet hatten. Er, Jürgen, hatte das jedenfalls nicht.

Nun denn - sie wollen mich nicht mehr, also sollen sie das sinkende Schiff allein weiter manövrieren. Er würde jetzt erst einmal Urlaub in den Abruzzen machen. Kalt würde es schon werden, er würde sich als erstes nach Brennholz umtun müssen und zuerst einmal das Dach ausbessern.

Aber das würde ihn etwas ablenken und vor allem das nagende Grübeln vertreiben. Bernheim, welcher keine Miene verzog. Nur die Mundwinkel erschienen etwas tiefer als ohnehin. So etwas sagt man als Ausländer nicht. Haben Sie noch nie von Henri Dunant gehört? Er hatte den Mann ja nicht ärgern wollen. Jürgen zog nur die Augenbrauen zusammen. Der Journalist war ja ganz schön unverschämt. Na ja, was soll man von einem Paparazzi auch anderes erwarten. Henri nahm am Fenster in Fahrtrichtung Platz.

Er sah gerne hinaus, besonders auf einer Fahrt durch die Berge. Es war für ihn jedesmal eine kleine Flucht, aus der Stadt herauszukommen, obwohl er Zürich wirklich sehr liebte. In diesem Moment hörte man den Pfiff des Schaffners und der Zug rollte an. Der Zug stand noch nicht ganz, da sprang sie schon auf den Bahnsteig und rannte los. Wo, verdammt noch mal, ist der Zug nach Italien? Zufall ist ja bekanntlich das, was einem zufällt, vorausgesetzt, man ist bereit anzunehmen, was das Schicksal einem gibt.

Trotzdem rannte sie, so schnell ihre zweifellos attraktiven Beine sie trugen. Wie sagt man im Orient? Während sie rannte ging ihr all das durch den Kopf. Was nutzt die Erkenntnis, wenn man sie nicht im Alltag anwendet, beispielsweise um einen Zug zu erwischen, der eigentlich schon weg sein sollte?

Ob das ein schlechtes Omen war? Ein sportlicher Sprung und Ingrid fuhr nach Süden. Sieben Minuten Verspätung hatten gerade gereicht. Auch eine heilige Zahl. Bevor irgendjemand über die Besitzverhältnisse des Zuges im Allgemeinen oder des Abteils im Besonderen spekulieren konnte, hatte sie bereits die Schuhe ausgezogen und die Beine auf den gegenüberliegenden Sitz ausgestreckt.

Henri zog sich instinktiv etwas mehr in den Sitz zurück, dieser plötzliche Überfall könnte vielleicht sein Revier bedrohen. Andre blickte verärgert auf. Warum glauben Frauen eigentlich immer, sie stünden im Mittelpunkt, nur weil sie gut aussehen? Jürgen atmete tief durch.

Zugegeben, eine attraktive Blondine war vom ästhetischen Standpunkt durchaus eine Bereicherung dieser Männerrunde. Es entzog sich allerdings seinem Verständnis, warum sich eine gesunde junge Frau mutwillig durch das Tragen von weiten, bunten Hosen, einem Wollsweater oder war es eine Jacke? Die Wildlederstiefel mit dem Fellsaum hatte sie ja zum Glück schon abgelegt.

Da geben 32 andere Frauen viel Geld aus, um wenigstens ein wenig solche Haut und solche Figur vorzutäuschen, und diese Naturbegabung tut das Gegenteil. Zweitausend Jahre Zivilisation haben offenbar gar nichts gebracht.

Ein klarer Fall für die Geschmackspolizei. Ich kannte mal einen Ah, der kam aus Israel. Die Kausalität schien endgültig besiegt.

Sie strahlte, als müsse jeder der Anwesenden an ihrem Glück teilhaben. Entweder ist das Mädel komplett durchgeknallt, oder mir ist da irgendein Zusammenhang entgangen, dachte er. Die Schlamperei bei der Bahn hat ihn schon öfter erbost. Henri sank tiefer in den Sitz, er hoffte, der Beamte habe den letzten Satz nicht gehört. Der Schaffner prüfte gutgelaunt die Billets und verkündete fröhlich: Ab 15 Uhr hat's auch warme Speisen. Wünsche eine angenehme Fahrt.

Bei den Italienern ist das ja normal," entrüstete er sich. Jeder bekommt das, was er verdient. Wir haben einen wandelnden Fahrplan im Abteil," freute sich Andre. Im übrigen wird über die angeblichen Gefahren des Rauchens viel falsche Panik verbreitet.

Gift ist immer noch eine Frage der Dosis, wie schon Theophrastus von Hohenheim richtig bemerkte. Es ist das Schicksal kritischer Geister, vereinnahmt zu werden, wenn man sie schon nicht 36 widerlegen kann.

Andre blickte von seinem Laptop auf und rezitierte feierlich: Feuer, eine gefährliche Kraft, die er mit seinen Fingerspitzen zähmt. Ich male mir oft aus, wie jemand stundenlang allein in seinem Zimmer sitzt, den Rauch einer Zigarette beobachtet und denkt. Wenn ein Mensch denkt, ist ein Feuerfunke in seinem Geist lebendig und das Glimmen seiner Zigarette ist sozusagen das Symbol seines Denkens.

Aber es gefällt mir. Hella hatte sich entschlossen wieder zu schmollen. Er nahm die Zeitung aus der Manteltasche und zog sich demonstrativ hinter diesen Schutzschild zurück. Die Schlagzeile der NZZ verkündete: Wo soll das noch hinführen? Fragt sich nur, welche? Und zweitens ist noch gar nicht heraus, ob dieser Bin Laden oder irgendwelche anderen Moslems hinter den Anschlägen stecken.

Ist doch sowieso alles abgekartet," fügte er hinzu. Das ist doch wohl bewiesen! Wenn 38 eine Bedrohung existiert, dann ist es nur korrekt, die Leute davor zu warnen! Bin Laden und seine Jungs haben denn die Attentate auf dem Gewissen. Woher wissen Sie das? Er hat sich noch nicht einmal dazu bekannt. Die Quelle war aber nur ein in Afgharistan lebender Palästinenser, der erzählte, was ein Freund aus der Umgebung Bin Ladens angeblich gehört haben wollte. Ein Gerücht scheint als Schuldbeweis vollkommen zu genügen.

Die Qualität von Bild und Ton sind so grottenschlecht, da macht ja mein vierjähriger Neffe 39 bessere Filme. Vielleicht ist Usama da zu sehen, vielleicht auch jemand anders, und vielleicht ist der Ton, soweit überhaupt zu verstehen, echt, oder, wie der Sender AI Djasira meinte, drüberkopiert.

Der Videofund ist mehr als dubios. Und auf dem Video vom 7. Jedenfalls hat das Spuren gefunden, die die Attentäter Moslems in Verbindung bringen. Sonst wohl kaum einen Krieg angefangen," nachdrücklich.

Eine kriminaltechnische Spitzenleistung, Hut ab! Und was haben sie anzubieten? Bei den angeblichen Handygesprächen der Passagiere sagte niemand etwas von arabischen Hijackern, nicht mal die CNN-Journalistin Barbara 40 Olsen, obwohl das einer Reporterin hätte auffallen müssen. Übrigens ganz zufällig die Frau des Anwalts, der George W. Es gibt ein unscharfes Foto von ihm oder wem auch immer, als er 7 Minuten vor Abflug der Maschine mit zwei Reisetaschen eincheckt.

Verdammt knapp für einen solchen Coup. Und wozu braucht ein Selbstmörder Gepäck, das auch noch so spät übers Gepäckband läuft? Welche Airline bietet so einen tollen Service? Da bleiben Gepäckstücke ,aus Versehen' am Flughafen stehen und darin finden sich Abschiedsbriefe. An wen eigentlich, wenn die Maschine explodieren soll? Bei der Hektik auch kein Wunder, oder? Die Sprache der Piloten ist auch in arabischen Ländern Englisch und die von technischen Unterlagen erst recht.

Dieser Atta war für einen fanatischen Moslem auch ziemlich locker drauf. Sein Vater sagte in einem Interview, er habe sich nie für Religion interessiert. Er trank Alkohol und führte ein ziemliches Lotterleben, 41 nicht mal einen Bart trug er, der angebliche TalibanFreund.

September der Presse bestätigt. Einer der angeblichen Entführer von Flug Nr. Er meldete sich am September bei der US-Botschaft in Marokko. Auffällig ist die Häufung von Piloten, die alle nicht in den Unglücksmaschinen waren.

Wer aber hat die Flieger dann geflogen? Das ist ein ziemlich schwerer Vorwurf! Ich überlasse es Ihnen, Schlüsse daraus zu ziehen. Das verlangt schon das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit, welches im Kampf gegen den Terror ja gerade verteidigt werden soll.

Den Gefallen tat ihm Andre jedoch nicht. Leider ist nach Lage der Fakten alles andere als klar. Man kann von dem Mann halten was man will, für einen Beweis seiner Mitschuld an den Attentaten reicht es hinten und vorne nicht. Wenn die Sache so klar wäre, wie behauptet wird, warum werden sämtliche ,Beweise' der Welt vorenthaten? Das wären doch prima Argumente, um die letzten Kriegsgegner doch noch zu überzeugen!

Welche Kristallkugel konsultieren Sie denn üblicherweise? Andre ignorierte die Häme und blieb sachlich. Was die Kristallkugel betrifft: Im Internet finden sich auch kleine Presseagenturen, lokale Zeitungen sowie private Homepages gut informierter Zeitgenossen. Sich selbst ein Bild der Ereignisse zu machen, das ist die eigentliche journalistische Arbeit.

Deshalb lesen Sie fast überall dieselben Meldungen, vom Lokalteil einmal abgesehen. Pressefreiheit ist nicht das, was man so landläufig darunter versteht. Pressefreiheit ist in Wahrheit die Freiheit der Presseagenturen, Meldungen an die Presse weiterzugeben - oder eben zurückzuhalten. Im Übrigen stehen Journalisten oft im Klientelverhältnis zu den 45 Diensten. Bleibt er jedoch auf Kurs, wird er zu Hintergrundgesprächen und Konferenzen eingeladen, oft an den schönsten Orten der Welt, in den besten Hotels, mit prominenten Gesprächspartnern.

Wer als "Defense Intellectual" gilt, hat ein schönes Leben und exklusive Informationen von Korruption will da keiner sprechen. Wer meine Analyse für richtig hält, müsste auf Gegenkurs gehen. Wer sie für falsch hält, müsste argumentieren können. Vielleicht sind ja die Flugzeug-Crashs von Steven Spielberg oder sonst jemand aus Hollywood am Computer gemacht worden? Es bringt auch nichts, etwas zu fälschen, was leicht zu widerlegen ist. Alles andere sind zunächst Hypothesen. Ich habe nur von vier Flugzeugen gehört," wunderte sich Hella.

Oder haben Sie das etwa vergessen? Das kann also nichts mit dem angeblichen Absturz zu tun gehabt haben. Und zu den Flugzeugen selbst: Die Amerikaner haben schon vor einiger Zeit eine unbemannte Verkehrsmaschine von Kalifornien nach Australien geflogen, ohne Probleme.

Das finden Sie alles unter ,Global Hawk' im Internet. Und tatsächlich war in ersten 47 Meldungen davon die Rede, die Piloten hätten gesagt, sie könnten die Maschine nicht mehr steuern. Denkbar wäre auch eine elektronische Zielprogrammierung mit GPS, wie bei den Cruise Missiles, die vom Piloten nicht abgeschaltet werden kann.

Nach Meinung von Freunden von mir, der eine Lufthansa-Pilot, der andere Jagdflieger bei der Luftwaffe, wäre eine Zielprogrammierung der einzig sichere Weg, das Ziel nicht zu verfehlen. Eine vollgetankte Boeing fliegt sich wie ein Elefant, sehr träge wegen ihrem Gewicht von weit über Tonnen. Ein Training mit einem Sportflugzeug oder am Simulator reicht da unmöglich aus. Auch das Pentagon ist ein schwieriges Ziel, weil es sehr flach ist. Das zu treffen, nicht zu hoch, nicht zu tief und ohne Leitsystem, mit einer vollgetankten Maschine, ist verdammt schwer.

Die Meisterleistung eines Profipiloten? Oder eher die einer GPS-gesteuerten Elektronik? Konnten die Piloten nicht eingreifen oder waren etwa gar keine an Bord? Es gibt noch eine dritte Variante: CNN zeigte Radarbilder mit einem weiteren Objekt neben einer der entführten Maschinen, das könnte in diese Richtung deuten. Es sei denn, es war ein Abfangjäger. Sämtliche Reporter wurden auf Abstand gehalten - aus ,Sicherheitsgründen' - und alle veröffentlichten Bilder stammen vom Verteidigungsministerium selbst.

Doch auch dort sind nirgends Wrackteile zu sehen, kein Rumpf, keine Flügel, kein Leitwerk - nichts. Das gesamte Wrack hat sich offensichtlich in Luft aufgelöst. Das Ganze sieht eher nach einer gewöhnlichen Bombe aus. Einige haben doch noch telefoniert? Leichen fand man 49 angeblich bisher nur in der abgeschossenen Maschine von Pennsylvania, und nicht einmal das ist sicher.

Warum sollten die Terroristen das tun, wo sie angeblich selbst die Transponder abgeschaltet haben? Keine Drohungen, keine Forderungen, keine letzte Botschaft, keiner bekennt sich? Immerhin sind Tausende bei den Anschlägen ums Leben gekommen! Aber ich lasse mir das Denken nicht verbieten und verbitte mir auch jede Unterstellung von ,Antiamerikanismus', nur weil ich mich für die Wahrheit interessiere.

Damit wird heutzutage jede Art von Kritik, ja selbst Skepsis, niedergemacht. Ein gefährlicher Dogmatismus reift da heran. Sollen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, sofern sie je existiert haben, mit Denkverboten verteidigt werden? Auf die Art verschwindet womöglich der eigentliche Täter durch die Hintertür. Wer hat denn mehr Respekt vor den Opfern? Aber es ist doch alles sehr erschreckend. Irgendjemand hat es ja darauf angelegt, möglichst viele Menschen zu töten, und das macht mich halt nervös.

Es ging aber ganz offensichtlich um die Symbolik: Betrachtet man die Opferbilanz, dann sieht es fast so aus, als hätte man möglichst wenig Tote riskiert: Dazu kommen noch einmal über Die Anschläge waren relativ früh am Tag, viele Geschäftsleute und Besucher kommen erst später.

Um die Mittagszeit hätte es wesentlich mehr Opfer gegeben. Nach einer Pressemeldung waren 4. Die Meldung war als ,antisemitisch' in Verruf geraten. Mich wundert das gar 51 nicht: Die offizielle Zahl der Opfer wurde ständig nach unten korrigiert, heute so um die 3. Die New Yorker Polizei geht von 2. Im Falle des Pentagon, in dem Der Pilot war so freundlich, ausgerechnet den Flügel des Gebäudes anzuvisieren, der gerade renoviert wurde und in dem normalerweise etwa 6.

Was die entführten Flugzeuge angeht, gibt es eine ähnliche Tendenz der Abwesenheit möglicher Opfer: Ziemlich schlechte Auslastung, damit fliegt man Verluste. Entweder wird seine Leiche identifiziert, oder der Name stand auf der Eincheckliste. Übrigens eine beliebte Methode der Geheimdienste, wenn jemand dringend eine neue Identität braucht. Dann wird sein Name auf die Passagierliste eines abgestürzten Flugzeuges gesetzt.

Die Person ist offiziell tot, eine Leiche braucht man nicht, und derjenige kann ungestört eine neue Existenz aufbauen. Ich will nur zeigen, wie wenig wir im Grunde wissen, noch dazu bei vom FBI gefilterten Informationen. Henri hatte die ganze Zeit hinter seiner Zeitung ausgeharrt, ohne aber zu lesen. Auch er war etwas wütend über die Ungeheuerlichkeiten, die der Journalist da von sich gab, so als spräche er über den neuesten JamesBond-Film.

Verzeihen Sie, wenn ich mich einmische, aber das geht ja wohl zu weit! Doch blieb diese Verschwörung leider keine Theorie sondern wurde grausame Praxis. Zu genau demselben Vorwurf meinte übrigens von Bülow in dem vorhin zitierten Interview: Vielmehr müssen diejenigen sich den Vorwurf gefallen lassen, die ohne stichhaltige Beweise - jedenfalls wurden bisher keine vorgelegt - eine Bin LadenVerschwörung am Werke sehen.

Es ist ein sehr nützliches Wort, denn es verweist alles Unbequeme ins Land einer kranken Phantasie und beendet jede rationale Diskussion quasi auf Befehl, ohne darzulegen, warum.

Gute Zeiten für Verschwörer, wenn nicht sie angegriffen werden, sondern diejenigen, die unbequeme Fragen stellen! Henri sah ihn verärgert an: Was sollte das für einen Sinn haben? Manche Dinge sieht man klarer im nachhinein, wenn sich der erste Rauch verzogen hat. Erlauben Sie mir eine Gegenfrage: Was haben die davon? Aber ich habe auch gar nicht den normalen Bürger in Verdacht oder die Regierung oder das Militär insgesamt.

Ohne das Ganze hätte er heute einen Haufen Probleme. Dann gibt es verschiedene Geheimdienste, deren Budgets nach dem Ende des ,kalten Krieges' ständig gekürzt wurden und die jetzt Milliarden von Dollars hinterhergeworfen bekommen, obwohl sie in Sachen ,Terrorverhütung' kläglich versagt haben.

Auf einmal ist es ganz leicht, Gesetze zur ,inneren Sicherheit' zu verabschieden, die die Verfassung eigentlich verbietet: Abhören, willkürliche Verhaftungen, Standgerichte, sogar Folter bei Terrorismusverdacht werden ganz selbstverständlich diskutiert, obwohl all das nur wenig mit ,Schutz vor Terror' zu tun hat, dafür um so mehr mit ,Kontrolle der Bevölkerung'.

Alles im Namen der Terrorismusbekämpfung. Ja, und dann gibt es auch noch handfeste wirtschaftliche Interessen, unter anderem im militärischindustriellen Komplex. Dollar für die Rüstung bewilligt, obwohl Bush ,nur' 15 Milliarden gefordert hatte.

Und das ohne Kriegserklärung von niemandem und dem Fehlen eines konkreten Angreifers. Da freuen sich die Börsenkurse der entsprechenden Firmen. September, und das nach fünfzehn Jahren erfolgloser Verhandlungen. Obwohl seine Bank das meiste Geld mit eben diesen Konzernen verdiente, hatte er eine eher konservative Einstellung zur Wirtschaftsentwicklung.

Er fürchtete eine Pleitewelle mittelständischer Unternehmen in der Schweiz, falls diese sich Europa und dem Weltmarkt weiter öffnen sollte. Die Globalisierung war ihm einfach unheimlich. Jürgen war sehr nachdenklich geworden und fragte: Allerdings ist die Indizienkette bisher schlüssig.

Wie kommen Sie zu den ganzen InsiderInformationen? Es war mehr eine Intuition, der ich nachgegangen bin. Als ich die Bilder aus New York an jenem Tag sah, war ich geschockt wie alle anderen auch. Als die Gebäude dann einstürzten, taten sie das so perfekt wie bei einer Sprengung, und nicht wie bombardierte Hochhäuser. Ich habe Sprengungen gesehen und kenne die Videos jugoslawischer Kollegen aus Sarajewo und aus Belgrad, auch solche, die aus politischen Gründen nie gesendet wurden.

Das sieht anders aus. Als dann die ersten Widersprüche auftraten, wie die ,vergessene Autobombe' oder die ,schlafende Flugabwehr', fing ich an zu recherchieren. Die Informationen sind alle im Internet und in den Zeitungsarchiven frei zugänglich, bis auf einige, die inzwischen gelöscht wurden. Deshalb mache ich auch immer sofort Sicherungskopien.

Viele andere haben auch nachgeforscht und Informationen zusammengestellt. Siehe Coupon am Ende des Buches. Viele Fakten liefert der ehemalige amerikanische Polizist Michael Ruppert auf www. Hella gab den Blick zurück: Sie sind doch vom Fach und haben sicher auch gute Beziehungen! Über Veröffentlichungen entscheiden jedoch die Herausgeber, meist über den Chefredakteur. Bisher habe ich meist auf wissenschaftlichem Gebiet gearbeitet, da ich mal Geschichte und Physik studiert habe.

Mit der Zeit kam ich aber immer mehr zu Wirtschaft und Politik, und je heikler die Themen werden, um so schwerer wird es, einen Redakteur zu überzeugen. Die haben alle Angst, mächtigen Interessen ans Bein zu pinkeln. Kritische Arbeiten werden selten genommen und sind ein Luxus, den sich nur ein Reporter leisten kann, der noch über einen anderen finanziellen Rückhalt verfügt, sonst geht ihm schnell die Luft aus. Seien Sie doch nicht so pessimistisch! Der Spiegel hat schon vieles enthüllt, aber leider immer nur das, was zur ,Enthüllung' freigegeben wurde.

Entweder betreibt man investigativen Journalismus oder man tut es nicht. Und wenn man es tut, warum sollte man auf eine Erfolgsgeschichte verzichten? Das leuchtet nicht ein! Dem Kerl war ja gar nichts heilig. Die meisten Menschen bevorzugen die Geborgenheit ihres gewohnten Denksystems und fragen lieber nicht nach der Wahrheit, weil es bequemer ist.

Allerdings mit dem Risiko, kräftig über den Tisch gezogen zu werden, denn Wissen ist Macht. Und die, die Wissen machen, wissen wie man's macht!

Es mag ja jeder selbst entscheiden, wieviel er lieber nicht wissen will. Kommt davon, wenn man so viel redet, dachte er, aber er kann den Mund einfach nicht halten, wenn um ihn herum Binsenweisheiten zum Besten gegeben werden. Dabei kannte er ihn doch gar nicht.

Henri hatte sich immer für einen kritischen, vernünftigen Menschen gehalten - im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten. Was Andre sagte, machte ihm Unbehagen, ja Angst. Vielleicht sollte er sich doch ein anderes Abteil suchen, aber das würde von den anderen bestimmt als Flucht gewertet werden.

Entweder stimmte das mit den Ausnahmen, die angeblich die Regel bestätigen, oder er litt unter selektiver Wahrnehmung. Man gewöhnt sich an vieles. Die Masche mit der Verschwörungstheorie scheint zu funktionieren. Man lernt doch immer dazu," witzelte Jürgen und konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. Jürgens Andeutung war zwar als Scherz gemeint, er wollte dennoch den Verdacht ausräumen, mit seinem Wissen imponieren zu wollen.

Zu weiteren Details kein Kommentar. Ja, wie's scheint hab' ich ausnahmsweise mal Glück gehabt. Henri zog die Jacke aus.

Die Ringe sind ganz einfach, nur mit den Herzen hapert es noch. Ich stelle mir das sehr romantisch vor, einer unbekannten Schönheit ein Rauchsignal zu senden, in einer Bar beispielsweise.

Wenn Sie nun an eine militante Nichtraucherin geraten, kann das ganz schön in die Hose gehen. Dieser Arzt wurde ihm langsam sympathisch. Die Abteiltür ging auf und die militante Nichtraucherin trat sichtlich erleichtert ein.

Der Luftzug zerstörte sofort Jürgens filigrane Kunstwerke. Sie ging zum Fenster und öffnete es. Henri zog die Jacke wieder an. Von Gaskammer habe ich aber nichts gelesen. Andre stand auf und machte das Fenster wieder zu. Sie war eh schon fast am Ende. Andre nahm den Faden wieder auf.

Das gilt leider auch für die Medizin. Stellen Sie sich einmal vor, wir könnten Krebs und andere Massenkrankheiten wirklich heilen, dann könnte die Mehrzahl der Krankenhäuser zu machen," gab Jürgen zu bedenken. Aber das ist eine andere Geschichte. Zunächst hätte ich noch eine Frage an unseren Hobbykommissar: Sie erwähnten vorhin die ,schlafende Luftabwehr' der Amerikaner.

Das ist in der Tat ein Punkt, über den ich mir in jenen Tagen auch schon den Kopf zerbrochen habe. Wie kann so etwas sein? Was wissen Sie darüber? Dazu gehört der sogenannte Transponder, durch den jedes Flugzeug eindeutig samt seiner Position identifiziert werden kann.

Wird dieser ausgeschaltet, wie angeblich geschehen, dann ist die Maschine für das Radar noch lange nicht unsichtbar. Wenn in der zivilen Luftfahrt der Transponder streikt, dann ruft man den Piloten per Funk. Das gleiche passiert bei Maschinen, die Kurs auf eine Flugverbotszone wie über New York oder Washington nehmen und auf Anruf nicht reagieren.

All das ist bei den Unglücksfliegern angeblich unterblieben, und das bei vier gleichzeitig entführten Maschinen mit Kurs auf beide Städte! Angeblich gab es auch keine verfügbaren Jagdflieger, dabei ist die Andrews-Airbase zum Schutz Washingtons nur zehn Meilen vom Pentagon entfernt und verfügt über Denn genau diese Airbase ist für Abwehr von Luftschlägen gegen Washington verantwortlich.

Man habe Jagdflieger von der Langley-Airbase angefordert, die Meilen 6 http: Das ist noch unglaubwürdiger. Es gibt aber Zeugen, die Jagdflugzeuge gesehen haben. Bei einem normalen Absturz verteilen sich die Teile nicht über sieben Meilen.

Jedenfalls sind die offiziellen Erklärungen der Airforce widersprüchlich und unlogisch. Mindestens ein halbes Dutzend Sicherheitssysteme sind gleichzeitig ausgefallen. Eigentlich hätten dort Köpfe rollen müssen, bei so viel Schlamperei.

Bei der Luftabwehr scheint es wohl mehr ,Schläfer' zu geben als bei den Terroristen. Aber vielleicht war es ja zumindest im Pentagon kein Flugzeug, sondern eine Rakete oder Bombe? Dafür spricht eine ganze Menge, wie ich schon erläutert habe. Eine Bombe würde auch die ,schlafende Luftabwehr' plausibel machen.

Wo ist das Originalflugzeug dann geblieben? Oder ist es nie gestartet? Davon war jedoch nie die Rede. Aber auch im WTC selbst müssen Warnungen bekannt gewesen sein, sonst wäre die Zahl der Opfer deutlich höher ausgefallen. Ein deutscher Tourist, der an diesem Morgen auf die Aussichtsplattform wollte, wurde vom Personal zurückgewiesen mit den Worten: Eine Sekretärin und eine Sachbearbeiterin, beide bei verschiedenen Firmen im WTC angestellt, waren vor den Anschlägen krankgemeldet und riefen am Der eine Chef meinte, sie solle noch einen Tag daheim bleiben, weil er eh nicht da sein werde, der andere sagte dasselbe mit dem Zusatz, es werden sich am Merkwürdig ist auch das Video, das den Einschlag der ersten Maschine zeigt, und das an jenem Tag ständig gezeigt wurde: Wir kamen am späten Montagabend Überhaupt sind die Amerikaner nicht nur führend bei Katastrophen, sondern auch beim Katastrophenschutz.

Da wurden mit den Anschlägen Millionen verdient. Einer davon sogar über sagenhafte fünf Milliarden Dollar! Die Laden-Familie soll zwar reich sein, aber fünf Milliarden Dollar, das sind 5.

Wissen Sie da näheres? Jedenfalls scheint die Sache im Sande zu verlaufen. Man gewinnt, wenn der Kurs fällt, weil man dann billig Aktien einkaufen kann, für die man dann den alten Preis erhält. So etwas wie eine Wette auf fallende Kurse. Das Gegenteil nennt sich ,Call-Options', bei denen man gewinnt, wenn die Kurse steigen.

Solche Optionen sind befristet, meist auf vier Monate. Der Handel von Put und Call unterliegt zwar Schwankungen, ist aber im Durchschnitt recht ausgeglichen. Der Handel bei den anderen Fluggesellschaften verlief normal. Wer hätte so etwas voraussehen können? Und wissen Sie auch, wer bis dort den Vorsitz führte? Henri zuckte die 71 Schultern, die amerikanische Bankenszene war ihm nicht so sehr vertraut. Er deutete auf das Fenster und sagte freundlich: Sehen Sie dort die Wolkenfront? Falls Sie etwas möchten.

Sie entdeckte eine Packung Vollkornkekse und eine Banane und fing an, auszupacken. Aber das mit dem Geheimdienst ist ja spannend. War dieser Usama Bin Laden nicht auch ein Geheimdienstmann?

Die Vokale ändern sich je nach Dialekt. Der nahm den Faden wieder auf: Die Familie Laden gehört zu den reichen wahhabitischen Clans, die Saudi-Arabien regieren, übrigens eine der autoritärsten Diktaturen der arabischen Welt.

Usamas Vater Muhammad Bin Laden war der erste Araber, der in den 60er Jahren ins texanische Ölgeschäft eingestiegen war, wo er George Bush senior kennenlernte, der dort ebenfalls im Ölgeschäft war, wenn auch mit wenig Erfolg. Mahfouz wurde wegen seiner Schlüsselrolle in dem Bankenskandal zu Millionen Dollar Strafe verurteilt - die Bank hatte als Geldwaschanlage für Drogenhandel ebenso gedient wie als Transaktionskanal für Geheimdienstgelder im Iran-Contra-Deal, bei dem es um immerhin 50 Milliarden Dollar ging.

Mafouz gilt offiziell als eine der zentralen Figuren von Al-Kaida. Die ,Arbusto' scheitert, wird noch zweimal umbenannt und geht in der ,Harken Energy' auf, wobei Bushyboy einen satten Beratervertrag erhält. Das Nachsehen hatten wie immer die Kleinanleger, die das erst erfuhren, als es zu spät war und ihre Aktien verloren hatten. Doch auch die ,Harken' wäre zweimal fast bankrott gewesen, wenn nicht die Laden-Familie Geld nachgeschoben hätte.

Papa Bush ist inzwischen Präsident. Bush auch dabei - er reist mit dem Flugzeug von Bin Laden. Auf diesem Treffen brachte man die Demokraten mit Jimmy Carter um ihren Wahlsieg, indem man die Iraner überredete, mit der Freilassung der Geiseln bis nach der Wahl zu warten.

Salem Bin Laden stirbt , genau wie sein Vater, bei einem Flugzeugabsturz über den texanischen Ölfeldern. Irgendwie haben's die Bin Ladens mit Flugzeugkatastrophen. Vielleicht ein bisher unentdecktes ,Flugzeug-Absturz-Gen'? Viren sind doch in der Medizin total im Kommen! Aber keine Sorge, der Absturz wurde penibel genau untersucht. Übrigens, was für die Virusthese spricht: Ich habe sie nicht konstruiert, sondern nur dokumentiert. Und sie besteht bis heute. Sagt Ihnen der Name ,Carlyle-Group' etwas?

Und kennen Sie zufällig die Gesellschafter? Fürwahr eine illustere Gesellschaft. Jetzt wissen wir auch, warum Junior-Bush in Afghanistan genau das anordnet, was er kurz vorher für Unsinn erklärt hat, nämlich: Wer bekommt aber den Auftrag zum Wiederaufbau der Anlage? Das US-Militär ist überhaupt nicht nachtragend. Deutschland und Österreich werden wohl bald folgen. Seit wann werden in der Schweiz Bücher Verboten? Natürlich werden in der Schweiz Bücher verboten, die politisch unerwünscht sind.

Man kann ja über die Amis denken, was man will, aber in Sachen Meinungsfreiheit sind sie Europa um Längen voraus. Dort sind Verbote die Ausnahme. Er leitet eine Firma in Genf und hat sich als Eidgenosse einbürgern lassen. Nun bestimmt er, was ihr Schweizer lesen dürft und was nicht. Doch zurück zur Carlyle-Group. Sie hält unter anderem Anteile an der ,Bioport Corperation'. Die Impfstoffe sind allgemein sehr umstritten, weil der Ansteckungsschutz mehr als fraglich ist und die Nebenwirkungen enorm schädlich sind.

Die Bioport-Gebäude werden von der Nationalgarde überwacht und Präsident Bush untersagte allen Mitarbeitern, mit der Presse über die Eigentumsverhältnisse zu sprechen - und das schon vor dem Auftauchen der ersten Anthrax-Briefe. Das mit ,mangelnder Wirkung und dafür starken Nebenwirkungen' gilt nach meiner Erfahrung für so ziemlich alle Impfungen.

Die Soldaten waren klug, so zu handeln. Aber das ist ein anderes Thema. Zunächst ein Einwand an Herrn Wagner: Aber die Familie hat sich doch angeblich von Usama getrennt?

Aber Sie können ruhig Andre zu mir sagen, so nennen mich meine Freunde. Das taten sie erst dann, nachdem die Verbindung publik wurde. Es ist immer gut, Freunde der Familie zu haben.

Jahrelang reist er fröhlich durch die Welt. Der entschied sich dafür, nach Afghanistan zu fahren, worauf dem General aus Washington mitgeteilt wurde, man solle ihn ziehen lassen. Ein internationaler Haftbefehl wurde erst bei Interpol beantragt. Aber nicht von Washington, sondern von Ghaddafi, wegen Unterstützung islamistischer Terroranschläge in Libyen, bei denen unter anderem zwei deutsche Geheimdienstmitarbeiter getötet wurden.

Zur Presse sagte er: Juli letzten Jahres im amerikanischen Krankenhaus von Dubai behandeln. Aus Pakistan kommend und unter Begleitung seines persönlichen Arztes, einem Krankenpfleger sowie vier Leibwächtern, wurde er stationär in einer der VIP-Suiten aufgenommen und von dem angesehenen Urologen Dr.

Usama leidet schon länger an chronischer Nierenentzündung und hat sich im vergangenen Jahr eine mobile Dialyseanlage nach Afghanistan liefern lassen. Usama flog am Callaway dementiert nicht, er gibt einfach keinen Kommentar. Eigentlich darf man Usama gar nicht finden, denn er ist der beste Vorwand, jedes beliebige Land anzugreifen, in dem er vermutet wird.

Wäre ja auch ganz schön anstrengend, wie Dr. Immerhin gibt es eine lange gemeinsame Zusammenarbeit, warum sollte man sich trennen? Nur, wie behauptet, wegen der amerikanischen Prä83 senz in Arabien, an der die Bin Ladin-Familie so viel verdient hat? Oder wegen der amerikanischen Hilfe bei der Vertreibung der Russen aus Afghanistan?

Das macht doch keinen Sinn! Vielleicht spielt er das Spiel ja mit? Das würde auch erklären, wieso immer wieder das Foto Usamas mit dem erhobenen Zeigefinger in der Presse auftaucht. Es gibt eine geheime Zeichensprache von bestimmten Gesten, die überwiegend bei Pressephotos benutzt werden. Wer die Zeichen kennt, versteht die Botschaft, die nicht im Text steht. Der ausgestreckte Zeigefinger bedeutet Einverständnis bzw.

Mitwisserschaft bei der Sache, um die es im Text geht, in unserem Fall die Anschläge. Übrigens wissen das auch die Redakteure der ,Bild am Sonntag'.

In der Ausgabe vom Dieser hat demonstrativ den rechten Zeigefinger ausgestreckt. Henri wurde es zu bunt: Prinzipiell halte ich allerdings vieles für denkbar, und eines sagt mir meine Erfahrung: Alle anderen werden ausgeblendet, wir nennen das ,Verdrängung'.

Das ist auf der biologischen Ebene durchaus sinnvoll, da man seine Kräfte gezielter auf das Naheliegende konzentriert. Verdrängung wird erst da problematisch, wo das Verdrängte eben doch für unser Leben relevant ist, aber weiterhin geleugnet wird.

Oder, wie Brecht es einmal ausdrückte: Ich wollte nur wissen, ob Sie noch da sind. Ist ja schon ein irrer Haufen, die drei Macker im Abteil. Der Herr Professor ist zwar nicht gerade ihr Jahrgang, aber er hat Stil.

Und der Schweizer ist irgendwie ganz witzig. Und der Journalist, na ja, könnte ihr sogar gefallen, aber mit sowas hat sie erstmal nichts am Hut. Hatte sie sich jedenfalls geschworen, nach dem Desaster mit ihrem Ex-Freund, von dem sie sich gerade getrennt hatte. Ihm gingen die Thesen des Journalisten nicht aus dem Kopf.

Was wäre, wenn doch einiges davon zutrifft? Das konnte doch nicht alles erfunden sein? Irgendwie war das alles schlüssig, und die Widersprüche um die Anschläge existieren nun mal. Es war wie ein Zwang, er wollte der Sache auf den Grund gehen. Die sind durchaus in der Lage, noch weiteres Unheil anzurichten! Hisbollah, Hamas, Al-Fatah, die kennt man.

Die müssen neu sein. Ziel war, möglichst viele Söldner gegen die Russen zu rekrutieren, wozu man den,Jihad', den ,heiligen Krieg' gegen die Ungläubigen als Vorwand nahm. Dazu rief man Abenteurer, Arbeitslose und Rowdies aus der gesamten islamischen Welt zusammen, damit sie einen ,sinnvollen' Job bekommen.

Die guten Beziehungen hielten noch bis in die jüngste Zeit, als die sonst so frauenfeindlichen Taliban in Washington eine inoffizielle Botschafterin hatten: Doch die Religion war nur das Mäntelchen für den Kampf, den die Ahnungslosen für die geostrategischen Interessen Amerikas führten. Daher lief die Aktion auch über das muslimische' Pakistan. So nennt man Terroranschläge in der Presse, wenn sie von einem westlichen Geheimdienst ausgeführt werden.

Sie kamen mit subventionierten Flugtickets über Islamabad. In Peschawar wurden sie an die verschiedenen Kampftruppen weitergeleitet. Nach dem Rückzug der Russen ging der Kampf im Bürgerkrieg weiter, den die Taliban ab weitgehend für sich entschieden hatten. Aber wer fragt schon nach solchen Details? Ich habe eine Meldung gelesen nach welcher der angebliche Attentäter Atta mit dem pakistanischen Geheimdienst in Verbindung stand.

Wissen Sie da etwas darüber? Er hatte kurz vor dem September vom ISI Aber die Seltsamkeiten gingen noch weiter: General Mahmud trat nach Bekanntwerden dieser Geldanweisung überraschend zurück, wahrscheinlich, um aus den Schlagzeilen herauszubleiben. Denn derselbe General Mahmud weilte am Dennoch versucht man heute, diesen verdächtigen Besuch nach Bekanntwerden des Geldtransfers von Mahmud an Atta zu verschleiern.

Ich würde wirklich gerne wissen, was die Herrschaften kurz vor dem Mein Zigarettenkonsum ist eher sporadisch, zur Beruhigung der Nerven. Die ganze Geschichte ist ziemlich verzwickt, und je mehr ich herausfinde, um so mehr geht mir die Sache an die Nieren. Ich kann das nicht so einfach wegstecken wie irgendeine Story, die mich im Grunde nichts angeht. Ich verspreche auch ganz leise zu sein! Erzählen hilft übrigens, dadurch bin ich gezwungen, in meinen Gedanken etwas Ordnung zu schaffen.

Danke also für's Zuhören! Man wird so alt wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu, pflegte meine Oma zu sagen. Henri folgte ihrem Blick und wurde rot. Jürgen wandte sich an Andre: Inwieweit hängt das mit dem Krieg dort zusammen? Inzwischen ist die Zahl der Heroinabhängigen in Pakistan von praktisch Null auf 1,5 Millionen gestiegen. Das hängt mit dem Charakter verdeckter militärischer Operationen zusammen, die völkerrechtswidrig sind und daher nicht offen aus Regierungsbudgets finanziert werden können.

Der eigentlichen Kausalkette soll niemand auf die Schliche kommen. Einen Bergstamm in Burma mit Also dirigiert und finanziert die CIA über raffinierte Umwege. Die Wäsche des eingenommenen Drogengeldes wird gedeckt, damit der geheime Kreislauf funktioniert. Was glauben Sie, warum die Drogenfahndung weltweit so wenig Erfolge hat? Warum vom Drogenhandel immer nur ein paar lächerliche Prozente entdeckt werden? Erst kürzlich kamen wieder 40 Milliarden Dollar dazu als sogenannter ,Beitrag im Kampf gegen den Terror'.

Soviel Neues gibt es auf der Welt gar nicht zu spionieren. Genau das ist in Pakistan passiert: Die Mudjaheddin und auch die Taliban zwangen die Bauern einfach, und die konnten die geforderte ,Revolutionssteuer' gar nicht anders erwirtschaften. Dieses geht offiziell über die Grenze nach Pakistan, wobei die Taliban 1. Bis es dann in Europa oder Amerika gestreckt und gepanscht grammweise bei den Süchtigen ankommt, ist der Preis noch einmal auf das Zehnfache gestiegen. Pakistan und der ISI verdienen Unmengen Geld aus den Labors, allein etwa 11 Milliarden, das ist mehr als der pakistanische Staatshaushalt, der ohne Heroin schon längst zusammengebrochen wäre, und die CIA deckt den Export, sicher nicht umsonst.

Die amerikanische Regierung hat das nicht selbst organisiert, und die meisten dort wissen auch von nichts. Fletcher Prouty schrieb Manches davon findet an amerikanischen Universitäten und selbst in den Betrieben statt, die die Ausrüstung für diese Art Kriegsführung herstellen.

Diese bewaffneten Spezialeinheiten werden als Aufwiegler eingesetzt. Auch die anderen beiden wirkten sichtlich betroffen. In seiner Biographie meinte er zu diesem Thema: Sie geben Milliarden Dollars aus um Ärger zu machen, damit sie was berichten können. Sie wurden zu einer eigenen Regierung ganz für sich und ganz geheim und sind niemandem Rechenschaft schuldig.

Ob er wohl seinem Sohnemann davon erzählt hat? Man könnte glauben, Sie hätten etwas gegen ihn. Mir ist er unsympathisch, ich halte ihn für einen kalten Hund. Haben Sie gesehen, wie er am Da hat ja Arafat mehr Betroffenheit gezeigt.

Entweder ist er total abgebrüht oder. Aber ich will das gar nicht einmal unterstellen. Die ist ein starkes Stück! Ich habe nur etwas vermutet. Darf ich das nicht? Nur vermutet, wie Sie richtig bemerkt haben. Wie war nochmal dieser Spruch von Brecht? Ich denke nur laut und vermute so vor mich hin. Sie brauchen sich also nicht aufzuregen, Monsieur Henri.