Menschenrechte


Ein qualifiziertes Konkubinat ist von der blossen Wohn- und Lebensgemeinschaft zu unterscheiden. Abschnitt 14 — Urlaub. Die Grundsätze bedürfen der Genehmigung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, das vorher die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände anzuhören hat. Octubre de Mexiko ,

Weitere Inhalte


Den Rest hat jeder Mensch selbst in der Hand. Es handelt sich dabei um das erste wirklich Dezember Modul 2 und Innsbruck am Melden Sie sich bis Lesen Sie hier mehr dazu! In der Innenstadt von Wiener Neustadt, am Lebensjahr nimmt das Risiko zu, an einem Bauchaneurysma zu erkranken.

Die Teilnehmerzahl ist im Vergleich zur Vorveranstaltung gewachsen: Schmerz ist nicht gleich Schmerz. November in Salzburg und am November in Wien dem komplexen Th Wer kennt das nicht? Um teures Geld wurden hochkomplexe Reinraumanlagen angeschafft. Diese sind jedoch nicht wertlos! Dann kommen wir ins Spiel…. Lesen Sie hier weiter! Gesundheitswirtschaftskongresses, Professor Heinz Lohmann. Wir zeigen Ihnen ein Aber auch im Labor tut sich viel.

Was passiert eigentlich mit einer Probe und welche neuen Nachweisverfahren kommen sonst noch im Labor zum Einsatz? Der laufende Akkreditierungsprozess ist bereits weit fortgeschritten.

Oft mit ernsten Komplikationen. Im Fokus stehen auf der Cleanzone am Im Vorfeld der Cleanzone spricht der Russlandexperte Das kennt jeder aus seinem privaten Umfeld. Und viele nutzen diverse Messenger-Dienste auch beruflich, was selbst in Kliniken zu beobachten ist. Doch das kann durchaus problematisch sein. Deshalb bieten wir den Ausstellern der T4M am Im Rahmen des Projektes soll eine Telemedi Hier geht es zur Fotogalerie!

April in Berlin dreht sich in Berlin alles um das Thema Digital Health entlang der gesamten digitalen Versorgungskette des Gesundheitswesens. Die Fachkonferenz beleuchtet Entwicklungen und diskutiert Erfahrungen mit Gibt es ein Leben vor der Digitalisierung? Die Grenzen drohen zu verschwimmen. Und der Mensch ist versucht, sich einmal neu zu vermessen: Will IoT ihm helfen? Oder ist am Ende alles Menschliche hinwegdigitalisiert?

Hagleitner Hygiene kann hier Klarheit schaffen. Denn Hagleitner hatte sc Symposium - Digitale Gesundheit 4. Dass dies nicht der Fall ist, steht im Mittelpunkt dieses Symposiums. Weltweit stehen derzeit mehr als Sie haben die Chance, die Maschinenpower von hollu und somit die vielen Vorteile maschineller Reinigung live zu erleben — in den hollu Symposium IT- und Datensicherheit am Eine mangelhafte Planung der Prozesse rund um einen Eingriff kristallisiert die Schwachstellen und kostet die Gesundheitseinrichtungen bares Geld.

Dann laden wir Sie herzlich ein, bei unserem Imprivata Webinar teilzunehmen. Heute, schon wenige Wochen nach dem Vermarktungsbeginn, geben wir Ihnen hier nun einen ersten Einblick in das vielversprechende Ausstellerangebot der T4M DVR an seinem St Gesundheits-Apps, Internet-Ratgeber, Fitnesstracker, Telehealth, m-health und i-health dominieren den Markt der digitalen Gesundheitsdienstleistungen.

Oktober in Frankfurt am Main auf der Cleanzone Fast jeder dritte Aussteller kommt aus dem Ausland nach Frankfurt. Das von der FH St. Die Herzbildgebung mittels Ma Eine Haupttriebfeder sieht der Verband in der Digitalisierung — und dieser M Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Screening jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftli Das Forum Alpbach ist die ideale Plattform, um zukunftsweisende Themen voranzutreiben — besonde Der digitale Wandel erobert immer mehr Lebensbereiche und ist im Gesundheitswesen schon lange angekommen.

Gerhard Kaniak, Nationalratsabgeordneter und Apotheker, am Beisp Oktober in Frankfurt am Main knapp 80 internationale Unternehmen der Reinraumbranche ihre Neuheiten vorstellen. In der Aussteller- und Produktsu Aber auch in andere Ein wesentliches Prinzip lautet dabei: Nun folgt ein weiterer wichtiger Schritt in der Zusammenarbeit der beiden Standardisierungsorg Die Themen stehen fest!

Denn sie kann gewaltige Effizienzreserven heben. Die Gesundheitssysteme Europas befinden sich deshalb im Aufbruch in eine neue Epoche. Anlass ist die Arbeitsschutz Aktuell, die vom Da entgegenzuwirken ginge leicht von der Hand: Desinfiziert ist nicht jede Hand. Oft herrscht Hand-lungsbedarf in Sachen Compliance. Er kann sich drahtlos mit der IT-Infrastruktur des Krankenhaus Darum wollen wir Barrieren im Bereich Medizin und Gesundheitsversorgung abbauen.

Die Innovationszyklen sind kurz. Jedoch unterscheiden sich die Zulassungsprozedere von Land zu Land stark voneinander und sind insgesamt sehr komplex. Handelspolitische Restriktionen und Wechselkursschwankungen sind weitere Herausforderungen, denen sich die Anbieter Welche Rolle spielen dabei digitale Zwillinge? Themen des Kongresses sind unter and Dabei sehen sich der Kongress, Nationale und internationale Expertinnen und Experten stellten konkrete Projekte an der Schnittstelle von Gesundheit und Technik vor, So auch mit einer neuen diagnostischen Funktion der Software 1.

Welche Vorreiter gibt es hier? Denn nur die wenigsten Zellen im Menschen sind menschlich. Und die entscheiden signifikant mit: Nicht eine Region im Leib kommt ohne sie aus, nicht eine Stelle ist keimfrei In nur 10 Minuten erfahren die Teilnehmer, wie es um ihre Gesundheit steht. Ein besonderer Fokus gilt dem Thema Personalnotstand. Registrierung an der FH Campus Wien Juni eine erfolgreiche Bilanz zur Projekt-Halbzeit.

Die Therapien finden aufsuchend zu Hause sowie ambulant im Autismus-Zentrum statt. Eine Mission, dank derer IT heute ein wesentlicher Grundbaustein nachhaltiger und effizienter Gesundheitsversorgung ist.

Das Tuttlinger Medizintechnikunternehmen setzt dabei auf Die Gruppe wird in einem Impulsvortrag dargestellt. Bei der Gala am Heuer in seinem Annahof, Augsburg, DE Anmeldung: Wolfram Diener nimmt zum Die Neuauflage wurde um alle Serviceleistungen und das umfangreiche Schulungsangebot der hollu Akademie erweitert — anschaulich, transparent und alle Vorteile auf einen Blick. Hier durchs E-Book klicken und unser nachhaltiges Komplettangebot entdecken!

Das Unternehmen x-tention war dabei der Impleme Wie gewohnt erwarten Sie Nicht nur, dass wir wieder unter den besten Arbeitgebern sind — wir haben uns auch noch stark verbessert. Ist mein Krankenhaus sicher genug?

Wo stehen wir aktuell? Und kann mir da wer helfen? Der Prozess der Rechnungsverarbeitung April wurde in St. Neben den Ausstellern, die vom April an der FH Campus Wien. Beschwerdebilder entstehen jedoch zumeist a Sie erbringt ihre Leistungen entlang der gesamten Versorgungskette: Unter diesem Thema steht auch der Juni im Stift St.

Erfahren Sie im Fachartikel von Jasna Lenicek Krleza, PhD, worauf bei der kapillaren Blutentnahme besonders zu achten ist, um qualitativ hochwertige Proben zu erhalten. April in Berlin wird es u.

Im Rahmen des Kongresses werden Experten beispielsweise der Frage nachgehen, i In den jeweiligen Themendossiers finden Sie zudem Empfehlungen z WIT fanden von Ausgezeichnet werden innovative und erfolgreich umgesetzte P Und wie wird daraus eine gute und verantwortungsvolle Behandlungsentscheidung?

Was kann man an der FH Salzburg studieren? Wie sind die Job-Chancen nach der Ausbildung? Bewerbungszeitraum bis zum Unsere Aussteller sind mitten in den Vorbereitungen ihres Messe-Auftritts, um den mehr als 9. Ganz wichtig ist auch die interaktive Kommunikation. Welche Anforderungen die moderne, auf das Individuum zugeschnittene, Medi Allerdings lastet dort auch ein immenser Druck auf Mensch und Material.

Mal findet das Gipfeltreffen der Zukunftsbranche Gesundheit in Wien statt. In diesem Jahr werden mehr als Teilnehmer aus allen Bereichen der Branche erwartet. So sind alle Landeskrankenhausg Diesem Thema widmet sich der Verband digitale Gesundheit e.

Deshalb geht es bei der bevorstehenden Tagung der Manager und Unternehmer aus der Gesundheitswirts Aber auch ein Boden-Klassiker geht mit der Zeit und so wurden im Laufe der Jahre immer wieder kleinere Sortimentsanpassungen vorge Neu sind auch Funktionstasten auf der Front mit virtuellen Beschreibungen. Durch diese individuell anpassbaren Buttons erhalten die Anwender direkten Zugriff auf verschiedene Funktionen. Wie gelingt humanbasierte Medizin?

Heinz Lohmann Unter der Leitung von Dr. Christopher Drexler aus der Steiermark, der Gesundheitsexperte Mag. Deshalb ist eine Evaluation ein fest integrierter Bestandteil bei einer Vielzahl von Entscheidungsprozessen im Gesundheits- und Sozialbereich. Es gehe vorrangig um die Medizin und die Betreuung der Patienten. In feierlichem Rahmen legte heute Mag. Die Ausbildung richtet sich an Experten in der Pflege bzw. Die Ergebnisse werden beim Dezember gemeinsam das Projekt Lernstation durch, bei dem Pflegestudenten eine Krankenstation leiten.

Und wer erst mal Angst habe, bremse. Dadurch hat das Klinikum rund Nach 20 Jahren noch in gutem Zustand Das Dietric Auch ein Lehrendenaustausch und eine gemeinsame Lehrveranstaltung sind geplante Inhalte der amerikani Mit rund Ausstellern und 9. Mit konventioneller 2D-Bildgebung kann es dabei eine Herausforderung werden, den minimal-invasiven Eingriff auf Anhieb erfolgreich Palais Ferstl, Strauchgasse 4, Wien Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Wolfgang Kirchmayer und Mag. Oktober mit rund 1. Sowohl die Zahl der internationalen als auch der nationalen Fachbesucher ist im Vergleich zur Vorveranstaltung gestiegen.

Erstmals reisten unter anderem I Das Motto des Kon Sebastian Schoppmann von der Med. Digitalisierung, IT-Sicherheit, Neuheiten - am Profitiert hat das Unternehmen stets durch eine Vielzahl von patentierten Zahlreiche Industrien fertigen im Reinraum oder zumindest unter kontrollierten Bedingungen.

LKH Murtal mit 1. Die Anforderungen an den Reinraum sind immens. TrueFusion ist ab sofort auf der neuen Version 5. In Zusammenarbeit mit den Herstellern der involvierten Systeme realisierte x-tention Welche Entscheidungen sind heute zu treffen, um mehr gesunde Lebensjahre Im hier vorzustellenden Fall nahmen die Reinr Klaus Engel und Dr.

Robert Schneider wurden zusammen mit Prof. Weitere Faktoren sind Gesundheitspolitik und Kostendruck. Fast zwei Drittel der Mikrotechnikunterne Auf Neuerungen in einem betriebswirtschaftlich stets komplexer werdenden Kontext zu reagieren, Die Zahl der Fehltage hat sich sogar verdreifacht. Die Zahl der verordneten Tagesdosen stieg in weniger als einem Sport von der Stange ist out. Individualisierung ist auch zentrales Thema aller medizinischen Fachrichtungen.

Ziel ist es, gemeinsam rasch und effizient Standards neu bzw. Veit in Wien eine weitere Apotheke einen Defibrillator bekommen. Die Nominierten werden sich sowohl auf der Cleanzone Plaza als auch in einer Ausstellun Norbert Darabos betonten bei ihren Festr Mithilfe einer neuen Strat Doch welche stimmen wirklich? Der wissenschaftliche Fakten-Check hilft die r Das Gesundheitswesen soll in der kommenden Legislaturperiode digitaler und gerechter werden.

Der Kongress richtet sich an a In diesem Jahr sucht Siemens di Doch wie geht es mit den Daten weiter, wenn der Patient in Arztpraxis Denn kaum etwas bewegt die Menschen so sehr wie ihre Gesundheit. Deshalb werden Fortschritte diagnostischer und therapeutischer Verfahren besonders aufmerksam verfolgt.

Wearables werden seit vielen Jahren in etlichen medizinischen Bereichen immer wichtiger. Daher startet im Herbst ein neuer, staatlich anerkannter Lehrgang zur Pflegeassistenz im Raum Schladming. Das Besondere an dieser Ausbildungsoffensive: Neben Antworten auf diese F Welche Rolle spielen dabei die Digitalisierung und die steigenden Anforderungen durch immer komplexere, kompaktere und gleichzeitig kleinere Systeme?

Antworten auf diese Fragen erhalten die Teilnehmer des Cleanzone Kongresses am Oktober zur Fachmesse Cleanzone in Frankfurt am Main. Wie sieht diese aus und wie kann sie realisiert werden? Welche strukturellen Rahmenbedingungen braucht es und welche Rolle kann Digitalisierung dabei spielen Laut der WHO ist die interprofessionelle Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe die Zukunftsstrategie, um die globalen Herausforderung de Von auf Aussteller und von 2.

Juni an der Fachhochschule St. Und wie die Automobilindustrie so befindet sich die Gesundheitswirtschaft in H mit Sitz in Wien wird ab During the second phase Veit, Schwarzach und Goldegg In St. Veit im Pongau Salzburg fiel am Freitag, Mit dieser hat die Pflegewissenschaftlerin Priv.

Schulc in ihrer Habilitationsschr Noch bis zum Gut 50 Teilnehmer befassten sich mit wichtigen Fragen rund um die integrative Gesundheitsversorgung. Das hat den heimischen Entwickler - Fabachem aus Wr.

Details zum Gewinnspiel finden sie unter: Seien auch Sie dabei wenn vom Mai erstmals vergeben. In die Kommission berufen wurden Dr. In ihren Festreden hoben Manfred April in Berlin stattfand, eine positive Bilanz: Rund zehn Prozent mehr Aussteller und ein deutliches Plus bei den Teilnehmern zeigen, dass die conhI Insgesamt 31 innovative Unternehmensideen mit wirtschaftlichem Potenzial wurden bei der achten Runde von BoB eingereicht.

Ziel des Wettbewerbs ist es Es verwundert daher nicht, dass Kriminelle versuchen, an sensible Daten von Privatpersonen und Unternehmen zu gelangen. Umso wichtiger ist es also, neben technisch Es beschreibt auf einer achtstufigen Skala von 0 bis 7 die Im Rahmen der ENI , dem 9. April fand der Jahreskongress der Krankenhauseinkaufsorganisation Prospitalia in Stuttgart statt. Auch Thieme Compliance war mit einem Stand und einem Workshop v Wie bereits die Jahre zuvor, ist die x-tention Unternehmensgruppe x-tention, soffico, integic wieder mit einem Ausstellerstand vertreten.

April finden Sie uns in Halle 4. Die conhIT findet vom Damit wird Personen, die sich im Bereich des Gesundheitswesens und der Gesundheitsw Mehr als spannende Programmpun Dies hat man sic Sie wachsen mit den Kleinen mit, lassen sich ind Als Referent zur med. Mai beantwortet er die Frage: Welche Aufgaben versieht und we November Mittel beantragen maximal EUR Bitte verwenden Sie folgendes Passwort: Die erfolgreichen vergangenen Wochen boten nun den Anlass zu feiern und zu informieren: Rund Personen aus Gesundheitswirtschaft und -wissenschaft nahmen daran teil.

Darin fordert der bvitg von der kommenden Bundesregierung ein klares Bekenntnis zur konsequenten Digitalisierung des Gesundheitswesens. Benefits sind bei Mitarbeitern und Kandidaten beliebt. Sie machen einen Arbeitgeber attraktiv und eine Stellenanzeige interessant.

Viele Unternehmen verzichten bei ihren Stellenausschreibungen auf die Angabe von Benefits. Auf der Fachtagung am 5. Heinz Lohmann erfreut fest. Daher haben Fachbesucher-Delegationen aus aller Welt ihren Besuch au Krankenhausstandorte werden um Gesundheitsparks erwe Gibt es ohne Zuzahlung keinen Arzttermin bei akzeptabler Wartezeit mehr?

Diese brisanten Fragen stehen beim 9. Dank unseres produktiven Programmkomitees hat sich im Anwender-Track mittlerweile so einiges getan. Nehmen Sie schneller und einfacher Kontakt mit den Bewerbern auf.

Dies spart Zeit und erleichtert die Abwicklung der Bewerberauswahl. Heinz Lohmann gut vier Wochen vor dem 9. Mai stellt er Studien zu diesem Thema vor. Themen wie E-Medikation, Prozessorientierung und intersektorale Kommunikation nehmen breiten Raum ein.

Nachdem auch in diversen Medienberichten der vergangenen Tage und Wochen die un Damit wird Personen, die sich im Bereich des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft weiterbilden wollen, ein modernes und attraktives Studienangebot geschaffen The goal of the competition is to support n Die Digitalisierung sei dabei ein zentrales, aber beileibe nicht das einzige Thema.

Mit dieser hat der Pflegewissenschaftler Ass. Beim Infotag am Und um diese Entwicklung mit entsprechendem Know-how Neben vielen weiteren Themen rund um Kann durch neue Strategien der Versicherer das erstarrte Gesundheitssystem in Schwung gebracht werden? Das sind wichtige Fragen, denen sich die hochkompetenten Experten auf dem Podium stellen werden. Die Digitalisierung nimmt im Gesundheitswesen eine immer bedeutendere Rolle ein.

Die Globalisierung der Medizin bzw. KH-Managementkongress in Krems von Montag, 8. Hier setzt der Bachelor Gesundheits- und Krankenp In der Architektur gelte schon seit langem der Grundsatz: Das Medizin-Team unter der Leitung von Prof. Ebenso erfreut zeigten sich Land Kunden profitieren von der bereits integrierten semantischen Volltext-Suche mit Mindbreeze in den Produkten von Care Solutions. Die integrierte Mindbreeze-Suche erlaubt es, Informationen ra Vertrauen, Liebe, Zusammenhalt — Themen die zu Weihnachten aktueller sind denn je.

Der Teilchenbeschleuniger von MedAustron ist nicht nur eine einzigartige Maschine, sondern ab sofort auch eine CE-zertifiz Then you are spot on at Best of Biotech. The competition allows you to develop a working business plan out of your business idea and in addition you can win attractive cash prizes. In Phase 1 of the competition you can send in your business idea until March 10, and the best three ideas win Bisher wurden mehr als 1.

Gewidmet ist das neue JR-Zentrum — das e An den vier Laufzeittagen, vom In diesen 20 Jahren wurde gemeinsam entwickelt, verbessert und implementiert. Steirische Gesundheitsreform wird am Insgesamt werden die aktuell 7. Dann gehen dort vom Im Fokus steht der in Juni akkreditiert und am 7. November auf einer Pressekonferenz in Wien vorgestellt. Dabei werden erstmalig auch die Besonderheiten der Kommunikation Vor diesem Hintergrund setzte jetzt Dr. Innovationen gibt es D Das Motto des Kongressprogramms lautet: Das war der Humanomed Herbstempfang in Wien: Leben aus Leidenschaft, ohne dass es Leiden schafft.

Am Mittwoch, den Oktober bis zum Oktober feierte der Studiengang Physiotherapie der Fachhochschule St. Mit der Einrichtung an der Fachhochschule wurde die Ausbildung forschungsorientierter und internationaler. Mai erstmals komplett belegen. Im Rahmen einer Studienreise im September konnten wir uns einen Eindruck von der Umsetzung dieses Gesundheitssystems machen.

Daher wollen wir am internationalen Tag der seelischen Gesun Diese findet im Rahmen des Bachelorstudiums Gesundheits- und Krankenpflege statt. Seit dem Wintersemester bietet die FH St. High Tech-Textilien auf dem Vormarsch Am 5. Die Fachmesse zeigte eindrucksvoll, welchen Stellenwert Smart Textiles und Faserverbundstoffe in der Zukunft einnehmen werden. Auch die Betrachtung der T Ziel der Kampagne ist es, auf Es dient der wissenschaftlichen V Das Klinikum der Zukunft ist in Betrieb: Es ist soweit — die Patientenversorgung im neuen Landesklinikum Baden hat begonnen!

Mit dem neuen Landesklinikum ist in Baden eines der modern Aktionstag der Initiative Wund? Betroffene und Gesundheitsexperten im Dialog. Erweitert wird das Angebot durch innovative Produkte Im Rahmen der Xundheitswelt-Akademie fand am Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, statt. Renommierte Referenten beleuchteten da Smart-Textiles Symposium sowie zahlreichen Rahmenveranstaltungen. In knapp zwei Wochen, vom 5. September beim traditionellen Welcome Day von Landeshauptmann Dr.

Wagner Pflegeheime spezialisiert auf Demenz: Oktober in Wels statt. Tag der Patientensicherheit im Lichte der Arzneimittel: Med Zentrum Bad Erlach leistet die Lebens. Oktober in St. Claudia Wild, die vor zehn Jahren da Wie wird die Sportmedizin aussehen?

Die Themen Sport und Inklusion nehmen auf der Fachmesse eine bedeutende Rolle ein und so ist es dem Veranstalter auch wich Anita Rieder Wissenschaftliche Leitung Dr. Erheblicher Mehraufwand bei allen Beteiligten ist die Folge - ohne dass der Patient darunter leiden soll. Und hier kommt die dynamische Simulation ins Spiel. September startet dann die Dort kann man aber keine Schlaganfalldiagnostik durchf Dabei ist jeder Mensch dazu verpflichtet, die Menschenrechte seiner Mitmenschen zu respektieren.

Denn wenn sich jemand auf die Menschenrechte beruft, aber diese in der Mitwelt nicht anerkannt werden, ist die Berufung eines jeden Menschen auf dieselben Menschenrechte zum Schutze seiner elementaren Interessen, nicht erfüllt worden. Deshalb werden tragfähige und rechtliche Instrumente gebraucht, um die allgemeingültige Anerkennung der Menschenrechte zu garantieren. Daher sind alle Staaten, die der UNO beigetreten sind, dazu verpflichtet worden, die Menschenrechte in ihren nationalen Rechtssystemen zur vollen Geltung zu bringen.

Egalität ist die Bezeichnung für Gleichheit. So ist jeder Mensch vor dem Gesetz gleichberechtigt. Es darf also niemand wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen oder wegen seiner Behinderung benachteiligt oder bevorzugt werden. Die heutige Diskussion um die Gleichberechtigung von Mann und Frau dreht sich in der Sache um diese wichtige Grundsatznorm.

Dabei wird häufig eine soziale oder gesellschaftliche Gleichheit oder Gleichstellung mit dem Differenzierungsverbot der Grund- und Menschenrechte verwechselt. Die Forderung nach faktischer Gleichstellung lässt sich auf den Grundsatz der Universalität offenbar nicht stützen.

Das Universalitätsprinzip oder Differenzierungsverbot verbietet die in ihm genannten rechtlichen Differenzierungen. Es verlangt weder Gleichheit noch deren logischen Unterfall Chancengleichheit. Chancengleichheit gegenüber dem Staat ist ein tatsächlicher Rechtsreflex der Regelung, soweit sie reicht. Sie staatlich auf diesem oder jenem Gebiet oder Teilgebiet erreichen zu wollen, kollidiert leicht und logisch unausweichlich mit der obersten Maxime der Menschenrechte, wenn nicht auf andere Kriterien als die im Differenzierungsverbot genannten abgestellt wird.

Zulässige Kriterien sind beispielsweise Krankheiten, Behinderungen , mangelnde oder überragende Begabungen usw. Ergänzend zum Grundsatz der Universalität der Menschenrechte wird auch der Anspruch ihrer Unteilbarkeit erhoben. Menschenrechte müssen demnach stets in ihrer Gesamtheit verwirklicht sein.

Eine Umsetzung von Freiheitsrechten ist nicht möglich, wenn nicht gleichzeitig das Recht auf Nahrung verwirklicht ist. Umgekehrt geht die Verletzung wirtschaftlicher oder kultureller Rechte, etwa Zwangsvertreibung, Verbot von Sprachen oder Entzug von Lebensgrundlagen, in der Regel auch mit der Verletzung bürgerlicher und politischer Rechte einher.

Beide Pakte wurden von der UN-Generalversammlung verabschiedet und traten zehn Jahre später in Kraft, nachdem sie von der geforderten Anzahl von Mitgliedstaaten ratifiziert wurden.

Sie sind für alle Mitgliedstaaten, die sie ratifiziert haben, bindendes Recht. Darüber hinaus existiert eine Vielzahl von Konventionen, die den Schutz einzelner Menschenrechte eingehend regeln, so etwa.

Hinzu kommen auf den verschiedenen Kontinenten regionale Menschenrechtsabkommen. Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Sie enthält einen Katalog von Grundrechten und Menschenrechten. Die Konvention wurde im Rahmen des Europarats ausgehandelt, am 4. November in Rom unterzeichnet und trat am 3. Juli in Kraft. Auch Afrika Banjul-Charta und der amerikanische Doppelkontinent Interamerikanische Menschenrechtskonvention verfügen über jeweils eigene regionale Menschenrechtsabkommen.

Die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte aus dem UN-Sozialpakt werden auch kurz soziale Menschenrechte genannt. Während bürgerliche und politische Rechte heute in zahlreichen Verfassungen aufgenommen sind und ihre Verletzung gerichtlich einklagbar ist, sind die sozialen Menschenrechte nicht in allen Mitgliedstaaten positiv rechtlich normiert.

Gegen die Existenz wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Rechte wird bisweilen vorgebracht, dass hier das althergebrachte Abwehrrecht status negativus in einen status positivus Anspruch auf Gewährung positiver sozialer Leistungen umschlage. Die Charakterisierung bürgerlicher und politischer Rechte als reine Abwehrrechte geht jedoch ebenso fehl, wie die der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte als reine Gewährleistungsrechte.

Diese wird jedoch weitaus überwiegend als eigentlicher Staatszweck und damit als gerechtfertigt angesehen. Ähnliches gilt für die Durchsetzung allgemeiner und freier Wahlen. Gleichzeitig treten soziale Menschenrechte oftmals als Abwehrrechte auf. Dazu zählen die Unterlassung von Zwangsvertreibung im Zuge eines innerstaatlichen Konflikts wie auch die Respektierung des Rechts eines indigenen Volks auf Beibehaltung seiner Sprache, seines Rechtssystems oder seiner Institutionen.

Daher sehen die sogenannten Limburger Prinzipien, die von einer Gruppe von Menschenrechtsexperten der Vereinten Nationen erarbeitet wurden, für jedes Menschenrecht drei Arten von Verpflichtungen vor, denen der Staat nachzukommen hat: Das Verständnis der Menschenrechte als reine Abwehrrechte erfasst lediglich die erste dieser drei Pflichten.

Innerhalb des Menschenrechtssystems der Vereinten Nationen kann jedoch das umfassendere Menschenrechtsverständnis, das aus den Limburger Prinzipien hervorgeht, mittlerweile als anerkannt gelten. So blendet etwa die Europäische Menschenrechtskonvention diesen Bereich vollständig aus, während er in der Menschenrechtscharta der Organisation für Afrikanische Einheit eine zentrale Rolle spielt. Es gab im antiken Europa schon früh Versuche, Staaten eine menschenrechtsähnliche Basis zu geben.

Dadurch unterschied sich das Recht grundsätzlich von modernen Vorstellungen von Menschenrechten, die den prinzipiellen Anspruch auf Universalität haben. So wurde seit dem 6. Jahrhundert allein den Bürgern politische Mitsprache ermöglicht und zugesprochen, zunächst nach Besitz abgestuft.

Dadurch wurden bei der Postenvergabe und Arbeitsverteilung der Kreis der Berechtigten gleich behandelt. Das antike Persien gilt allerdings als das Ursprungsland der Menschenrechte. Er befreite die Sklaven und erklärte, dass alle Menschen das Recht haben, ihre eigene Religion zu wählen. Auch stellte er die Gleichheit der Menschen aus allen Teilen der bekannten Welt heraus.

Diese sowie weitere Erlasse wurden auf einem gebrannten Tonzylinder — dem Kyros-Zylinder — aufgezeichnet, welcher offiziell als erste Menschenrechtserklärung durch die Vereinten Nationen anerkannt ist. Sklaven, Frauen und Kinder , mithin die Mehrheit der Bevölkerung.

Man kann von einem Versuch der Durchsetzung gleicher Rechte für alle erst seit den Tagen der europäischen Aufklärung im Auch im antiken Rom finden sich, basierend auf der Philosophie der Stoa , erste Vorstellungen bzgl. Doch auch biblische Rechte galten nicht universell.

Thomas Hobbes — ist zu erwähnen, obwohl er eigentlich kein Philosoph der Aufklärung ist. Dennoch ist er aufgrund seiner Staatsphilosophie ein Vordenker der Menschenrechte.

Ihr zufolge hat jeder Mensch im Naturzustand das Selbsterhaltungsrecht. Doch aufgrund der Unsicherheit und der Gefahren des Naturzustandes verzichtet der Mensch auf diesen und seine damit verbundenen Naturrechte und gibt sie an den Staat ab.

So gibt er dem Staat uneingeschränkte Macht und ordnet das Menschenrecht dem Staat unter. Trotz der schwachen Stellung des Menschenrechts bei Thomas Hobbes hat die Tatsache, dass es überhaupt ein solches Recht geben kann, viele Philosophen beeinflusst.

So hat John Locke — die Grundgedanken von Hobbes aufgegriffen. Er deutet sie aber anders, da er dem Naturzustand einen höheren, positiveren und der Bindung zum Staat einen weniger starken Stellenwert gibt. Falls er dem nicht nachkommt, verliert er seine Legitimation. Locke gibt dem Staat nicht uneingeschränkte Macht, sondern fordert die Gewaltenteilung in Legislative gesetzgebende Gewalt und Exekutive ausführende Gewalt , später wurde noch die Judikative die Rechtsprechung durch Charles de Montesquieu — hinzugefügt.

Dem anspruchsberechtigten Ehegatten steht gemäss Art. Wie ist die angemessene Entschädigung zu berechnen? Bei Berechnung der angemessenen Entschädigung ist die gesetzgeberische Grundentscheidung gemäss Art.

Allerdings darf nicht ungeachtet der konkreten wirtschaftlichen Verhältnisse eine Entschädigung festgesetzt werden, die schematisch dem Ergebnis der hälftigen Teilung der Vorsorgeguthaben entspricht.

Das Bundesgericht geht dabei zweistufig vor, indem es zuerst die Höhe der Austrittsleistung im Zeitpunkt der Scheidung bzw. Verfügt beispielsweise ein Ehegatte über ein weit grösseres Vermögen als der andere Ehegatte, kann die angemessene Entschädigung reduziert werden BGE vom Für die in einem ersten Schritt vorzunehmende Berechnung der Höhe der angemessenen Entschädigung ist wie bei Art.

Sodann orientiert sich die in einem zweiten Schritt festzusetzende angemessene Entschädigung für den Normalfall am gesetzgeberischen Konzept der grundsätzlichen hälftigen Teilung , soweit dies im konkreten Einzelfall möglich ist vgl.

Aus diesem Grund hielt das Bundesgericht es für korrekt, dass ein Ehegatte, der kurz vor der Scheidung pensioniert worden war so dass der Vorsorgefall vor der Scheidung eingetreten war und der nun eine Rente bezog, die Hälfte seines hypothetischen Vorsorgeguthabens der Ehefrau bezahlen musste.

Der Ehegatte, der eine Rente bezog, konnte die Pensionskasse nicht mehr anweisen, diesen Betrag auszubezahlen, und musste dementsprechend den Betrag aus seinem Vermögen bezahlen BGE vom Das Gericht darf die Teilung der Austrittsleistungen nicht nur dann ganz oder teilweise verweigern, wenn sie aufgrund der güterrechtlichen Auseinandersetzung oder der wirtschaftlichen Verhältnisse nach der Scheidung offensichtlich unbillig wäre Art.

Eine Verweigerung fällt auch dort in Betracht, wo die Teilung im konkreten Einzelfall und bei Vorliegen eines Tatbestandes gegen das Verbot des offenbaren Rechtsmissbrauchs verstiesse.

Nach der Praxis des Bundesgerichts wurde die Teilung der Austrittsleistung dann verweigert, wenn die wirtschaftlichen Verhältnisse nach der Scheidung dies zuliessen. Beispielsweise durfte die Teilung seiner Austrittsleistung verweigert werden, als im Scheidungszeitpunkt die Ehefrau bereits rentenberechtigt war und der Ehemann kurz vor Eintritt in die Rentenberechtigung stand, die Rente der Ehefrau aber grösser war als die künftige Rente des Ehemannes Urteil 5C.

Eine Verweigerung der Teilung von Austrittsleistungen kommt nach der bundesgerichtlichen Praxis weiter in Frage, wenn ein Ehegatte entgegen Art. Ein blosses Ungleichgewicht der Lasten, die die Ehegatten während der Ehe trugen ein Ehegatte arbeitete ständig, während der andere Ehegatten jahrelang arbeitslos war führt dagegen nicht zur Verweigerung der Teilung der Vorsorgeguthaben.

Das Scheidungsrecht basiert grundsätzlich auf den beiden sich widersprechenden Zielen des 1 so genannten " clean break " und 2 der nachehelichen Solidarität. Demnach hat jeder Ehegatte im Rahmen seiner Möglichkeiten nach der Scheidung für seinen Unterhalt selbst zu sorgen. Somit ist für die nacheheliche Unterhaltspflicht zu prüfen, ob der Ehegatte in seinem Vertrauen auf den Weiterbestand der bisherigen, frei vereinbarten Aufgabenteilung zu schützen ist. Bejahendenfalls besteht im Rahmen der vorhandenen finanziellen Mittel ein Anspruch auf die Beibehaltung der bis anhin gemeinsam gepflegten oder zumindest gleichwertigen Lebenshaltung des nunmehr Unterhaltspflichtigen.

Dieser Vertrauensschutz ist die Folge von lebensprägenden Faktoren, wie zum Beispiel der Dauer der Ehe, der Verantwortung für Kinder oder des Umstandes, dass der Ansprecher im Hinblick auf die Heirat seinen bisherigen Kulturkreis verlassen hat.

Fehlen derartige Anhaltspunkte, so beurteilt sich der Unterhaltsanspruch ausschliesslich nach den vorehelichen Lebensverhältnissen, das heisst, nach der wirtschaftlichen Lage des Unterhaltsberechtigten, wie sie bestünde, wenn er die Ehe nicht eingegangen wäre BGE III E. Oktober mit Hinweisen.

Ob ein Ehegatten dem anderen nach der Scheidung Unterhalt bezahlen muss, hängt damit im wesentlichen davon ab, ob es sich um eine " lebensprägende Ehe " gehandelt hat oder nicht. Als lebensprägend wird eine Ehe angesehen, die lange gedauert hat oder - unabhängig von der Ehedauer - eine solche, aus der Kinder hervorgegangen sind. Keine lebensprägende Ehe wurde beispielsweise bei einem Ehepaar angenommen, das mit 62 Jahren noch heiratete und sich nach einem Jahr wieder faktisch trennte.

Das Bundesgericht hielt fest, dass nicht nur von einer Altersehe, sondern auch von einer sehr kurzen Ehe auszugehen war: Dies ist angesichts der vorinstanzlichen Feststellungen, wonach sie in dieser Phase - wie auch nach Eheschluss - unverändert als Englischlehrerin tätig war und sich um den Haushalt ihrer Söhne in Zürich kümmerte und überhaupt keine gemeinschaftsbedingten Nachteile dargetan hatte, zutreffend.

Zwar weist die Vorinstanz auf die spezielle Situation der Altersehe hin, in welcher zumeist die Erwerbstätigkeit an Bedeutung verliere und damit die Aufgabenteilung unter den Ehegatten eine untergeordnete Rolle spiele. Dies mag im Vergleich mit jüngeren Eheleuten zutreffen, welche oftmals Erwerbstätigkeit, Aufteilung der Haushaltarbeit sowie Sorge um die Kinder unter einen Hut zu bringen haben. Wird die Verantwortung für die Familie schwergewichtig oder ausschliesslich von einem Ehegatten getragen, dem dann keine Möglichkeit einer bezahlten Tätigkeit nachzugehen bleibt, so liegt ein häufiger Anwendungsfall von lebensprägenden Umständen vor, der im Scheidungsfall in der Regel einen Unterhaltsanspruch begründet.

Damit ist aber noch nicht gesagt, dass in der Altersehe nicht auch spezifische lebensprägende Umstände auszumachen sind, welche im Scheidungsfall unterhaltsrechtlich relevant sein können. Fehlen solche, so ist ein Unterhaltsanspruch aus nachehelicher Solidarität zumindest bei einer kurzen Ehe nicht gegeben. Es sind nicht die Beeinträchtigungen der Erwerbsfähigkeit durch vorgerücktes Alter oder chronische Krankheiten, welche zu einem Unterhaltsbeitrag führen, sondern die Dauer, welche die Beziehung zu einer Schicksalsgemeinschaft hat werden lassen, auf welche die Ehegatten vertraut haben.

Der nacheheliche Unterhalt kann in Form einer Rente oder einer Kapitalabfindung erfolgen. Sieht das Gericht die Voraussetzungen für einen nachehelichen Unterhaltsbeitrag als gegeben an, so setzt es nach Art. Rechtfertigen es besondere Umstände, so kann es anstelle einer Rente eine Abfindung zusprechen Art.

Der Vorteil der Abfindung liegt darin, dass die Ehegatten endgültig auseinandergesetzt sind. Oft lassen die wirtschaftlichen Verhältnisse eine Abfindung indes nicht zu, weshalb es sich hierbei um eine tatsächliche und nicht auch rechtliche Ausnahme handelt. Ist der Unterhaltsschuldner in der Lage, eine Abfindung zu bezahlen, so kann ihm eine solche Regelung auf entsprechenden Antrag grundsätzlich nicht verweigert werden BGE vom November , BBl I S.

Zudem wird bisweilen unterschieden, ob der Antrag des Unterhaltsberechtigten auf Leistung einer Abfindung vom Leistungsverpflichteten abgelehnt wird. Das Bundesgericht hat bisher unter Hinweis auf die verschiedenen in der Lehre vorgeschlagenen Kriterien keiner Lösung einen Vorzug gegeben, sondern die konkreten Umstände des zu beurteilenden Falles gewürdigt BGE vom Mai , in FamPra. Wird der nacheheliche Unterhaltsbeitrag in Gestalt einer Abfindung zugesprochen, so ist dieser Betrag zu kapitalisieren, d.

Der nacheheliche Unterhalt wird regelmässig in Form einer monatlichen Rente an den Ehegatten ausgerichtet. Die Höhe bestimmt sich dabei nach der Aufgabenverteilung während der Ehe, der Dauer, der Lebensstellung während der Ehe und dem Vermögen der Ehegatten.

Auf beigefügtem Link besteht die Möglichkeit, die ungefähre Höhe des Unterhaltsanspruchs berechnen zu lassen. Anschliessend wird festgestellt, ob einem oder beiden Ehegatten aufgrund ihres Einkommens ein freier Betrag übrigbleibt. In finanziell bescheidenen Verhältnissen partizipiert der finanziell schwächere Ehegatte am grösseren freien Betrag des anderen Ehegatten. Indessen ist der Richter nicht zu einer mathematisch genauen Berechnung des nachehelichen Unterhalts gestützt auf Auslagen und Einkommen verpflichtet.

Deshalb ist es im Normalfall nötig, für die Regelung des Unterhalts in diesen Verfahren auf die aktuelle, mehr oder weniger genaue Bedarfssituation der Parteien abzustellen. Die nacheheliche Unterhaltsregelung verlangt dagegen vom Richter eine Abschätzung darüber, wie sich Leistungsfähigkeit und Bedarf der Parteien in naher Zukunft entwickeln. Dabei soll der Richter alle Kriterien abwägen und die relevanten Umstände berücksichtigen, um eine billige und gerechte Lösung zu finden BGE vom 3.

Der bisherige Bedarf der Parteien ist dabei ein Umstand, den es zwar zu berücksichtigen gilt und häufig auch Richtschnur dafür ist, welche notwendigen Auslagen auch in naher Zukunft anfallen. Von einer sklavischen, akribischen Existenzminimumberechnung indes kann der Richter auch absehen und stattdessen die voraussichtlichen Bedarfspositionen in Berücksichtigung der persönlichen Lebensumstände der Parteien abschätzen.

Damit kann der Gefahr, dass gerade in einem über Jahre geführten heftigen Scheidungsprozess von den Parteien teilweise versucht wird, möglichst einen hohen aktuellen Notbedarf auszuweisen, begegnet werden. Zu berücksichtigen ist dabei, ob dem unterhaltsberechtigten Gatten zuzumuten ist, eine Arbeit zu finden sogenannte " Eigenversorgungskapazität ". Wo ein Ehegatte während einer Ehe von langer Dauer die Kinder betreut, den Haushalt besorgt, auf eigene Erwerbstätigkeit verzichtet und im Zeitpunkt der tatsächlichen Trennung bzw.

Die Vermutung gilt nicht absolut, so wurde beispielsweise einer 60jährigen Ehegattin zugemutet, als Krankenschwester zu arbeiten BGE vom Der Anspruch auf nachehelichen Unterhalt ist davon abhängig, dass einem Ehegatten nicht zuzumuten ist, für den ihm gebührenden Unterhalt unter Einschluss einer angemessenen Altersvorsorge selbst aufzukommen.

Ob und in welchem Ausmass die Aufnahme einer eigenen Erwerbstätigkeit zumutbar sei, beurteilt sich nach den in Art. Auch wenn das Gesetz das nicht eigens erwähnt, versteht sich von selbst, dass unter dem Gesichtspunkt der Zumutbarkeit auch zu prüfen ist, ob eine Eigenversorgung für den betreffenden Ehegatten überhaupt möglich ist.

Die Kriterien, die für die Beurteilung der Zumutbarkeit eigener Erwerbstätigkeit massgebend sind, überschneiden sich mit denjenigen für den Entscheid über die tatsächliche Möglichkeit eigener Erwerbstätigkeit.

Das Alter eines Ehegatten beispielsweise kann für die Zumutbarkeit Art. Unzutreffend ist hingegen die These, dass immer auch als zumutbar angesehen werden muss, was tatsächlich möglich ist. Die Gleichung stimmt nicht BGE vom Dass eigene Erwerbstätigkeit für einen Ehegatten tatsächlich möglich ist, bedeutet nicht zwingend, dass sie von ihm auch verlangt werden darf.

Heikel kann sich die Beurteilung der Eigenversorgungskapazität erweisen, wenn die Aufnahme oder Ausdehnung der Erwerbstätigkeit nicht sofort oder nach einer kurzen Umstellungszeit erfolgen soll, sondern - wie hier - erst in ein paar Jahren.

Diese Beurteilung bedingt eine Prognose der künftigen Entwicklung der Verhältnisse, die sich im Nachhinein auch als falsch erweisen kann. Es stellt sich dann die Frage nach einer nachträglichen Erhöhung der Unterhaltsrente. Die Möglichkeit besteht gemäss Art. Eine spätere Erhöhung der Unterhaltsrente, weil sich die wirtschaftlichen Verhältnisse der berechtigten Person anders entwickelt haben als im Scheidungsurteil vorhergesehen, kennt das Gesetz nicht.

Insoweit gehen ehebedingte Nachteile, die erst nach der Scheidung eintreten, vollumfänglich zu Lasten des Unterhaltsberechtigten. Der Entscheid des Gesetzgebers ist zu beachten, schliesst aber nicht aus, sondern legt vielmehr nahe, dass ein hypothetisches Einkommen, das erst mehrere Jahre nach dem Scheidungsurteil erzielt werden muss, nur mit der gebotenen Vorsicht und Zurückhaltung angenommen werden sollte. Ab wann ist dem unterhaltsberechtigten Ehegatten eine Erwerbstätigkeit zuzumuten, wenn sich der Ehegatte um gemeinsame Kinder zu sorgen hat?

Gemäss der bundesgerichtlichen Praxis ist eine Teil- bzw. Diese Rechtsprechung stellt zwar keine starre Regel, sondern eine Richtlinie dar, die auf durchschnittliche Verhältnisse zugeschnitten ist und vor einer jeden Einzelfallbetrachtung standhalten muss BGE III nicht publ. So wäre etwa eine darüber hinausgehende Erwerbsarbeit zumutbar, wenn sie bereits während des ehelichen Zusammenlebens stattgefunden hat oder das Kind fremdplatziert ist und deshalb den Inhaber der elterlichen Sorge bzw. Umgekehrt kann eine Erwerbsarbeit auch länger unzumutbar bleiben, etwa bei einem behinderten Kind oder wenn zahlreiche Kinder zu betreuen sind Entscheid 5C.

In diesem Sinn sind die zitierten Richtlinien auch auf Einzelkinder anwendbar; die generell-abstrakte Formulierung "das jüngste Kind" zielt einzig auf eine Klarstellung, wenn mehrere Kinder vorhanden sind. Die bundesgerichtliche Rechtsprechung ist konstant und in mehreren neueren Entscheiden bestätigt worden vgl. Bei finanziell guten Verhältnissen ist zu entscheiden, wie ein Überschuss d.

Sind die finanziellen Möglichkeiten der Parteien weder sehr bescheiden noch aussergewöhnlich gut, sind, findet eine Überschussverteilung statt BGE vom Dabei kann der Richter die Überschuss zwischen den Ehegatten halbieren Halbteilungsgrundsatz , wobei dies die Regel ist: Diese Teilung des Überschusses d.

Eine weitere Ausnahme besteht bei extrem guten finanziellen Verhältnissen: Dabei kann der Unterhaltsberechtigte nicht schon dann sparen, wenn er deutlich mehr als das Existenzminimum hat, sondern nach der Rechtsprechung erst, wenn ihm nach Abzug der Kosten für die Weiterführung des bisherigen Lebensstandards ein beachtlicher Betrag übrig bleibt.

In sehr guten finanziellen Verhältnissen kann der Unterhalt schnell erhebliche Grössenordnungen annehmen. So entschied das Kantonsgericht St. Der Ehemann war Alleinaktionär und Verwaltungsratspräsident einer Holdinggesellschaft, zu der namentlich eine Maschinenfabrik gehörte.

Zwar bezog er weder Dividenden noch Honorare, sondern liess den ganzen Gewinn im Unternehmen stehen.