Die 10 größten Kräne der Welt


Die chinesische Küstenstadt Shanghai schnappt sich Platz 7 auf unserer Liste, mit ganzen 23,4 Millionen Einwohnern, die sich auf den knapp 3.

Platz 9: New York, USA


Mehr als Meter schrauben sie sich in den Himmel und überragen gar so manches Hochhaus: Tatsächlich aber taucht weder die eine, noch die andere auf der Liste der 10 höchsten Statuen der Welt auf. Der Jesus von Rio schafft es nicht mal in die Top Mit seinen 30 Metern ist er — im Vergleich zu Dutzenden anderen Statuen rund um den Globus — geradezu winzig.

Inklusive Sockel misst er Meter: Mehr als Tonnen wiegt die gigantische Figur. Zhongyuan-Buddha in China Foto: Überhaupt finden sich die meisten Riesenstatuen in Asien.

Da diese Liste allerdings nach Bevölkerungszahl gereiht ist, gebührt der Stadt sogar Platz 8 darin. Absolut unglaublich, dass hier ganze In München, der deutschen Stadt mit der höchsten Bevölkerungsdichte, sind es knapp unter 4. Hier geht es zu günstigen Flügen nach Mumbai!

Die chinesische Küstenstadt Shanghai schnappt sich Platz 7 auf unserer Liste, mit ganzen 23,4 Millionen Einwohnern, die sich auf den knapp 3. In Shanghai dürft ihr als Besucher zwischen asiatischer Tradition und höchster Moderne schweben. So könnt ihr euch sowohl ins historische China, mit seinen prachtvollen Tempeln und idyllischen Gärten, zurückversetzen lassen, wie auch die hochmodernen Seiten der Stadt kennenlernen, etwa bei einem Ausflug zum Shanghai Science and Technology Museum oder beim Anblicken der von himmelshohen Wolkenkratzern geprägten Skyline entlang der Küste.

Für einen ausgedehnten Shopping-Trip empfiehlt sich hingegen das Einkaufs- und Vergnügungsviertel Xintiandi, während ihr im Yu Garten oder im Changfeng Park ein wenig die Seele baumeln lassen könnt. Hier geht es zu günstigen Flügen nach Shanghai! Doch wie in Mumbai gibt es in Karatschi auch viel zu sehen, sollten einem die dichten Massen nichts ausmachen: Hier geht es zu günstigen Flügen nach Karachi!

Und da wären wir schon bei Platz 5, den die südkoreanische Hauptstadt Seoul belegt. Sieht man sich Bilder der wahrlich beeindruckenden Stadt an, könnte man auf den ersten Blick meinen, man sehe einen Ort, direkt aus einem Science-Fiction Film: Zwischen all der Hyper-Moderne verbirgt sich allerdings Seouls zweites Gesicht in der Form traditioneller buddhistischer Tempel oder historischer Paläste aus den diversen Dynastien des Landes.

Seoul ist in der Tat ein Ort, an dem man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Einige wenige Sehenswürdigkeiten, die ihr hier unbedingt besuchen solltet, sind so etwa der Gyeongbokgung Palast sowie der Gyeongbokgung Palast mitsamt dem Koreanischen Volksmuseum, der N Seoul oder Namsan Tower, die Banpo Brücke mit ihren prächtigen Licht- und Wasserspielen sowie das Viertel Myeong-dong, das sich perfekt zum Bummeln und Eintauchen in die koreanische Pop- Kultur anbietet.

Das Netz ist etwa km lang und verfügt über neun Linien. Die Moskauer U-Bahn verzaubert vor allem auch durch ihre architektonische Gestaltung. Reiseführer widmen der Metro daher eigene Abschnitte und ermuntern Touristen zu ihrer Erkundung in Tagesausflügen.

Rundbögen, Stuckverzierungen, Wappen, riesige Mosaike und Kronleuchter lassen Besucher und Fahrgäste vor allem in den zentralen Stationen vergessen, dass sie sich nicht in einem Museum, sondern einer U-Bahnstation befinden. Die vielen Neubauten, die auch wegen der anstehenden WM in Angriff genommen werden, führen diese Tradition leider nicht mehr fort. Immerhin verfügt sie aber mit Stationen über die meisten Bahnhöfe einer U-Bahn weltweit.

Die Netzlänge beträgt etwa km, und auch die 1,76 Milliarden Fahrgäste im Jahr können sich sehen lassen. Sie hat allerdings einen ganz besonderen Spitznamen bei der Bevölkerung: Übertroffen wird sie nur von zwei weiteren chinesischen Vertretern.

In Peking werden täglich mehr als zehn Millionen Passagiere befördert, Ende waren hier 19 Linien, Stationen und km Schienennetz in Betrieb.