TAGEBUCH DER KURIOSITÄTEN

Systemkamera Test Bist du gerade auf der Suche nach einer neuen Kamera? Dann wirst du sicherlich bemerkt haben, wie schwierig es ist, unter den hunderten Modellen das perfekte für .

Ich habe mich dann erneut zum T-Punkt aufgemacht und mich dort erkundigt, welche Geschwindigkeit mich denn nun am Erst veröffentlichte Jean-Pierre Faye die Rektoratsrede in einer französischen Version, auch einige der Zitate, in denen Hitler von Heidegger verherrlicht wurde s. Von alle dem hat der Vertreter nichts gesagt, im Gegenteil, es wurde sogar gesagt das keine weiteren Kosten auf mich zu kommen. Selbstverständlich bin ich jederzeit bereit auf Bitten des Absenders eines Kommentars einen Kommentar zu löschen.

Businessplan: Das Herzstück Ihrer Existenzgründung

Staat und Kirche sind in Deutschland nicht wirklich getrennt. Die Kirche kann mit einem Reiter verglichen werden, der auf dem Ross, dem Staat sitzt, und diesen lenkt.

In der Regel bist Du damit ziemlich gut beraten — und Du nutzt das 4G bzw. Mittlerweile aber ist diese Handy-Geschwindigkeit kaum noch anzutreffen. In den o2 Free Tarifen ist dieses bereits enthalten, bei smartmobil musst Du es kostenpflichtig hinzu buchen. Warum das so ist, erfährst Du weiter unten. Meine Meinung zum Speed-Upgrade: Beim o2 Free kannst Du es kostenfrei in jedem Fall mitnehmen, sobald Du dafür aber zahlen musst, würde ich die Finger davon lassen. Dafür musst Du zwar auch entsprechend viel Geld auf den Tisch legen, erhältst aber auch eine mobile Internetanbindung, die deutlich schneller ist als ein regulärer DSL-Anschluss.

Reguläre Webseiten laden innerhalb von wenigen Millisekunden. Kommen wir nun aber zum wirklichen Knackpunkt bei den Handy-Geschwindigkeiten und Bandbreiten: Alle von den Netzbetreiber und Mobilfunkanbietern versprochenen Werte sind rein theoretischer Natur.

Daher müssten einige Bedingungen erfüllt sein, um die theoretischen Werte erreichen zu können:. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob eine hohe Bandbreite zwingend nötig ist. In meinen Augen ist sie das nicht. Das ist in der Regel nur rausgeschmissenes Geld, welches Du besser in ein neues Smartphone oder für mehr Datenvolumen ausgeben solltest.

Bisher konnte ich keine gravierenden Unterschiede in der mobilen Internetverbindung feststellen. Unterschiede gibt es allerdings bei der Netzabdeckung: Hier hat das Telekom-Netz die Nase vorn — kostet aber eben auch mehr!

Und natürlich sind diese Tarife auch deutlich günstiger. Hier findest Du Handytarife mit viel Datenvolumen … Ich bin sehr gespannt auf Deine Erfahrungen und freue mich über Deine Einschätzung zu den verschiedenen Bandbreiten. Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Du scheinst ja wirklich einen sehr guten Überblick zu haben, Respekt! Bei den professionellen Portalen Verivox, Check24 etc. Manche Anbieter werden dort z.

Ich möchte wechseln zu einem Tarif mit GB. Freenet bietet aber einen vergleichbaren? Kann ich was falsch machen, zu einem solchen Anbieter zu wechseln? Diverse Sonderpakete Cashback, Startguthaben, Wechselgebühr, … machen den Vergleich der effektiven Kosten nicht gerade einfach. Beim Wechsel zu Vodafone hatten die mir seinerzeit sogar bis zu 6 Monaten Restlaufzeit die Gebühren meines bestehenden Vertrags erstattet, ais dem ich auch vorzeitig raus wollte.

Sonst warte ich noch das halbe Jahr. Du solltest aber darauf achten was Du mit diesem Vertrag bekommst. Das ist schon ein Unterschied wenn Du viel surfst oder auf hohe Geschwindigkeiten angewiesen bist. PremiumSIM wird das o2-netz genutzt. Bezüglich der Effektivpreisberechnung hast Du recht, dass kann schon sehr verwirrend sein wenn man alle Positionen extra aufklappen muss. Wir versuchen das so einfach wie möglich zu halten und Rechnen Ersparnisse wie zum Beispiel die Erstattung der Rufnummernmitnahme nicht mit ein.

Zu Deiner letzten Frage fällt mir aktuell kein Anbieter ein, der Dir die letzten Vertragsmonate im Altvertrag erstattet. Solche Angebote bekommt man nur Aktionsweise und sind daher sehr selten. Congstar und mobilcom debitel fallen mir da ein.

Hast du nicht einen Tipp für mich? Hallo Jannick, ich habe die letzten 2 Jahre einen Internettarif bei Yourfone genutzt. Jetzt musste ich aber leider den Tarif innerhalb von der Drillisch AG wechseln, da ich zu spät dran war mit der Kündigung. Wenn nicht, würde ich nämlich den Vertragswechsel widerrufen.

Die Frage ist ja, wie viel kannst du aktuell jetzt nutzen? Wenn dieser Wert geringer ist, dann können auch nur weniger Daten übertragen werden und Internetseiten können langsamer laden oder Videos puffern länger.

Kenne mich da so nicht aus. Brauche das Handy auch nur zum normalen surfen. Handyzuzahlung ist nur 1eur. Ich würde gerne deine Meinung dazu hören: Damit kannst Du schon sehr schnell surfen. Die mögliche Geschwindigkeit ist auch abhängig vom Standort. Egal welchen Vertrag man hat. Das Angebot ist auch gut. Du solltest aber vorher testen, ob winSIM bei Dir verfügbar ist. Hallo Jannik, ich habe ein Angebot von o2 erhalten und würde gerne Deine Meinung dazu erfragen.

Was ist Deine Meinung dazu? Ich benutze das Internet schon relativ viel, gehe aber sobald vorhanden ins Wlan. Insbesondere die Weitersurf-Garantie macht dieses zu dem Preis von 14,99 Euro sehr attraktiv. Die Angebote findest du hier: Der Nachteil wenn man es so nennen will du surfst mit max. Willst Du Dich für 24 Monate binden oder eher nicht?

Danach sollte sich Deine Entscheidung richten. Ich habe einen Laufzeitvertrag Otelo seit Problem ist die Netzabdeckung im ländlichen Raum überwiegend E Empfang. O2 kommt auch dafür nicht in Frage. Ich denke, dass die Highspeed-Option schon einen deutlichen Unterschied machen wird. Reichen da 21,6 mbits zum surfen mit dem Handy aus?

Du musst allerdings ein wenig aufpassen, wenn Deine Mutter die überwiegende Zeit in Spanien unterwegs ist. Sofern Deine Mutter den Vertrag zu nutzen sollte, würde ich mich zusätzlich nach einer spanischen Prepaid-Karte umsehen. Des Weiteren 25 Euro für eine entsprechende Rufnummermitnahme. Diese 25 Euro dann eben bei der Rufnummerübernahme.

Somit kommt man auf einen gefühlten Tarifwert von 10,62 Euro im Monat! Gefühlt, denn man bezahlt normal 24,99 Euro im Monat. Es ist ein Vertrag für 24 und man muss wie üblich 3 Monate voraus kündigen, wenn man keine weiteren 12 Monate eingehen möchte. Bitte auch aufpassen bei dem Bonus bei Rufnummernmitnahme: Dein alter Anbieter kassiert dafür bis zu 29,95 Euro! Dazu kommt, dass Anschlussgebühren von 39,99 Euro erstattet werden!

Was meinst du, ist das ein guter Deal? Besonders Internetangebot würde mich interessieren, ob es gut ist?! Mir fehlt da manchmal ein wenig die Transparenz, wie es nach 24 Monaten weitergeht, wann die Grundgebühr erhöht wird etc. Dieser Preis ist dauerhaft und für 2,00 Euro mehr im Monat auch monatlich kündbar. Bei Bestellung bis zum Juli sparst Du zudem die Anschlussgebühr hier geht es zum Tarif. Vielleicht ist das ja etwas für Dich? Hallo Jannik, hier ein Erfahrungsbericht zu einem Anbieterwechsel.

Also auf zur Detektivarbeit! Meine genutzten Datendienste laufen in Zeitlupe! Trotz mehrmaliger Reklamationen über den Anbieter komme ich zu keinen besseren Verbindungen.

Hast du eine Idee, wer meinen Zugang drosselt? Vielen Dank für eine Rückantwort. Eventuell handelt es sich aber auch um eine defekte SIM-Karte. Ich würde zunächst checken, ob die APN-Einstellungen korrekt sind. Alternativ auch das Handy und die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Wenn es auch hier Probleme gibt, dann würde ich mich an den Anbieter wenden und das Problem schildern.

Spontan würde ich mir aufgrund der durchweg positiven Bewertungen und Testberichte über Amazon das Xiaomi Mi A1 in der Globalversion zulegen. Ich kann gar nicht glauben, wie günstig die Tarife dort sind, z. Wo ist da der Haken und wieso waren deren Angebote hier noch kein Thema? Ich selbst bewege mich eher im ländlichen Raum PLZ , Leider laufen die Angebote manchmal nur sehr kurz, weshalb es schwierig ist, diese aufzunehmen. Aber ich bin da schon dran und spätestens ab September werden wir hier über deutlich mehr Smartphone Deals berichten!

Einen wirklichen Haken gibt es bei sparhandy nicht — Du hast dort also nichts zu befürchten. LTE, Roaming und ohne Datenautomatik siehe hier. Man sollte nicht nur den Preis im Kopf haben sondern auch die Netzabdeckung.

Diese scheint bei o2 ja wohl nicht so gut sein und deswegen hätte ich gedacht das du dem klaus geraten hättest auch an die Netzabdeckung zu erinnern. Was nützt mir eine billige Flatrate wenn ich kein Netz habe?

Nun frage ich mich, ob ich damit gut beraten bin oder ein Vertrag von 1und1 mit LTE und mbits im Telefonica Netz geeigneter wäre. Allerdings meintest du ja in deinem Artikel, dass diese Geschwindigkeit weit unterschritten wird und im Schnitt bei 13,3 mbits liegt. Das wäre ja noch weniger als mit meinem neuen 3G Vertrag oder? Nur in sehr gut ausgebauten Gebieten könnte das mobile Internet schneller sein.

Hier würde ich also keine Mehrkosten riskieren. Das sollte in der Regel auch passen, allerdings wird die Netzabdeckung bei 3G und Zukunft wohl eher schlechter als besser, da nur noch LTE und der Nachfolger 5G ausgebaut werden. Der Unterschied ist eben die verwendete Infrastruktur und Verfügbarkeit. Mit LTE ist die Netzabdeckung in der Regel besser, auch wenn die Geschwindigkeit geringer ist, da mehr ausgebaut wird. Hallo Jannik, Deine Tipps sind klasse, hast mir sehr weitergeholfen.

Ich hab noch eine Frage…. Ich bin demnächst für etwa Wochen im Ausland. Da werde ich vermutlich sehr häufig auf GoogleMaps zugreifen müssen. Da ich so gar keine Vorstellung davon habe, wieviel Datenvolumen das braucht…. Schweiz bleibt schwierig, das ist klar.

Macht das Sinn, bzw. Danke im Voraus Claudia. Google Maps verbraucht pro Minute bis zu 3,1 MB. Im Navigationsmodus allerdings weniger. Das ist natürlich abhängig, was Du ansonsten noch so alles verbrauchst — sprich Whatsapp, Facebook, Mail, Surfen etc. Und noch ein Tipp: Wahlweise im Vodafonenetz mit 8 gb und im Telekomnetz mit 4 gb.

Allerdings ohne LTE, dafür aber immerhin mit 42 mbit. Trifft es auf Congstar auch zu? Bei congstar gibt es die Highspeed-Option für 5,00 Euro zusätzlich im Monat. Das würde ich Dir auch in jedem Fall empfehlen! Die Discounter selbst wie klarmobil , congstar etc.

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Habe gestern einen neuen Vertrag abgeschlossen und wollte deine Meinung dazu wissen. Es handelt sich um ein neuen Vertrag bei Media Markt online. Handynetze freenet Weltweite Hotspot Flat. Media Markt hat — insbesondere mit Samsung Geräten — häufig sehr, sehr gute Angebote. Wer ebenfalls auf der Suche ist, kann hier nachschauen , ob etwas dabei ist! Braucht man wirklich auch mit neuem Handy Samsung S8 nicht mehr?

Ich bin viel unterwegs und benutze neben Chats, Facebook und Internet auch Youtube z. Zudem habe ich beruflich bedingt etwas hohe Ansprüche an die Geschwindigkeit. Würden Sie empfehlen gleich ein Vertrag ab dem 1. Ich habe irgendwie Angst dass sich die Preise erhöhen könnten, lese aber auch dass es immer wieder Aktionen ohne Anschlusspreis gibt.

Ich würde Dir zu der monatlich kündbaren Variante raten, denn wenn etwas nicht passen sollte, kannst Du flexibel wieder wechseln. Wie so oft gilt auch leider beim Datenvolumen: Ich kann immer gerne Tipps und Ratschläge geben, aber jeden Tarif an jedem Ort in Deutschland kann ich natürlich nicht testen. Der Verkäufer im Telekom-Shop hat schon recht: Die Telekom selbst bietet derzeit das beste Netz an.

Das kann nur die Deutsche Telekom selbst. Und das lassen sie sich leider aus fürstlich bezahlen. Einen Tarif mit mehr Datenvolumen für den Router. Ich würde Dir daher folgende Prepaid Tarife vorschlagen — diese kannst Du bei Nichtgefallen auch jederzeit umbuchen oder kündigen:. Den Fokus würde ich auf den Datentarif legen.

Hier bekommst Du noch bis Ende Februar ein gutes Angebot von mobilcom-debitel. Der Tarif hat aber 24 Monate Laufzeit. Damit zahlst Du dann insgesamt 46,48 Euro im Monat für drei Verträge, die in meinen Augen ausreichend sein sollten. Was meinst Du dazu? Die beste Antwort in diesem Kommentarwirrwarr. Seid froh, dass es noch Airlines gibt, die schlimme Ereignisse anderer, auf eigene Kosten abpuffern.

Vollste Zustimmung, danke für diesen Artikel. Besonders Veganerpart kommt mir bekannt vor. Das hört übrigens beim Flug nicht auf, sondern geht bei Unterkünften, Mietwagen und dem Shoppen vor Ort weiter.

Hier werden schlicht und einfach Tatsachen verdreht, die so einfach nicht stimmen, bzw. Der Transpondercode bedeutet nichts anderes als die Ankündigung einer Luftnotlage. Luftfahrtzeuge, die diesen Transpondercode senden, haben Vorrang vor allen anderen. Die Voraussetzungen um diesen Code zu senden sind nicht einheitlich geregelt, sind von Luftraumüberwachung zu Luftraumüberwachung unterschiedlich. In einigen Ländern ist ein defektes Ventil am Board-WC schon ausreichend für einen , in anderen Ländern ist Öl- oder Kerosingeruch in der Kabine nicht zwingend ein Grund, um zu squawken.

Darüber hinaus sollte man auch die Anzahl der Luftnotlagen einer Airline mit seiner Flottenstärke in Relation setzen. Darüber hinaus ist sie eine der sehr wenigen Airlines die noch keine Unfälle mit Todesfolge zu verzeichnen hat! Daher ist dieses Argument vollkommen nichtig, und untermauert in keinster Weise das angeprangerte Verhalten der Airline. Vom technischen Standpunkt her ist die Aussage des Autors definitiv nicht zu untermauern! Was, wegen eines WC Ventils? Und wenn ein medical deklariert wird, drehst du bestimmt nicht jedesmal ein.

Dazu hast du nun mal Funk. Und wie War das nochmal mit Avionik?: Wenn Du mit Deiner Piper in Hintertupfingen mal eben runter willst, da Du vergessen hast vor dem Start nochmal Pipi zu machen, ist das dort mit Sicherheit weniger das Problem. Wenn Du aber in einem Verkehrsflugzeug jemanden mit einem Herzinfarkt oder ähnlichem hast, und musst möglichst schnell in FRA oder an einem sonstigen hochfrequentierten Flughafen runter, wird das wohl eben nicht so einfach möglich sein.

Da wird Dir dann der Fluglotse schon sagen, dass Du bitte Deinen Transpondercode entsprechend änderst. Da könnt ihr von Europameister oder sonstigen Schwachsinn erzählen — diese Behauptung ist und bleibt vollkommener Unsinn daher hat der Autor wohl auch hierfür keine Quelle nennen können!

Wenn ja redest du von einem geringen Teil der Piloten in Deutschland und verallgemeinerst deine Aussage. Normalerweise lese ich solche Artikel und Kommentare relativ gelassen durch, jedoch bin ich gerade einfach nur entsetzt was hier mancher angeblicher Branchenkenner und Realist von sich gibt.

Der lange Weg ins Cockpit oder das lange Leiden ins Cockpit, ohne soziale Absicherung bzw anerkanntem Berufsabschluss, verbunden mit einem gewaltigen finanziellen Risiko bei mir waren es ca Euro bis ich angefangen habe mit meiner Lizenz Geld zu verdienen. Das ist seit längerer Zeit die Realität.

Jedoch wird es noch mindestens 10 Jahre Lohndumping brauchen bis die ganzen Klischees aus den Köpfen der Gesellschaft gewaschen sind und die Realität erkannt wird. Ich habe mit 20 Jahren meine Pilotenausbildung begonnen. Die vom Luftfahrt Bundesamt bis ins kleinste Detail regulierte Ausbildung, erstaunlich bei einer nicht anerkannten Berufsausbildung, kann man mit einem Bachelor vergleichen.

Bafög gleich Wunschdenken gibts nicht, Nachtschichten an der Tankstelle, Schichtarbeit als Kofferwerfer am Flughafen und Ferienjobs in ner Tierfutterfabrik waren die Realität. Nachdem ich die Lizenz in der Tasche hatte war der Markt im Keller. Seit Jahren hatte keine Airline junge frisch ausgebildete Piloten mehr eingestellt wodurch eine riesige Blase und Konkurrenz am Pilotenmarkt entstand.

Die zuvor üblichen Arbeitsverträge und Bedingungen verschwanden und neue Formen wie die Lizenzselbständigkeit tauchten auf. Ich werde in ca 15 Jahren Schuldenfrei sein, bis dahin verdiene ich vergleichbar mit einem Facharbeiter. Aber klar wir Piloten verdienen zu viel und fühlen uns unterbezahlt sobald wir uns kein Porsche leisten können. Ich behaupte mal dass ich mehr Piloten als jeder andere hier kenne und bei allen sieht der Lebenslauf ähnlich aus.

Hier mal die Meinung eines 27 Jahre alten Berufspiloten. VG und Danke an Ingo für den Artikel!!! Du hast kurz und knapp den Werdegang eines fast jeden Piloten geschrieben, den man in den letzten Jahren kennenlernen konnte. Auch ich habe einen Haufen Schulden mittlerweile ca. Da sollte mal das Luftfahrtamt eingreifen, ich Sage lieber etwas tiefer in dieTasche greifen aber dafür sicher fliegen. An dem Tag, als die Ryanair mehrfach mit Luftnotlage nach Valencia ausgewichen ist, sind nicht zwei, sondern sage und schreibe drei Maschinen an diesem Tag mit Maydaysignal ausgewichen.

Einige Infos waren für mich neu, und haben mich — leider — nicht überrascht. Und leider lässt sich das Beispiel Ryanair auch auf so viele andere Konzerne und Firmen anwenden Stichwort: Amazon mit Ausbeutung der Billiglohnkräfte macht den Einzelhandel kaputt.

Geiz ist solange geil bis sich niemand mehr den Billigramsch kaufen kann weil keiner mehr eine Arbeit hat. Aber die Gesellschaft definiert sich heute lieber über Besitz. Und nein, ich bin weder 80, arbeitslos, oder neidisch. Ich konsumiere halt mit Hirn.

So wahr dein Artikel sein mag! Ich finde es unmöglich, dass man Menschen, die einen veganen Lebensstil verfolgen derart unsachlich angeht. Die meisten Tierschützer stehen ebenso für die Rechte der Menschen ein und klären in der Öffentlichkeit auf. Ich hoffe für Sie, das Sie sich auch anders für diese Menschen einsetzen und nicht nur einen Blog darüber schreiben!

Das wäre verlogen und nicht ein Veganer, der mit Ryanair fliegt! Tierschützer versuchen das Leid von Tier und Mensch soweit zu minimieren wie möglich und werden persönlich angegriffen, wenn sie einen Ledergürtel tragen, welchen sie vor 20 Jahren gekauft haben.

Das kommt von Menschen, die nichts machen, gar nichts. In der Tat kann jeder Mensch entscheiden für wen er arbeitet. Es sei denn er wird politisch unterdrückt, oder ähnliches.

Man sollte meinen, das Piloten gebildete Menschen sind und abschätzen können, ob sie eine Scheinselbstständigkeit eingehen oder nicht! Tiere hingegen werden ohne ihre Zustimmung ausgenutzt, gefoltert und getötet! Ich hatte dazu schon mal im Fernsehen einen Bericht gesehen. Ich bin noch nie Ryanair geflogen, habe das auch nicht künftig vor. Interessant sind auch so manche Kommentare….

Nachdem ich meine Follower auf diesen Artikel aufmerksam gemacht und zum Kommentieren aufgefordert habe, wollte ich mich selbst auch zu Wort melden.

Aus bestimmten Gründen sehe ich das zweischneidig. Das hatte damals aber mehrere Gründe, vor allem der Umgang mit den Passagieren. Man kam sich vor, wie im Viehtransport.

Sollte also ein vergleichbarer Flug Gepäckeinrechnen nicht vergessen! Trotzdem fliege ich mit Ryanair. Wahrscheinlich auch wieder dieses Jahr. Die abseitige Streckenführung passt genau auf meinen Wunschurlaub, der sich dummerweise rund um einen vielgefragten Ferientermin dreht. Da sind die Unterschiede zur Condor leider bei ,- Euro. Bei 3 Leuten sind das ,- Euro zusammen. Dafür können wir uns einen Teil der Unterkunft und den Mietwagen leisten. Die Bedingungen, wie eine Firma eine Leistung zur Verfügung stellt, sind auf jeden Fall von jedem mündigen Verbraucher mit in die Entscheidung zu nehmen.

Ich befürchte nur, dass es ein bisschen dauert, bis wir uns Alle einen neutralen Überblick über eine Situation schaffen können. Tatsächlich trägt dieser Beitrag hier zu einer gewissen Transparenz bei, weil hier soviele unterschiedliche Meinungen gepostet werden.

Egal was man heute kaufen will, es gibt immer irgendwas zu kritisieren. Man neigt dazu, diese Kritikpunkte aufzunehmen, ernst zu nehmen aber ich scheue mich sehr, bestimmte Firmen nur noch zu verteufeln und zu denken, alle Anderen wären sauber.

Das sind sie dann meist auch nicht und die Profitgier oder Angst vor wirtschaftlichem Niedergang lassen sie ähnlich zweifelhafte Methoden anwenden. Nur weil dann einer ein Bio-Label draufmacht, ist ja dann auch nicht alles gut.

Im Flugbereich extrem mit der Ausgleichszahlung für Bäume. Lügt man sich auch selbst in die Tasche. Darf man das rechtlich nicht? Traut sich das keiner, weil zu angreifbar? Ich seh mich irgendwo dazwischen hin- und herpendeln. Immerhin besser, als wenn mir alles egal wäre. Als mündiger Verbraucher sollte man immer wieder innehalten, nachdenken, informieren und dann entscheiden.

Auf jeden Fall wünsche ich Allen einen guten Flug! Das sind meines Erachtens die Schlagworte, die passen. Und, ja, die einzige Alternativ bei zurückgehenden Umsätzen, ist die Optimierung der Mitarbeiterstruktur. Wir müssen noch mehr verdienen, immer mehr, damit unsere Anteilseigner zufrieden sind.

Ich will mich jetzt nicht über die betriebswirtschaftliche Theorie auslassen, die den Begriff der kurzfristigen Gewinnmaximierung nicht kennt. Wo ist der zivile Ungehorsam?

Ich denke es ist ganz einfach: Nachdem ich hier alles mal sehr aufmerksam gelesen habe bin ich irgend etwas zwischen extrem amüsiert und extrem erschrocken….

Was Ryanair und die anderen Low Coster machen ist Flugbetrieblich absolut und voll legal. Wer anderes will muss die nationalen und internationalen Regelwerke ändern, und auch dann werden sich diese Firmen daran halten. Selbst die Systeme der Bezahlung im Bau-, Agra-, etc. Bereich ist ständig ein Thema. Eine andere Frage stelle ich mir aber… Dieses wird hier immer wieder angerissen und nie beantwortet.

Vor allen nicht von den die hier gerne Zitierten Quellen z. Wenn man sich dann mal anschaut wie die Deutschen Airline Tarifkommissionen, Personalvertretungen, Gewerkschaften etc. Bleibt nurnoch die frage ob es bei teureren airlines Besser zugeht, oder ob man da nur mehr für den Service zahlt. Das ist doch nicht nur Ryan Air die Billigflieger gibt es immer häufiger.

Und an der Sicherheit wird anscheinend an vielen Stellen gespart. Es kommt aber sogar noch schlimmer. Stress ist als eine Ursache für Depressionen bekannt. Ich halte es immer noch für möglich, dass Stress bei Piloten auch für die Germanwingskatatrophe zumindest mitverantwortlich war. Wo wir gerade beim Thema sind …. Aviation Herold ist eine gute Quelle. Aber die Arbeit und Leistung vielleicht Anerkennenswerter und auch mal sehr Lobenswert!!!

Dort herrscht Planwirtschaft, das eingenommene Geld unterliegt der Willkür der Politik und am Ende sind alle ärmer. Arbeitgeberanteil ist eine Illusion, weil der Arbeitnehmer den mit seiner Arbeit erwirtschaftet. Würde dieser Anteil an den Arbeitnehmer ausgezahlt und würde dieser realisieren, dass er in D neben seinen ca. Stimme dir teils zu, werde aber genauso weiter mit Ryanair und Co.

Sehr guter Beitrag und er regt dazu an einen Blick ins eigene Innere zu unternehmen. Seit nunmehr 19 Jahren fliege ich mehrmals im Jahr auf die Kanaren. Das ist ein Mittelstreckenflug von rund 4 Stunden Dauer. Ende der 90er war Condor meine erste Wahl. Mit der Zeit splittete sich der Markt. Dazu kamen dann Billigflieger wie RyanAir, Germanwings und so weiter, was den bisher etablierten Unternehmen das Leben nicht erleichterte.

Somit strich auch Condor die Annehmlichkeiten an Board eine nach der anderen aus dem Leistungsspektrum, bzw. Mit der Zeit war ich als Gast, heftig Zeter und Mordio schreiend, dazu gezwungen, nach dem günstigsten Flug zu recherchieren. Was mir sofort auffiel war die völlig undurchsichtige Preisgestaltung bei den Billigairlines. Für mich galt aber damals schon, dass ich einem Unternehmen, das mir nicht klipp und klar die Endkosten der gebuchten Leistung anzeigt, niemals trauen würde. Das damit bei mir ausgelöste Misstrauen hält sich bis heute.

Und obwohl ich nach wie vor nach günstigen Flügen recherchiere, fallen Billigairlines gar nicht erst in die Suche mit ein. Es ist für mich so, dass Unternehmen, deren erstes Auftreten Unehrlichkeit suggeriert, diese in allen Bereichen des Unternehmens stattfindet.

In direkter Konsequenz würde das auch die Sicherheit an Board eines Flugzeugs betreffen, dessen Wartung und, was man als Passagier immer zuerst zu spüren bekommt, weil man schlichtweg daran stirbt, unerfahrene unterbezahlte, zuweilen übermüdete und gefrustete Piloten. Vom Board- und Bodenpersonal möchte ich gar nicht erst sprechen, denn diese befinden sich in dieser Verdingungskette noch wesentlich weiter unten als die Piloten.

Übrigens, oft fliegen wir zu dritt. Dann sind meine Frau und unsere Tochter noch dabei. Hast Du eine kleine Familie, somit auch immer etwas Gepäck dabei, dann ist ein Flug bei Ryan bei minderem Service oft sogar teurer als bei Condor und Konsorten. Nun ja, ich betrachte insbesondere Ryan Air von einer anderen Seite, weil ich die Arbeitsbedingungen und die Flugsicherheit nicht beurteilen kann.

Wenn ich erst zwei Stunden zu einem Provinzflughafen fahren muss und in der Pampa lande und wiederum 2 Stunden zum eigentlichen Ziel fahren muss, dann geht mit zu viel Zeit verloren. Dann stört mich die Preispolitik. Jede Leistung muss zusätzlich bezahlt werden. Darüber hinaus erwarte ich einen Funken Service, der bei Ryan Air nicht geleistet wird und die Sitzabstände sind zu gering.

Ich kann darüber nur lachen, wenn die Ryan-Paxe in einer Reihe anstehen, um ins Flugzeug gelassen zu werden. Ich behaupte einfach mal, dass das nicht nur bei Ryanair so ist. Mir kommt diese Doku auch sehr altbacken vor. Eines ist mir klar, sozial ist diese Fluggesellschaft nicht, siehe: Aber so ist das nun mal. Riga, Bergamo und Bratislava — sehr kleine Flüghäfen bzw. Städte, nur so als Beispiel, wo ich in den letzen Wochen war, würde ohne Ryanair nicht diesen Zuwachs an Besucher verzeichnen können!

Dresden, hier landet oder startet nur jede Stunde ein Flieger. Für eine Landeshauptstadt sehr erbärmlich. Das wäre auch noch ein Thema für dich. Sollen Sie doch alle abstürzen, für 99c kann man wohl nicht erwarten in der Luft zubleiben…. Sorry, aber das ist billige Polemik. Ryanair hat im Durchschnitt eine der jüngsten Flotten, die zudem gut gewartet wird. Zu den Vorfällen in Spanien sei gesagt, dass die Piloten korrekt gehandelt haben.

Es war zu jeder Zeit mehr als genügend Kerosin vorhanden, um sicher landen zu können und auch Ausweichflughäfen zu erreichen. Das Senden des Transpondercodes diente hier lediglich dazu, eine schnellere Landegenehmigung zu erhalten, um nach Umleitung eben nicht in die Verlegenheit von Kerosinknappheit zu kommen. Hier von einer Notlandung zu sprechen ist definitiv inkorrekt.

Zum Thema Scheinselbstständigkeit von Piloten: Nach deutschem Recht kann der Staat dies ganz einfach unterbinden. Des Weiteren hat Ryanair durch seine günstigen Preise vielen Menschen erst das Fliegen ermöglicht und Europa näher zusammengeführt. Hier klingt eine gewisse Überheblichkeit durch. Durch die günstigen Preise hat Ryanair zudem den Markt stimuliert, neue Nachfrage geschaffen und somit insgesamt die Wirtschaft in Europa angekurbelt.

Was ich natürlich kritisch sehe, sind die Subventionen die Ryanair in den letzten Jahren direkt und indirekt kassiert hat. Ich gönne mir jetzt erstmal ein leckeres, kühles Bier hier in der Lufthansa Senator Lounge in Hannover. Ob Du meinen Artikel für billige Polemik hältst, sei Dir überlassen. Aber in eigenen Wartungsbetrieben. Wie der deutsche Staat die Scheinselbständigkeit von Piloten einer irischen Airline unterbinden soll, musst Du mir bitte erklären! Das Argument, dass Ryanair erst das billige fliegen ermöglicht habe und das ganze blabla, klingt wie aus der PR-Abteilung.

Die durch die Verlagerung nach Südostasien angepeilten Einsparungen dürfte LH somit meilenweit verfehlt haben. Wenn du meinst, dass diese vorgeschriebene Reserve zu wenig wäre, ist nicht Ryanair der Ansprechpartner sondern die zuständigen Luftfahrtbehörden. Da Ryanair seine Flugzeuge samt Crews z.

Köln, Berlin, Nürnberg stationiert, sind die jeweiligen deutschen Zollbehörden für die Unterbindung etwaiger Scheinselbstständigkeit zuständig. Das Ryanair nicht alleine das günstige Fliegen ermöglicht hat, ist klar. Aber gerade für viele Osteuropäer haben Ryanair und neuerdings auch Wizzair erst die Möglichkeit geschaffen, europaweit zu reisen.

Leider führen die günstigen Preise natürlich auch dazu, dass beispielsweise Gruppen ohne Anstand und Benehmen, vornehmlich aus der britischen Unterschicht, in Horden in einstmals schönen Städten einfallen und diese versauen. Das erreicht man ganz sicher nicht dadurch, dass man an den falschen Stellen spart um kurzfristig Profit zu machen.

Vielen Dank für jeden Hinweis! Derartige Artikel wurden bereits vor 15 Jahren geschrieben, einschl. Hate Ryanair hat es gebracht? Ich bin seit Ryanair in Deutschland ist, ca. Und da gibt es ja auch noch das alte irische Sprichwort: Die Hunde bellen, doch Ryanair fliegt weiter.

Flieg Du weiterhin mit Ryanair, ich werde es nicht tun. Und nach Stansted kommt man zum Glück auch mit anderen Airlines…. Es ist das allgemeine Problem unserer Zeit das jeder alles billiger und billiger haben will. Man versucht in jedem Geschäft noch irgendwelche Prozente heraus zu handeln vergisst aber das man es auf das Personal abwälzt.

Das ist nämlich der einzige Posten den man einsparen und drücken kann. Also sollte jeder der einkaufen geht auch Verkäufer leben lassen. Bei den vielen Fällen die das Arbeitsrecht verletzt bzw. Aber die macht nichts, was nahe legt das wir von der Wirtschaft regiert werden. Ich frage mich eh schon seit längerem was das fliegen mit Ryan air so interessant macht. Meist fliegen die von Provinz Flughafen zu Provinz Flughafen und man muss noch um die km in die City fahren mit anderen Verkehrsmitteln.

Hinzu kommt das man bei Ryan air für jede Leistung extra zahlen muss. Essen und trinken an Board etc. Allein das sind für mich schon Gründe auf die ich keinen Bock hätte mir ein Ticket bei Ryan air zu kaufen.

Ich schätze die kostengünstigen Kombinationsmöglichkeiten, aktuell bin ich z. Nebenkosten habe ich keine, heute kann man ja zwei Handgepäckstücke mitnehmen, für das Gewicht interessiert sich keiner mehr.

Verpflegung brauche ich keine. Parken in Hahn ist sehr günstig geworden. Gebucht habe ich z. Wo bekomme ich derartige Kombinationsmöglichkeiten zu günstigen Preisen?. Morgen bin ich mal wieder bei der Konkurrenz, ich fliege mit Wizz nach Danzig für ca.

Kann man nicht meckern. Dieser Beitrag war nur die Antwort auf die vorher gestellte Frage, was macht das Fliegen mit Ryanair so interessant. Ähnliche Kombis bin ich im letzten Jahr in Asien geflogen. Ob da die Verhältnisse besser sind, glaube ich nicht.

Trotz meines Alters verstehe ich noch was ich lese. Warum wird immer wieder die alte Treibstoffsache aufgewärmt, den aktuellen Vorgang von Transavia in Barcelona findet man nur im Herald. Ich habe den Link im Vielfliegertreff gefunden. Die Aufforderung nicht mit FR zu fliegen, hat mich etwas gestört. Kommt mir so vor wie: Ich bin Veganer und du sollst auch kein Fleisch essen.

Hier sind doch erwachsene Menschen, die Bevormundung braucht keiner. Die einzige Airline die einen Direktflug von Köln nach Valencia anbietet ist Ryanair, also fliege ich auch damit , habe noch nie Probleme gehabt , das einzige was mich stört sind die Verkaufsaktionen an Bord. Und ja ich sage auch das nieman da arbeiten muss der meint ich werde schlecht bezahlt oder ich habe keine Krankenversicherung, das steht alles im Arbeitsvertrag.

Und was hast Du noch vor wenigen Jahren gemacht, als die Airline noch nicht von Köln nach Valencia nonstop ein Direktflug ist etwas anderes! Mir ist nicht bekannt, dass Air Berlin ihre Piloten in Scheinselbständigkeit beschäftigt. Und bezahlten Urlaub und bezahlte Krankheitstage gibt es bei Air Berlin.

Mai 14 über Florida nachgelesen, findet man ja im Netz. Auf meinem Flug nach Vilnius hatte ich einen Platz in der ersten Reihe und Gelegenheit mit den beiden Flugbegleiterinnen ein Gespräch zu führen. Beide haben einen Uniabschluss und suchen eine Anstellung in GB. Der Job bei Ryanair ist nur temporär, da in Litauen einen adäquate Stellung dem Abschluss entsprechend nicht zu finden ist. Die Bezahlung sei für litauische Verhältnisse gut und sie werden von Ihren Freunden um den Job beneidet.

Wie sich dein Favorit mit diesen Werten schlägt erfährst du im jeweiligen Kamera-Test. Bridgekameras sind für Fotografen gedacht, die nicht viel Geld ausgeben wollen, aber trotzdem ihren künstlerischen Freiheiten etwas Lauf lassen wollen. Sie sind mit einem extrem weiten Zoom ausgestattet z. Wenn du ein sehr weites Telezoom-Objektiv benötigst und dir sicher bist, dass du nie ein anderes Objektiv kaufen willst, könnte eine Bridgekamera Sinn für dich machen.

Systemkameras sind selbstverständlich nicht für jeden Fotografen die optimale Kamera. Hier ist eine Kompaktkamera oder Bridgekamera die bessere Option für dich. Einsteiger, die sich in Zukunft mehr mit der Fotografie beschäftigen wollen und bereit sind etwas mehr für ihr neues Hobby auszugeben würde ich also fast immer zu einer Systemkamera raten.

Wenn du dir noch unsicher bist, welcher Kamera-Typ der richtige ist, kannst du unter diesem Artikel einfach einen Kommentar hinterlassen und ich helfe dir persönlich weiter. Was früher der Film war ist heute der Sensor. Das bedeutet, dass keine Kamera ohne Sensor auskommt.

Er ist das Herzstück jeder Kamera. Deshalb sind alle Profi-Kameras egal ob Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit einem Vollformat-Sensor ausgestattet. Du musst dir vorstellen, dass jeder einzelne Pixel auf deinem Foto einem Pixel auf dem Sensor wiederspiegelt. Warum hat eine eine aktuelle Profi-Kamera für 6. Es ist der Faktor, mit dem Kamerahersteller am meisten werben, aber für dich sollte es bei der Kamera-Auswahl einer der unwichtigsten Faktoren sein! Megapixel werden dich wahrscheinlich nie beschränken und werden total überbewertet!

Und das, obwohl es schon Smartphone-Kameras mit über 40 Megapixel gegeben hat. Egal ob Spiegelreflexkamera, Kompaktkamera oder Systemkamera. Das System ist bei allen Typen das gleiche: Der Farbfilter legt über jeden einzelnen Pixel einen Filter, der entweder rot, grün oder blau ist.

Hier findest du eine gute Erklärung zu der Funktionsweise von Sensoren. Beschäftigst du dich ein bisschen mit der Fotografie, wirst du schnell feststellen, dass folgende 3 Kriterien für ein gutes Foto verantwortlich sind:. Oftmals vergisst man das viel zu schnell, wenn man sich gerade begeistert das neueste Kamera-Modell ansieht. Nichtsdestotrotz will man natürlich trotzdem am meisten Kamera für seinen Preis bekommen.

Objektive sind in der Regel deutlich ausschlaggebender für die Bildqualität , als die Kamera selbst. Egal wie viel Megapixel deine Kamera hat — Wenn du kein gutes Objektiv vorne drauf geschraubt hast, wirst du nie auch nur annähernd das volle Potential deiner Kamera ausschöpfen können.

Die Herausforderung dabei ist, dass du die meisten Spiegelreflex- und Systemkameras je nach Hersteller unterschiedliche Objektiv-Mounts haben. Wenn du sowieso keine Objektive in Zukunft kaufen willst — Kein Problem. Wenn nicht, solltest du dir auf jeden Fall genau anschauen, welchen Objektivanschluss deine favorisierte Kamera besitzt und ob es die Objektive für deinen Kamera-Anschluss gibt, die du auch brauchst.

Mehr Infos zu den unterschiedlichen Objektiv-Anschlüssen findest du hier. Deshalb ist es extrem wichtig, dass du dir überlegst auf welches System du aufsteigen willst. Viele Fotografen entscheiden sich einmal für ein Kamera-System z.

Hat man also mehrere Objektive für ein System gekauft, würde es keinen Sinn machen auf ein anderes System zu wechseln. Da man ansonsten die vorher gekauften Objektive nicht mehr benutzen kann.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dir beim Kauf deiner ersten Kamera zumindest einen groben Überblick und die Vor- und Nachteile verschaffst. In diesem Abschnitt werde ich dir kurz und knapp die wichtigsten Arten von Objektiven geben.

Die meisten Objektive, die du kennst sind Zoom Objektive. Beispielsweise sind alle mitgelieferten Objektive von Spiegelreflex- und Systemkameras Zoom-Objektive. Im jeweiligen Systemkamera Test kannst genau du nachlesen, mit welchem die Systemkamera geliefert kommt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Du bist Flexibel , musst dich nicht auf eine Brennweite fixieren und kannst so Objekte von Nah oder Fern fotografieren. Dafür haben Zoom-Objektive jedoch in der Regel keine so gute Bildqualität und eine geringere Offenblende, als Festbrennweiten.

Mit Festbrennweiten kannst du nicht zoomen! Mit Smartphones kannst du nicht optisch zoomen. Bei einem Smartphone hast du lediglich einen digitalen Zoom, wodurch das Bild beschnitten wird und dadurch das Foto an Qualität verliert. Ich persönlich fotografiere sehr gerne mit verschiedenen Festbrennweiten. Generell sprechen folgende 4 Vorteile für eine Festbrennweite:. Generell hat es meistens folgende Werte:. Es deckt also die Brennweite eines Standardzooms ab. Welches Kit-Objektiv bei dem Modell mitgeliefert wird, kannst du im jeweiligen Systemkamera Test nachlesen.

Teleobjektive stehen für Objektive, mit denen du sehr nah an dein Motiv heranzoomen kannst. Teleobjektive haben also eine höhere Brennweite und können als Ferngläsern unter den Objektiven bezeichnet werden. Ab einer Brennweite von ca. Teleobjektive werden immer dann verwendet, wenn man sehr Nahe an sein Motiv herankommen will. Weitwinkelobjektive haben eine sehr niedrige Brennweite , zum Beispiel zwischen 17 und 40 mm an einer Vollformat Kamera.

Auch sie gibt es als Zoom-Objektive oder als Festbrennweiten. Weitwinkelobjektive werden immer dann eingesetzt wenn du sehr viel auf dein Bild bekommen willst. Bei Weitwinkeln musst du sehr auf die Verzerrungen aufpassen Siehe Bild unten. Je niedriger die Brennweite, desto eher wird das Bild verzerrt.

Das verleiht dem Bild jedoch auch einen sehr interessanten Look. Sehr deutlich erkennst du das bei Fish-Eye Objektiven, die eine extreme Form der Weitwinkelobjektive sind. Ein Fish Eye Objektiv ist ein extremes Weitwinkelobjektiv. Der Nachteil ist, dass das ganze Bild sehr verzerrt wird. Damit du bei einer Reise nicht 5 verschiedene Objektive mitschleppen musst, sondern dich auf ein einziges Objektiv verlassen kannst.

Deshalb decken die meisten Reisezooms alle Brennweiten-Bereiche ab und gehen vom weitwinkligen 24 mm an Vollformat bis in den Tele-Bereich z. Als Standardzoom wird ein Objektiv bezeichnet, welches den wichtigsten Brennweiten-Bereich abdeckt.

Häufig haben Standardzoom Objektive eine Brennweite von mm an Vollformat. In der Regel werden damit Nahaufnahmen von Blumen oder kleinen Insekten gemacht. Im Vergleich zu anderen Objektiven hast du mit Makro-Objektiven den Vorteil, dass du eine geringere Naheinstellgrenze hast. So kommst du deutlich näher an dein Motiv heran und bekommst es trotzdem noch sehr scharf.

Wie gut sich ein normales Objektiv mit Makroaufnahmen schlägt, kannst du dir in einem entsprechenden Objektiv- oder Kamera Test ansehen. Das hängt natürlich ganz von deinen persönlichen Ansprüchen ab. Willst du kleine Insekten fotografieren?

Oder Willst du ein Objektiv das in jeder Situation ganz gute Fotos macht? Gerade für Einsteiger wird oft empfohlen, sich für eine Festbrennweite mit 50 mm zu entscheiden. Dadurch wirst du dich automatisch mehr mit der Fotografie beschäftigen und viel schneller einen besseren Blick für die Bildkomposition bekommen.

Ansonsten machst du nichts falsch, wenn du deine Kamera mit dem Kit-Objektiv kaufst und dann entscheiden kannst, was genau dir an diesem Objektiv fehlt. Beim Kauf einer Systemkamera solltest du dich durch Systemkamera Tests gut informieren. Genauso solltest du dich beim Kauf eines Objektivs gut informieren. Die einfachste Möglichkeit dafür ist, wenn du auf YouTube oder Google und nach einem Test zu einem bestimmten Objektiv suchst z.

Weitwinkel Objektiv für E-Mount. Hochqualitative Objektive müssen nicht immer mehrere hundert Euro kosten. Gute Qualität zum kleinen Preis bekommst du mit Festbrennweiten. Viele Anfänger vergessen, dass fast jeder Hersteller seinen eigenen Objektiv-Anschluss auch Objektiv-Mount genannt hat. Der Objektivanschluss jeder Systemkamera ist im dazugehörigen Systemkamera Test hinterlegt. Damit du nicht den Überblick verlierst, habe ich dir hier eine Aufstellung der wichtigsten Objektiv-Anschlüsse auf dem Systemkamera-Markt zusammengestellt: Das liegt daran, dass dieser Anschluss noch nicht sehr alt ist, jedoch hat sich die Auswahl in den letzten Jahren deutlich verbessert.

Mittlerweile gibt es auch viele Dritthersteller , die hochwertige Objektive produzieren, wie Sigma, Samyang, Rokinon oder Walimex. Hier findest du eine Auflistung der besten 53 Objektive für die Sony A Das Micro Four Thirds System kurz: MFT wird von Panasonic und Olympus verwendet. Rein aus dem Grund, dass hier ein deutlich kleinerer Sensor verbaut ist. Auch beim Nikon 1 Anschluss ist es fraglich, ob dieser Anschluss in Zukunft unterstützt wird! Anbei will ich dir ein paar Tipps auf dem Weg geben, wie du noch kreativere Fotos machen kannst.

Richtig eingesetzt kannst du damit mit jeder erdenklichen Kamera einzigartige Fotos machen! Jetzt frägst du dich vielleicht: Eines der bekanntesten Zitate der Fotografie drückt für mich aus, wie wichtig es ist, sich nicht auf die Kamera sondern auf seine eigene Kreativität, auf seine eigene Inspiration zu verlassen. Eine gute Kamera hat nichts damit zu tun, ob du schöne Fotos machst. Er fotografiert Modells mit einer Lego Kamera! Einer der einflussreichsten Fotoreporter des Jahrhunderts drückt damit aus, dass eine Kamera eigentlich nur ein Werkzeug ist.

Die wahre Kunst erzeugt nicht die Kamera — sondern du! Ansel Adams, der bekannteste Fotograf überhaupt, wäre auf jeden Fall neidisch auf uns alle, wenn er noch leben würde. Lasse dich inspirieren, probiere etwas aus. Zu Fotografieren ist in meinen Augen ein unglaublich schönes Hobby. Egal ob mit deiner einer kleinen Digitalkamera, dem Smartphonekamera oder einer Systemkamera.

Wenn du im manuellen Modus fotografieren willst musst du vor allem folgende 3 Einstellungen immer im Blick behalten: Im folgenden Text erkläre ich dir, was diese 3 Begriffe überhaupt bedeuten und wie du sie dir zu Nutze machen kannst.

Dauert dir das lesen zu lange? Dann schaue dir doch einfach dieses kurze und verständliche Video an:. Die Belichtungszeit beschreibt, wie lange dein Foto belichtet wird. Du hast sicher schon einmal ein verschwommenes Foto aufgenommen oder? Ein verschwommenes Foto ist ebenfalls auf die Belichtungszeit zurückzuführen.

Und zwar auf eine zu lange Belichtungszeit. Genau — eine sehr kurze Belichtungszeit wählen! Sodass der Sensor nur sehr kurz belichtet wird. Nun kannst du dir vielleicht schon denken, was dies mit der Belichtungszeit zu tun hat.

Bei solchen Bildern stellst du deine Kamera auf ein Stativ z. Bei dem Bild, welches du hier siehst wird der Sensor mehrere Stunden lang belichtet, damit dieser Effekt entsteht. Machst du das gleiche Foto, in einer dunkleren Umgebung einmal mit einer sehr kurzen Belichtungszeit z. Weil dem Sensor Mal so viel Licht zur Verfügung steht.

Bei einer kurzen Belichtungszeit fällt weniger Licht auf den Sensor. Und weniger Licht bedeutet weniger Informationen für den Sensor. Warum stellt man dann nicht einfach die Belichtungszeit so lange ein, wie man Sie braucht? Wie wir im ersten Beispiel gesehen haben, bedeutet eine lange Belichtungszeit, dass das Foto verschwimmen kann.

Natürlich ist das immer davon abhängig, was du gerade fotografierst. Machst du ein Foto von einer Savanne, kannst du eine längere Belichtungszeit nehmen, da sich kein Objekt auf deinem Foto bewegt deine Hand kann sich jedoch trotzdem bewegen.

Taucht in der Savanne jedoch ein sprintender Gepard auf, musst du deine Belichtungszeit aber deutlich höher stellen, damit dieser nicht verschwimmt. Wenn nicht, stelle doch einfach einen Kommentar unter diesem Artikel. So kann ich dir gerne persönlich weiter helfen. Das hat folgende Auswirkungen: Viel Licht, bedeutet mehr Informationen für den Sensor.

Mit einer weit geöffneten Blende brauchst du also eine kürzere Belichtungszeit um das gleiche Resultat mit einer weniger weit geöffneten Blende zu erzielen. Ich wiederhole es noch einmal: Bild 2 mit einer weniger weit geöffneten Blende aber sonst mit den gleichen Einstellungen. Bild 1 wird also deutlich heller sein als Bild 2, weil aufgrund der weiter geöffneten Blende mehr Licht auf einmal auf den Sensor trifft. Anfangs wird es dich wahrscheinlich verwirren, wie Blenden angegeben werden.

Hier ein Beispiel für die die am öftesten verwendeten Blenden: Warum diese komische Sprünge? Das ist für dich wichtig: Eine kleinere Blendenzahl z. F8 bedeutet, dass die Blende weniger geöffnet ist und deshalb weniger Licht auf den Sensor trifft. Weniger Licht bedeutet weniger Informationen für den Sensor. Im Gegensatz zu der Belichtungszeit lässt sich die Blende jedoch nicht variabel einstellen.

Bei den meisten Standardobjektiven ist die kleinste Blende also die am meisten geöffnete Blende F3. Für alle Fortgeschrittenen interessant: Bei folgenden Blendenschritten halbiert sich jeweils die Belichtungszeit, da doppelt so viel Licht auf den Sensor trifft: Hier findest du eine sehr übersichtliche Darstellung dazu. Oft ist es genau das Bokeh, das uns veranlasst anzunehmen, dass das Foto mit einer teuren Kamera aufgenommen wurde. Dies Vorurteil hat durchaus seinen Grund.

Wahrscheinlich wirst du schon oft mit deiner eigenen Kamera die Erfahrung gemacht haben, dass du kein so schönes Bokeh, wie bei auf dem Bild oben produzieren kannst.

Es sind jedoch noch zwei andere Faktoren ausschlaggebend für die Hintergrundunschärfe, bzw. Die Brennweite und die Entfernung von der Kamera zum Objekt. Zum Beipsiel wie auf dem Bild oben. Wenn du nur dein Standardobjektiv — also dein Kit-Objektiv — besitzt habe ich leider schlechte Nachrichten für dich: Eine sehr starke Hintergrundunschärfe und somit ein sehr schönes Bokeh wirst du nur mit einem Objektiv mit deutlich mehr Offenblende bekommen.

Hier erfährst du mehr zu Zoom-Objektiven, Festbrennweiten und anderen Objektiven. Auch hier will ich dich nicht mit technischen Details plagen. Sondern dir die wichtigsten Fakten liefern, die du gleich mit deiner Systemkamera umsetzen kannst. Dass das Bild an Details verliert, erkennst du anhand von Bildrauschen. Ich bin mir sicher, dass du dies schon oft bei Handy-Fotos festgestellt hast. Macht man Bilder in etwas dunkleren Lichtverhältnissen nimmt auch sofort die Qualität der Fotos ab, da man ein starkes Bildrauschen erkennen kann.

Um das Bildrauschen der Kamera einzudämmen, steuert die Kamera mit einer sehr offenen Blende und einer längeren Belichtungszeit entgegen damit dem Sensor mehr Licht zur Verfügung steht. Kennst dieses Rädchen mit den Buchstaben drauf und hast dich auch schon oft gefragt was die Buchstaben eigentlich bedeuten?

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema findest du hier. Fangen wir mit der Königsklasse an. Dem schwierigsten Modus für uns Fotografen, mit dem wir dafür aber die volle Kontrolle über die Kamera erlangen. In sehr besonderen Verhältnissen geht es sicherlich nicht anders. Aber gerade in Situationen, in denen man sehr schnell sein muss verlässt man sich in der Regel auf die immer bessere Automatik, wie beispielsweise die Blendenautomatik.

Bei der Blendenpriorität wird die Priorität auf die Blende gelegt und dafür stellt die Kamera automatisiert die Belichtungszeit ein. So hast du die Freiheit Einfluss auf die Blende und somit indirekt auch auf die Belichtungszeit zu nehmen, aber gleichzeitig musst du dir keine Sorgen darum machen, ob dein Bild Über- oder Unterbelichtet ist. Beispielsweise kann das hilfreich sein, wenn du bei Sportfotos eine sehr kurze Belichtungszeit festlegen willst z.

Das Prinzip ist also das gleiche, wie bei der Blendenpriorität und beide Modis haben ihre Vor- und Nachteile. Hierbei handelt es sich um einen Automatikmodus, wie es der Name schon sagt. Aber was ist der Unterschied zur normalen Automatik die meistens mit einem grünen Symbol dargestellt wird? Bei der Programmautomatik kannst du zwar nicht die Blende oder Belichtungszeit einstellen, es ist jedoch je nach Hersteller möglich andere Einstellungen zu verändern.

Der Vollautomatikmodus meist mit einem grünen Symbol ausgestattet steuert alle Einstellungen voll automatisch. Dieser Modus ist in der Regel auch aktiv, wenn du dein Smartphone aus der Tasche ziehst und ein Foto zu machen.

Der Automatikmodus verspricht unkompliziertes Foto knipsen, ohne sich Gedanken über jegliche Einstellungen zu machen. Bei der intelligenten Automatik erkennt die Kamera automatisch, was für ein Motiv du fotografierst, also ob du zum Beispiel Sportaufnahmen oder Landschaften machst.

Auf Basis von dieses Daten stellt die Kamera dann automatisch alle Einstellungen ein. Das hat jedoch den Nachteil, dass du keinen Einfluss auf die Einstellungen deiner Kamera nehmen kannst und so bei einem Portrait zum Beispiel der Hintergrund nicht richtig freigestellt wird oder bei einer Landschaftsaufnahme unnötigerweise ein hoher ISO-Wert benutzt wird, obwohl du gerade ein Stativ benutzt.

Um das zu vermeiden gibt es Automatikmodi wie den Portraitmodus oder den Landschaftsmodus, die nichts anderes machen, als den Automatikmodus einzuschränken. Sobald du ein wenig Erfahrung mit der Fotografie hast würde ich dir aber empfehlen, von diesen Modi Abstand zu nehmen. Einige Kameras, habe ich mir extra für einen Systemkamera Test bestellt und darüber einen ausführlichen Test verfasst.

Selbstverständlich wurden alle Kameras zu denen du einen Test auf diesem Systemkamera Testportal findest von mir getestet. Ich will dich ausdrücklich darauf aufmerksam machen , dass alle anderen Kameras zu denen du keinen Testbericht auf dieser Seite findest nicht von mir getestet wurden, sie jedoch trotzdem aufgelistet wurden, um dir viele verschiedenen Vergleichsmöglichkeiten für einen Systemkamera Test zu geben. Hi Alex, danke für die Tipps.

Vorallem die Infografiken finde ich echt hübsch — Gerne mehr davon!!! Mai um Mich würde interessieren, was du von der Sony A hälst. Denkst du, sie ist ihr Geld Wert? Oder macht es mehr Sinn in ein günstigeres Modell zu investieren und das Geld für ein gutes Objektiv zu nutzen? Hi Emoryoa, das hängt ganz von deinem Budget ab. Die A ist auch eine super Kamera, aber deutlich teurer als die A Vom Preis-Leistungsverhältnis schlägt sie das ältere Modell nicht.

Wenn du in den nächsten 2 Jahren insgesamt weniger Geld als 2. Ahaa, its fastidioous conversation regarding this article here att thjis website, I have read all that, so at this time me also commenting here. Als ob die Kameras ganz ausgestorben sind! Da kann man doch sicher auch ein paar Modelle empfehlen, oder willst du sagen, dass für jeden Fall eine DSLR das beste ist? Juni um Auf keinen Fall will ich sagen, dass eine Systemkamera die optimale Kamera für jede Situation ist!

Das habe ich auch versucht in mehreren Passagen deutlich herauszustellen, wie beispielsweise hier. So kannst du viele gebrauchte Objektive kaufen, die deutlich günstiger sind. Waren das genügend Argumente für eine Spiegelreflexkamera: Gerne können wir auch eine passende DSLR für dich finden!

Freut mich, wenn ich dir helfen kann! Beim Micro Four Thirds kurz: Die A bietet meiner Meinung nach das bessere Preis-Leistungsverhältnis. Für das E-Mount Objektivbajonett gibt es mittlerweile viele Objektive und immer mehr Dritthersteller entwickeln sehr gute Modelle. Hier findest du einen Artikel über die 53 besten Objektive für die Sony A Am Ende ist es natürlich deine Entscheidung. Was dir auf jeden Fall sehr helfen wird, ist beide Modelle mal in den Händen zu halten.

August um Hallo, sehr gute Darstellung. Ich vermisse jedoch jeglichen Kommentar zur Bildstabilisierung. Im Body oder im Objektiv? Oktober um Zum Zeitpunkt, als ich die Startseite verfasste hatte ich mich tatsächlich noch nicht sehr viel mit der Bildstabilisierung auseinandergesetzt. Vielmehr kommt es auf jede Stabilisierung einzeln an, wie gut sie tatsächlich ist. Für alle, die nicht wissen, für was eine optische Bildstabilisierung gut ist: Dadurch kann die Kamera 12 mal mehr Licht nutzen!!

Mittlerweile haben immer mehr Systemkameras eine intigrierte Bildstabilisierung im Body z. Heyho und moin aus Hamburg. Sag mal du schriebst in deinem Bericht das die A nicht so für Outdoor geeignet ist.

Bezieht sich das auch auf Astrofotografie? Moin Mathias, damit beziehe ich mich darauf, dass die Alpha keinen Spritzwasserschutz hat.

Für die Astrofotografie eignet sie sich meiner Meinung nach sogar sehr gut und ist für den Preis eine der besten Modelle auf dem Markt. Meine Lieblings-Kombination dafür ist die Alpha mit dem 12mm F2.

September um Habe bis jetzt immer Fotos mit dem Handy gemacht. Da es halt immer sehr dunkel ist auf der Tanzfläche und die auch öfters weiter weg vom DJ pult ist Bin ich mit der Qualität sehr unzufrieden da ich sie auf meiner Website stellen möchte. Oder welche würdest du mir empfehlen? Buget nicht mehr wie Euro. Vielen Dank schon mal. Für das Geld ist es sehr schwierig. Die Sony Alpha hat eine gute Bildqualität. Aber als Partyfotograf kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass du nur mit einem guten Blitz Fotos auf der Tanzfläche machen kannst.

Wenn du auf der Tanzfläche Bilder machst, ist nicht schlechte Sensor, oder ein schlechtes Objektiv Verantwortlich für keine gute Qualität, sondern viel mehr das fehlende Licht, was nur durch einen dedizierten Blitz wett gemacht werden kann. Nur bin ich der DJ und nicht der Party Fotograf. Das mit den geringen Objektiven ist mir nicht so wichtig.

Die Bilder müssen auch nicht gestochen scharf sein. Ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiter helfen konnte. Hi Alex, Zunächst mal Gratulation zu einem supertollen und informativen Artikel und sehr hilfreiche Antworten auf die Fragen. Diese wird dann sicher nicht nur von mir bedient.

Wichtig ist vor allem die Lichtempfindlichkeit, weil viele Situationen in Räumen entstehen, bei Reden an einem Rednerpult auf einer weniger beleuchteten Bühne, etc. Die Aussagen zu Tests und Bildqualität sind nicht sehr hilfreich.

Kannst du da für die Zwecke eine Empfehlung geben? In Sachen Objektiv wird es ein Standardzoom sein müssen, weil ein bissl Tele manchmal zwingend ist. Einen externen Blitz werde ich ebenfalls noch für manche Situationen hinzunehmen. Bei beidem würde ich auf Originalherstellerteile zurückgreifen, wenn mir nichts besseres geraten wird; welche Auswahl zur Verfügung steht, habe ich aber noch nicht so weit erforscht, weil die Gehäusefrage zunächst klar sein muss.

In Sachen Budget schätze ich mal rd. Kannst du mir etwas raten? Da die schon ohne Objektiv 1. Wenn du die A die hat keinen besseren Sensor kaufen willst, kann ich die das SEL empfehlen, das eine Durchgängige Blende von F4 hat und gerade für deine Anforderungen sicherlich eine einfache und vielseite Lösung wäre.

Meine Frage an dich ist aber eher: Warum hast du dir noch keine Gedanken zum Blitz gemacht? Danke für den Guide! Du sagtest, die Panasonic-Modelle wären gut zum filmen. Kannst du ein modell im Einsteigerbereich empfehlen? Es geht hauptsächlich um aufnahmen für YouTube. Wenn du in die Videography einsteigen wills, aber nicht auf 4K verzichten willst, ist die Panasonic Lumix G70 eine sehr hoch angepriesene Kamera.

Hier ein ausführliches Review zur Kamera: Das klingt ja sehr positiv im Review! Vielen Dank für deine schnelle Antwort, du hast mir sehr geholfen! Ich hab nochmal Nachfragen: Gegen die 7 spricht, was ich gelesen habe, ein relativ lautes Auslösegeräusch!?

Das dürfte nicht sein. Die kann wohl auf lautlos eingestellt werden. Da viele Motive mit wenig Bewegung sein werden, passt das auch ohne Blitz, das aber definitiv dabei sein muss. Was hältst du denn von Fremdobjektiven, insbesondere Tamron? Generell spricht nichts gegen Fremdobjektive. Viele Profis setzen bei Canon und Nikon auf viele hochwertige Fremdobjektive, die oft ein besseres Preis-Leistungsverhältnis als die Original-Objektive haben. Ob das Blitzlicht sehr hart aussieht, liegt oft jedoch auch am Blitz und wie genau man Blitzt.

Beispielsweise kannst du den Blitz meistens hochklappen, sodass dein Motiv nicht direkt angeblitzt wird.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Kameras kannst du natürlich gerne wieder auf mich zukommen! Könnte auch eine E-Mount Kamera für dich in Frage kommen. Weil das Preis-Leistungsverhältnis der Sony Alpha ist nach wie vor sehr sehr gut, dafür gibt es aber leider nicht so viele Objektive für den E-Mount. Sie ist unglaublich klein und kompakt, fast wie eine Digitalkamera. Deshalb gefiel mir die Panasonic besser, weil angenehmer zu halten.

Habe von der Panasonic G80 auch schon seht gute Tests gelesen, allerdings habe ich dort das gleiche Problem wie mit Sony Alpha, dass sie mir zu klein ist und die Haptic nicht gefällt. Die G70 kommt in den Tests auch gut weg, soll auch gut zum filmen geeignet sein, was mir auch wichtig wäre. Freut mich, wenn ich dir weiterhelfen kann: Ja wenn es dir ums filmen geht, können preiswerte Kameras eindeutig nicht mit den von Panasonic mithalten. Vielleicht sollte ich einen Schritt zurück gehen und nochmal von vorne anfangen, was ich überhaupt brauche: Dafür habe ich aber einen kleinen Artikel über die besten Objektive für die Alpha geschrieben.

Meine Empfehlung für dich, wenn du die beste Bildqualität suchst! Die Bildqualität ist aufgrund des kleineren Sensors nicht ganz so gut, wie bei der A Meine Empfehlung für dich, wenn du die beste Objetkivauswahl suchst bei einem griffigen Gehäuse. Für was bräuchtest du das denn?

Habe da aber mal noch eine praktische Frage: Kleinere Sensoren werden immer besser. Die Objektive oft auch etwas teurer als bei MFT. Jetzt liegt es an dir: Was ist dir wichtiger? Und für welches System wirst du dich entscheiden ;-? Gebe Dir dann Bescheid, für welche Kamera ich mich dann entschieden habe. Vielen Dank nochmal für Deine Unterstützung. Ein paar Nächte drüber zu schlafen ist immer gut: Mir hilft es auch immer, die verschiedenen Kameras mal tatsächlich in der Hand zu halten bevor ich mich für eine entscheide.

Hey Alex, ich bin echt erstaunt wie gut und übersichtlich du alles erklärt hast. Ich bräuchte mal deinen Rat und zwar gehe ich nächstes Jahr für ein Jahr nach Australien und ich bin noch auf der Suche nach einer guten, einfachen und preiswerten Kamera. Je nachdem, wie viel du filmen willst, würde ich dir empfehlen dich erstmal mit Full-HD zufrieden zugeben, damit wirst du auch sehr schöne Videos machen.

Ich habe gerade mal ein bisschen recherchiert. Dann wären wir aber schon fast beim doppelten Preis. Ob du den Spritzwasserschutz wirklich brauchst, solltest du dir aber noch einmal Gedanken machen!

Dezember um Sehr ausführlich und leicht verständlich! Ich bin nun sicher, dass es eine systemkamera sein soll. Ich hätte bereits eine Samsung, leider hat sie den Geist aufgegeben. Dann wurde es eine sony Spiegelreflexkamera. Diese hatte aber im Urlaub etwas Wasser abbekommen und funktioniert nun auch nicht mehr. Mir ist wichtig, dass ich die Funktion beautyshot habe wie bei meiner Samsung systemkamera.

Sony hatte das nicht. Mir hat diese Funktion sehr geholfen , da ich viel weniger Fotos nachbearbeiten musste hautprobleme…. Zum nachbearbeiten hab ich keine Zeit.

Welche Kamera sollte ich nehmen? Wäre so dankbar über nen tip. Möchte endlich wieder fotografieren können. Freue mich über eine Antwort. Was genau meinst du denn mit einer Beauty-Funktion? Dass zum Beispiel Fotos von Menschen in der Kamera schöner gemacht werden? Fotos in der Dämmerung: Die Kamera hat einen guten Automatikmodus.

Inwieweit dort eine Beauty-Funktion integriert ist kann ich dir leider nicht sagen. Kann das heute Abend aber gerne mal nachchecken. Auf günstigere Modelle würde ich an deiner Stelle verzichten, da diese einen deutlich langsameren Autofokus haben da sie meist nur mit einem Kontrast-Autofokus ausgestattet sind.

Wir werden viel unterwegs sein und meine Canon D ist mir dafür zu gross. Deshalb möchte ich auf eine Systemkamera wechseln.

Ich fotografiere nicht sehr oft und deshalb brauche ich auch keine Profikamera. Meine Frage an dich betrifft das Objektiv. Die GF7 kommt mit dem mm. Ich brauche die Kamera für Familyfotos und Landschaften.